GNEM Auflösung

Leider bekomme ich die Tabelle irgendwie nicht so hin, dass sie ganz angezeigt wird :(
Also wie ihr der Tabelle entnehmen könnt, heißt der glückliche Gewinner Rebobula!!
Ich denke, es ist am besten, wenn du, sobald du das Foto hochgeladen hast, allen deine Adresse per E-Mail zukommen lässt ;) Damit du von allen ein kleines Geschenkchen bekommen kannst!
Tut mir leid, dass ich das erst jetzt mache, aber ich war die letzten drei Tage nicht da! Ich dachte, dass sich das alles früher klären lässt ;)

Der zweite Platz geht mit der gleichen Abnahme von 6,7kg an MiriMari! Glückwunsch auch dazu ;) Blöd, dass das unterschiedliche Prozente ausmacht ;) Aber ich denke, dass du auch echt stolz auf dich sein kannst!

Der dritte Platz immerhin auch mit einer prozentualen Abnahme von fast 5% geht an Nina!

Schade, dass deine Punkte nicht gereicht haben Nicky, aber wenn man die Zeit sieht, in der du die ganzen Kilo geschafft hast, ist das auch recht erstaunlich ;) Aber ihr könnt echt alle stolz auf euch sein ;)



Und falls ihr auch gerne ein kleines Geschenk haben möchtet, nehmt an meinem Gewinnspiel teil ;) Bild 2 zum Beispiel wurde noch von niemandem richtig identifiziert ;)

Der perfekte Sport-BH

Ich persönlich finde ja, dass es super wichtig ist einen guten Sport-BH zu haben. Meine Alten haben mir durch meine Abnahme leider nicht mehr gepasst und so ging ich auf die Suche nach einem Neuen. Dazu habe ich mir ein riesen Paket von einem großen Versandhaus, das viele Sportsachen im Angebot hat, zusenden lassen. Da waren auch BHs bei, die knapp 60€ gekostet haben, aber gut waren sie deswegen noch lange nicht. Alle BHs waren entweder so eng, dass ich mich eingequetscht gefühlt habe oder waren total locker und gaben mir überhaupt keinen Halt. Und das obwohl ich alle BHs mit extra starkem Halt oder für hohe Intensität ausgesucht hatte.
Weil ich aber sobald das Wetter besser ist, joggen gehen möchte, musste dringend einer her! Also bin ich in die Stadt und habe ALLE Geschäfte in denen es BHs oder Sportartikel gibt aufgesucht.. Und das Ergebnis? Ich war mit keinem zufrieden. Es gab einen, der wäre okay, aber trotzdem recht locker gewesen. Zur Not hätte ich mir den gekauft, aber 100% zufrieden war ich damit nicht. Ich dachte mir besser als der jetzt ist es auf jeden Fall...
Und dann ging ich an Tchibo vorbei und ich dachte: "ach was solls schauste einfach mal rein". Und tada es gab dort tatsächlich Sportklamotten und auch Sport-BHs. Ich wusste gar nicht, dass Tchibo Umkleidekabinen hat, aber ich habe den BH anprobiert und er war PERFEKT!

Der BH gibt einen super halt. Er schneidet nirgendwo ein oder juckt. Ich liebe ihn ;)


Gut finde ich auch, dass er keine Bügel hat. Meine Alten hatten Bügel und das fand ich jetzt irgendwie gar nicht mehr so gut. Ich habe ihn schon ausgiebig getestet und es hält alles bombenfest! Da hüpft und quetscht nichts. Und das für einen Preis von nur 17,95€. Ich bin absolut begeistert!
Falls ihr auch noch auf der Suche nach einem guten Sport-BH seid, schaut da auf jeden Fall mal vorbei!

Und macht bei meinem Gewinnspiel mit, falls ihr es noch nicht gesehen habt ;)

Gewinnspiel

Ja, jetzt ist es so weit und ich veranstalte mein erstes Gewinnspiel ;) Ich plane das schon etwas länger, aber erst kam meine Bestellung voll lange nicht an und dann war ich zu unkreativ.
Denn hier ist es nicht einfach mit einem Kommentar und der E-Mail-Adresse getan ;) Ich liebe Rätsel und kleine Spiele, daher war mir klar, dass ich ein kleines Quiz für euch machen will.

Vielleicht zeige ich euch erstmal, was es Schönes zu gewinnen gibt:
Das Buch Style von Lauren Conrad


Mein kleines Rätsel sieht folgendermaßen aus:
Es gibt 6 verschiedene Musiktitel, die ich für euch in einem Bild versucht habe darzustellen.  Ihr solltet euch die Bilder gut angucken und wenn möglich den Titel erraten ;) Ein Los bekommt ihr, sobald ihr 3 Titel erraten habt. Alles weitere könnt ihr unten in den Regeln lesen ;)

Als kleiner Tipp.. Die Lieder sind alle relativ aktuell, bis auf zwei, aber die sind dafür richtige Ohrwürmer!


Also los geht es ;)
Eine kleine Bilderflut:

 Nr. 1



Nr. 2



Nr. 3



Nr. 4




Nr. 5



Nr. 6



Die Regeln für das Gewinnspiel:
  • Sei Leser meines Blogs (Blog-connect, Bloglovin oder auch GFC (obwohl ihr bedenken solltet, dass es GFC ab 1.6. nicht mehr gibt ;)))
  • Erratet mindestens 3 von 6 Musiktiteln, die ich euch in Bildern nachgestellt habe
  • Schreibt mir unter diesen Post einen Kommentar mit den Lösungen und eurer E-Mail-Adresse, damit ich euch erreichen kann, falls ihr gewonnen habt.
  • Für jeden zusätzlich erratenen Titel gibt es 1 Extralos. Das bedeutet, erratet ihr 4 Titel bekommt ihr 2 Lose, erratet ihr alle 6 sogar 4 ;)
  • Zusätzlich habt ihr noch bis zum 31.03.2013 die Chance auf ein Zusatzlos durch eurer Raten bei meinem "stimmt´s oder stimmt´s nicht" zubekommen
  • Das Gewinnspiel endet am 17.04.2013
  • Falls ihr mehrere Kommentare abgeben solltet, zähle ich das letzte.
Falls ihr noch keine 18 Jahre alt seid, brauche ich im Falle eines Gewinnes die Einverständniserklärung eurer Eltern.
Teilnehmen können alle aus Deutschland, Österreich und der Schweiz!
Der Gewinner wird über Random.org ausgelost.
Reine Gewinnspiel-Blogs sind von der Teilnahme ausgeschlossen. 

Falls ihr euch nicht sicher seid, schickt es einfach trotzdem ab. Ich konnte den Schwierigkeitsgrad nicht so ganz klären. Mein Freund hat einfach mal gar nichts erraten, aber ich finde, dass es eigentlich möglich sein sollte ;) Also falls ihr andere nachvollziehbare Titel habt, lasse ich das auch gelten, wenn es zu schwer sein sollte!


Damit es nicht ganz witzlos ist, habe ich die Kommentare so eingestellt, dass sie nicht direkt veröffentlicht werden ;) Ich werde sie dann am 18.04. freischalten!

Ich drück' euch die Daumen und bin gespannt auf eure Lösungen!

Liebe Grüße
Eure Meiky


GNEM ~ Ende

Okay, ich fühle mich echt schlecht :D Das war eine ganz miese "Leistung" (okay man kann es so eigentlich nicht nennen ;)). Und das schlimmste. Ich habe tatsächlich vergessen ein Foto zu machen :( Ich saß gestern Nacht noch bis 1:30Uhr am Schreibtisch und habe meine Hausarbeit fertig geschrieben, die ich heute abgeben musste. Und als ich heute Morgen nach 5 Stunden Schlaf auf der Waage stand habe ich ganz und gar nicht daran gedacht :(
Ich habe es diese Woche allerdings tatsächlich geschafft keine meiner Wochenaufgaben zu erledigen und auch noch zuzunehmen ;) Herzlichen Glückwunsch :D

Also die letzten 3 Monate waren für mich echt unnötig, aber ich habe mich immer darüber gefreut eure Posts zu lesen und mich jeden Dienstag auf das Tabellen ausfüllen gefreut und war gespannt auf eure Ergebnisse ;)

Ich kann mir wohl schon herzlich zum letzten Platz gratulieren :D Auch wenn der noch mehr als unverdient ist :) Naja, ab jetzt wird es ja wieder besser! Auch wenn mich jetzt von euch wohl niemand mehr ernst nimmt ;)

Wenn ich von allen die Ergebnisse habe, werde ich euch natürlich noch den Gewinner bekannt geben. Ich würde sagen, dass der Gewinner dann am besten allen per E-Mail seine Adresse zuschickt oder wie sollen wir das machen? Es muss ja schließlich auch noch eine Belohnung geben ;)

Ich mache euch gerne morgen noch ein Foto von meiner Waage, aber ich wüsste nicht, warum ich bei sowas lügen sollte :D


Stimmt´s oder stimmt´s nicht?

Wie ich es schon vor langer Zeit mal gemacht habe, gibt es heute wieder ein
"stimmt´s oder stimmt´s nicht"!
Das bedeutet, dass es 10 Aussagen von mir gibt und ihr raten sollt, ob es stimmt oder nicht.
Ich habe immer sehr Freue an sowas und hoffe, dass ihr mit macht ;)

Als kleinen Anreiz: falls jemand alle 10 Aussagen richtig errät, bekommt dieser ein Extralos für mein erstes Gewinnspiel, das hoffentlich nächste Woche folgt ;) 

Also los geht´s:

1. Ich habe 5 Lederjacken.
2. Ich bin Kaugummisüchtig.
3.Ich habe schon in 6 verschiedenen Bundesländern gewohnt.
4. Mein Lieblingsgewürz ist Muskat.
5. Ich klettere regelmäßig an Kletterwänden.
6. Mittagessen ist meine Lieblingsmahlzeit.
7. Ich habe ein Laufband zu Hause.
8. Ich war mal auf einem Tokio Hotel Konzert.
9.Mein Lieblings-Cocktail ist "Swimming Pool".
10. Ich habe Bruce Darnell schon zweimal getroffen.

Ich wünsch euch viel Erfolg bzw. Glück beim raten ;)
Ich bin gespannt auf eure Einschätzungen!

Shred Tag 20

Heute war mein 20. Tag Shred! Ich konnte mich mal wieder nicht zusammenreißen und musste heute neu messen ;)
Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass ich nicht gerade gesund esse und das Gewicht eher hoch gegangen ist.

 

Ich denke, dass man an den Armen auch mehr schaffen könnte, aber ich habe nur so super schwere Hanteln, damit halte ich es immer nicht lange aus. Ich habe mir neue leichtere Hanteln zu Ostern gewünscht. Ich hoffe, dass ich dann besser mitmachen kann. An den Armen muss schließlich noch so einiges weg ;)
Von meinem Bauch bin ich begeistert! Von meinem Two-Pack habe ich euch ja schon gestern berichtet ;)
Nur meine Oberschenkel könnten ein bisschen mehr Zentimeter abwerfen.. Die sind eindeutig eine Problemzone und dafür sind das recht wenige Zentimeter. Aber immerhin etwas ;)
Wenn man alle verlorenen Zentimeter zusammenzählt, habe ich in nur 20 Tagen ganze 15cm an Umfang verloren. Ich bin begeistert :)

Ich glaube, dass ich die 30 Tage auf jeden Fall noch mal machen werde und dann die 30 Tage auch streng Diät mache.. Ich wäre gespannt, was dabei rauskommen würde!

GNEM Woche 11

Jetzt geht es wohl in die letzte Woche von GNEM.. Und ich hab schon aufgegeben ;)
Nachdem ich letzte Woche so viel zugenommen hatte, war zwar am Mittwoch schon 1kg wieder weg (ohne, dass ich mich angestrengt hätte), aber da ich den Rest der Woche doch wieder recht viel gegessen habe und am Wochenende feiern war, habe ich eigentlich auch nicht mit einer Abnahme gerechnet, aber 500g sind trotzdem weg.. Komisch, aber von mir aus ;)
Also mein aktuelles Gewicht:
75,2kg

Mal sehen, ob ich mich für die letzte Woche noch mal zusammenreißen kann ;)
Zumindest meine Wochenaufgaben konnte ich meistern. 7 mal Shred waren gar nicht so schlecht. Es ist schön zu sehen, dass es einem immer leichter fällt. Ich bin gespannt, was Stufe Nummer 3 so bringt. 
Vorgestern hat mein Freund sogar einen Two-Pack-Ansatz an meinem Bauch gefunden :D Unten ist noch zu viel Fett darüber, aber oben kann man tatsächlich Muskeln sehen. Ich war vollkommen begeistert und konnte mich gar nicht mehr vom Spiegel abwenden ;)
Zweimal auf dem Crosstrainer war ich auch. Ich muss sagen, dass er mir wirklich gefehlt hat. Das muss ich wieder öfter machen!

Für die letzte Woche nehme ich mir also vor:
Wieder 7 mal Shred zu machen 
&
3 mal auf den Crosstrainer zu gehen.

Mal sehen, ob ich für die nächste wenigstens noch ein bisschen was wieder runter bekomme.. 
Aber so richtig Lust habe ich immer noch nicht. Aber die kommt auch irgendwann wieder ;)
Immerhin mache ich ja Sport und fühle mich dadurch echt besser.

Ganz oben von Anonyma*

Ich habe mal wieder ein Buch bei Blog dein Buch ergattern können. Diesmal das Buch "Ganz oben - aus dem Leben einer weiblichen Führungskraft" ( hier bestellbar) von Anonyma aus dem C.H. Beck Verlag. Als das Buch bei mir eintrudelte, lag eine kleine persönliche Nachricht des Verlages dabei. Ich fand die Geste wirklich sehr lieb und habe mich total darüber gefreut!
Ich habe das Buch mit Spannung erwartet. Ich finde das Thema der Frauenquote in Managerpositionen zum Beispiel echt interessant und die Sichtweise mal aus einer anderen Perspektive zu sehen bzw. zu lesen, war sehr spannend.


Klappentext:

Von den 833 Vorstandssitzen in den 200 größten deutschen Unternehmen sind nur 21 von Frauen besetzt. Angeblich gibt es nicht genug qualifizierte Kandidatinnen für eine solche Führungsposition. Oder hat die Abwesenheit von Frauen im Topmanagement doch andere Gründe? 
In diesem Buch berichtet eine weibliche Führungskraft von ihrem Arbeitsalltag in einer männlich geprägten Umgebung – warum ihrer Sekretärin ein männlicher Chef entschieden lieber wäre, welche Kriterien bei der Neubesetzung einer Führungsposition gelten, wie unterschiedlich Frauen und Männer Verhandlungstiefpunkte überwinden und wie man sich als Frau vergnügt, wenn es die Kollegen nach der Führungskräftetagung ins Rotlichtviertel zieht.
 Präzise und (selbst)ironisch zeigt das Buch auf, wo die Probleme liegen, die es Frauen in Deutschland so schwer machen, bis in die Führungsetagen vorzudringen. Es bietet einen einzigartigen, aus eigenen Erfahrungen gewonnenen Einblick in das Sozialverhalten der fast ausschließlich männlichen deutschen Wirtschaftselite.


Meine Rezension:
Ein interessantes Buch über das Erleben einer Frau in der Führungsetage. Wer jedoch nach Selbsthilfetipps sucht, tut dies hier vergebens. Dies waren jedoch auch nicht meine Erwartungen an das Buch. Das Buch enthält viele witzige und selbst-ironische Stellen und bedient viele Klischees, die aber anscheinend in der Führungsebene immer noch voll ausgelebt werden. Zum Beispiel die Kriterien für die Auswahl neuer Praktikanten/innen in Wirtschaftsunternehmen hielt ich bis zu diesem Buch für ein Vorurteil. Doch wie es scheint haben gut aussehende Blondinen in der Männerdomäne als Praktikanten doch eindeutige Vorteile. Das Buch behandelt aber nicht nur das Aussehen von Frauen, die als Praktikantin oder in der Führungsetage, genommen werden oder eben von vornherein ausgeschlossen werden, sondern auch von all den anderen Problemen, die eine Frau unter Männern haben kann. Angefangen bei Ausflügen, deren Rahmenprogramm grundsätzlich auf Männer abgestimmt ist, bis hin zum Thema Familiengründung. Das alte Rollenverständnis, in dem Frauen sich um Haus und Kinder kümmern sollten und Männer das Geld verdienen, scheint gerade in der Führungsetage noch fest verankert zu sein. Was eine Frau da alles erleben kann, ist in dem Buch wirklich interessant und witzig beschrieben. 
Das Buch war wirklich schnell zu lesen, da es auch nur 160 Seiten hat. Die Sprache ist sehr einfach gehalten und nur ab und zu mit Fremdwörtern bestückt. Den Preis von 14,95€ finde ich aber auch hier wieder etwas zu hoch.  
Ich denke, das Buch ist für Frauen, die sich im Vorfeld über mögliche Probleme in der Führungsetage wappnen wollen und auch für politisch Interessierte, die sich zum Thema Frauenquote ein Bild machen wollen, bestens geeignet. 

GNEM Woche 10

Also ganz ehrlich.. Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich das hier überhaupt poste..
Ich könnte den Titel umbenennen in:
Wie ich es geschafft habe in einer Woche 2,3 kg zuzunehmen...

Fangen wir einmal da an, dass ich überhaupt nicht damit zu recht komme 1700 Kcal zu essen. Es ist mir einfach zu viel. Ich schaffe es nicht ohne, dass ich jeden Tag 1 Tafel Schokolade oder ähnliches esse. Und das ist nun wirklich nicht Sinn der Sache. Da ich jetzt aber jeden Tag so viel Süßes gegessen habe, habe ich irgendwann den Überblick verloren und nicht mehr gemerkt, dass ich überhaupt "Diät" mache. 
Noch dazu hat das allmonatliche Problem zu zwei ziemlich fiesen Fressanfällen geführt, die auch echt viel angerichtet haben..
Sport habe ich zwar gemacht, aber eben auch nur die 7 mal Shred, die ich mir vorgenommen habe. Es wäre ja zu viel verlangt auch noch mal auf den Crosstrainer zu gehen, um wenigstens ein paar mehr Kalorien zu verbrennen. Die 30 Minuten Shred am Tag bringen ja jetzt nicht so viel.
Die Portion Nudeln mit Bolognesesauce gestern Abend waren dazu nicht nur für die Waage, sondern auch für meinen Körper echt schädlich. Ich habe die ganze Nacht kein Auge zu gemacht, weil ich die ganze Zeit total stark Sodbrennen hatte.
An das 2 Liter trinken am Tag konnte ich mich zwar halten, aber ganz ehrlich was bringt mir das?
Ich hab jetzt gerad keine Lust mehr.. Ich bin von meinem Weg abgekommen und weiß auch nicht, wie ich wieder zurück finden soll.
Ich hab einfach keine Lust mich mit irgendwelchen "Diäten" zu beschäftigen oder mir ein Bein auszurenken, damit es wieder in die richtige Richtung geht. 
Keine Ahnung, ob ich das wieder in den Griff bekomme..
Auf jeden Fall nehme ich mir natürlich wieder vor 7 mal Shred zu machen
&
meine Spur wieder zu finden? Okay das ist nicht quantifizierbar :D 
Aber ich wüsste gar nicht so richtig wo ich anfangen soll. 
Vielleicht nehme ich mir noch vor mindestens 2 mal zusätzlich 30 Minuten auf den Crosstrainer zu gehen. Vielleicht bekomme ich den Rest dann selbst wieder in den Griff. 

Jaa.. ich bin natürlich total unzufrieden und sauer auf mich selbst, aber das muss ich wohl nicht dazu sagen..

Shred Tag 10

Nachdem ich heute mein 10. Tag Shred Training zu Ende gebracht habe, wollte ich mich unbedingt vermessen. Eigentlich wollte ich es erst nach 15 Tagen und dann wieder am 30. Tag machen, aber weil mein Körper sich so anders anfühlt, konnte ich mich heute nicht davon abhalten.
Leider war meine Freude ziemlich schnell verblasst. Die cm sagen nicht dasselbe wie mein Gefühl. Doof. Ich muss wirklich sagen, dass mein Körper sich total anders anfühlt. Ich fühle mich viel gestraffter und muskulöser. Vielleicht liegt das auch nur daran, dass ich sonst keine Muskelübungen mache und nur auf dem Crosstrainer bin, aber ich fühle mich echt anders.

Meine cm sagen dazu allerdings folgendes:




Immerhin ein kleiner Unterschied. Am meisten merke ich es eh in Bauch und Oberschenkeln. Daher würde das wohl passen ;) 
Was meine Brust da macht, verstehe ich allerdings ganz und gar nicht. Alles andere könnte auch einfach nur Zufall oder vermessen bedeuten. Ich hätte irgendwie mehr erhofft. Aber naja. Meinen Freund habe ich mir Shred jetzt auch schon angesteckt. Ich glaube er hatte heute seinen 5. oder 6. Tag. Er wollte sich aber nicht vermessen lassen ;)

Ich bin gespannt, was die nächsten 20 Tage so bringen werden. Von meinen Oberarmen dürfte ruhig auch noch etwas mehr verschwinden. Ansonsten wäre ich auch zufrieden, wenn mein Bauch und meine Oberschenkel so weiter machen ;) Weil das sind echt meine Problemzonen. 

Ich ziehe das auf jeden Fall zu Ende durch und hoffe, auf noch ein paar Zentimeter weniger ;)
Das mit dem draußen Sport machen, hat sich bei uns wieder erledigt :( Als ich heute morgen aufgewacht bin, lag überall total viel Schnee :( Dabei war es Anfang der Woche doch schon soooo schön, dass man draußen ohne Jacke rumlaufen konnte.. Hoffentlich ist das der letzte Wintereinbruch und die Temperaturen gehen endlich wieder aufwärts ;)














Wade r













Wen küss ich und wenn ja, wie viele? von Mara Andeck*


Ich habe mal wieder ein Buch von Blog dein Buch zur Verfügung gestellt bekommen. Diesmal eher ein Jugendbuch von dem Verlag Luebbe ( hier der Bestelllink). Diesmal ein sehr aktuelles Buch von Mara Andeck, das erst im Januar 2013 erschienen ist, mit dem Titel „Wen küss ich und wenn ja, wie viele?“



Zusammenfassung:
»Wissenschaftliche Erkenntnis des Tages: Von den Gladiatorfröschen kann man viel lernen. Auf der Suche nach dem Frosch fürs Leben hüpft die Fröschin von Männchen zu Männchen und haut jedem so richtig eine rein. Wer umfällt, ist raus aus dem Spiel. Am Schluss nimmt sie den, der übrig bleibt, denn der kann am besten wegstecken. Hmmm, gefällt mir irgendwie. Verstößt aber vermutlich gegen die Schulordnung ...« Lilia hat es satt! Die Jungs in ihrer Klasse nehmen sie überhaupt nicht wahr. Das muss sich ändern, beschließt sie an ihrem 16. Geburtstag. »Das Balzverhalten im Tierreich« - so lautet das Thema ihres Bio-Referats. Und weil der Mensch auch nur ein haarloses Tier ist, wendet Lilia ihr neues Wissen einfach auf drei der Gattung Homo sapiens an. Was folgt, ist ein wahres Liebeschaos ...




Meine Rezension:
Eine schöne Geschichte mit vielen interessanten biologischen Fakten, Teenager Schwärmereien, Liebeskummer und Familienleben. Hier kommen alle Schwierigkeiten, die ein Teenager haben kann, zur Sprachen, vom richtigen Balzverhalten bis zur Selbstfindung und Selbstpräsentation. Hierbei geht es nicht nur um das Leben der Hauptperson, sondern auch um ihre Clique, das beliebteste Mädchen der Klasse, der größte Schwarm der Mädchen, sondern auch um familiäre Entwicklungen und Liebe in allen Altersklassen.

Ein wunderbares Jugendbuch, das ich wohl auch in meiner Jugend gerne gelesen hätte. Mit nur knapp 240 Seiten lässt sich das Buch schnell und leicht lesen.
Der Sprachstil ist sehr einfach und humorvoll gehalten. An der einen oder anderen Stelle konnte ich mir das laute Loslachen nicht verkneifen.
Außerdem sind die Seiten des Buches sehr kreativ mit passenden Zeichnungen zum jeweiligen Tag illustriert. Außerdem ist das Cover des Buches, mit den vielen Kussabdrücken, sehr ansprechend gestaltet.

Mir gefällt die Art eine ganze Geschichte als in Form eines Tagebuches zu verfassen. Man kann sich so super in die Lage und Stimmung der Hauptperson hineinversetzten. Zusammenhangslos empfinde ich allerdings den E-Mail-Verkehr einer anderen Person ans Ende eines jeweiligen Tages zu setzten. Es hilft zwar, die Geschichte auch aus einer anderen Perspektive wahrzunehmen und man erfährt vieles, was für die Geschichte wichtig ist aus den E-Mails, aber für mich persönlich passen sie nicht zum Stil des Rest des Buches.
Weiterhin finde ich den Preis von 12,99€ für so wenig Seiten ziemlich happig. Gerade für Jugendliche, an die das Buch ja am ehesten gerichtet ist.

Trotzdessen ein gelungenes Buch, dass ich für Jugendliche oder Erwachsene, die sich gerne an ihre Jugendtage und –Probleme zurückerinnern möchten, wärmstens empfehlen.

GNEM Woche 9

tut mir leid, dass ich diese Woche einen Tag zu spät bin..
Ich habe die letzten 2 Tage von morgens bis abends bei meinem Praktikum verbracht und da hab ich irgendwie vergessen, dass ich mich gestern wiegen musste..

Ich bin gerade sowieso am "alle schleifen lassen".. Ich habe zwar jeden Tag Sport gemacht, aber ich hab mir gar nicht gemerkt wie viel.. Sodass ich meine "verlorenen" Kalorien gar nicht zählen konnte :(
Naja.. Ich habe auf jeden Fall 5 oder 6 mal Shred gemacht und war (mindestens :D) zweimal  auf dem Crosstrainer. Ach und Fahrrad gefahren bin ich auch noch. Es war ja schließlich ziemlich schönes Wetter. 
Abends keine Kohlenhydrate bestand auch diesmal eher wieder aus Salat oder Rührei.. Aber naja ;)

Ich muss sagen, dass mein Körper bis jetzt noch keine Mucken macht, wegen der höheren Kalorienzahl. 
Mein aktuelles Gewicht:
73,4kg
immerhin 200g weniger. 

Vielleicht hilft mir ja das tägliche shredden dabei? Keine Ahnung. Vielleicht hatte ich auch nur Glück ;) Mal sehen, wie sich das weiter entwickelt.

Shred tut mir auf jeden Fall total gut. Mittlerweile habe ich auch keinen (und bekomme auch keinen) Muskelkater mehr. Ich bin gespannt, wie das zweite Level wird.
Meine Ziele für die nächste Woche:
wieder 7 Tage Shred machen
&
(langsam werde ich echt unkreativ..)
Vielleicht mal wieder 5 Tage mind. 2 Liter trinken

Vielleicht schafft mein Körper ja auch mal wieder mal mehr als 100g oder 200g..
Ich würde mich darüber freuen ;)



Neuer Monat - neues Glück

Also beim Abnehmen läuft irgendwas richtig falsch. 
Ich glaube, ich esse einfach zu weinig. Klingt komisch, aber ich habe die letzen Tage bei fddb mitgezählt.
Ich habe nie mehr als 1500 Kalorien zu mir genommen, aber eher immer 1200..
Wenn es mal an 1500 dran war, habe ich mich schon schlecht gefühlt. Total bescheuert.
Gestern habe ich knapp 1700 Kalorien gegessen und ich glaube das war wesentlich normaler.

Kein wunder, dass mir immer schwindelig wird. Und das sind dann die Momente, in den ich alles möglich in mich reinstopfe, weil es geht mir ja soo schlecht ;)

Mein Grundumsatz liegt auch ca. bei 1700 Kalorien und die sollten es dann doch auch sein. Ich habe in letzter Zeit nämlich auch oft Mahlzeiten ausgelassen *SCHÄM* Manchmal bin ich einfach doof und übertreibe zu schnell :)
Also ab jetzt werde ich mehr essen.
Ich hoffe, dass es sich nicht auf der Waage rächt :(

Die Kalorien sollten dann lieber durch Sport verbrannt werden.
Dazu beginne ich, mit Start des neune Monats, mit 30 Tage Shred.
Gestern habe ich schon meinen erstes Mal Shred gemacht.

Ich bin gespannt, ob ich das durchhalte, denn letztes Mal hatte ich danach ganz schön Muskelkater ;)
Dazu werde 3-4 Mal den Crosstrainer pro Woche ins Spiel bringen, denn dabei kann man einfach viel mehr Kalorien verbrennen!

Ich habe gestern auch gleich noch mal meine Maße genommen, damit ich hinterher sehen kann, wie viel die 30 Tage Shred gebracht haben ;)

Ich bin gespannt was das wird!