Wochenaufgabe #3

Diese Wochen wollten wir unsere beste Zeit auf 5km verbessern.. Meine bisherige Bestzeit lag bei 33:40..

Nachdem ich nun seit Montag nicht mehr laufen war wegen Knieschmerzen und sie immer noch ein bisschen da waren, hatte ich mich eigentlich schon von der Aufgabe verabschiedet. Aus meinem "mal probieren, ob ich wenigstens langsam ein bisschen laufen kann", wurde dann doch mehr :P

Die Bedingungen für den Lauf waren alles andere als gut:
  1. Heiße Mittagssonne
  2. Total windig
  3. Knie tat noch weh
Aber:



Tada ich hab es geschafft  ;) Es sind zwar nur 9 Sekunden und das ist echt ärgerlich, weil ich ja beim 4km ne super Zeit hatte.. Da wäre echt mehr drin gewesen, aber ich bin trotzdem froh, dass ich es geschafft habe und das geatze nicht umsonst war :D Der letzte Kilometer war echt fies.. Mein Schuh war auf, ich hab total schlecht Luft bekommen, weil ich echt fertig war und diese Hitze wurde immer schlimmer, aber es hat ja zum Glück geklappt ;)

Mein knallrotes Gesicht spricht übrigens für sich :P




Ich liebe übrigens diesen Ice Tea kennt ihr den? Da hab ich mich den ganzen Nachhauseweg drauf gefreut ;) Yammi!

[Buch] Hundert Namen von Cecelia Ahern

Ein älterer meiner Flohmarktfunde hatte das Glück endlich mal gelesen zu werden! Im Moment stapeln sich immer mehr Bücher in meinem Regal und ich komme kaum noch nach :)

Autorin: Cecelia Ahern
Titel: Hundert Namen
Erscheinungsjahr: 2012
Seitenzahl: 395




Klappentext:

Eine geheimnisvolle Namensliste ist alles, was sie hat. Die Liste ist ein Vermächtnis. Und ihre einzige Chance … Die junge Journalistin Kitty Logan ist am Tiefpunkt: Durch einen schweren professionellen Fehler hat sie fast das Leben eines Menschen zerstört. Und damit auch ihren eigenen Ruf, ihre Karriere und den Glauben an sich selbst. Da bittet ihre Mentorin sie, einen Artikel für sie zu übernehmen. Und auf einmal steht Kitty da mit einem Abgabetermin und einer Liste mit hundert Namen. Hundert Menschen, über die niemand etwas weiß …


Rezension:

Die liebenswerte Hauptfigur Kitty Logan hat einen gravierenden Fehler begangen. Einen Fehler, den sie mehr als nur bereut. Sie wird an den Pranger gestellt und findet jeden Abend eine neue Überraschung vor ihrer Wohnung. Zusätzlich scheint sie ihr Arbeitgeber nicht weiter beschäftigen zu können, nachdem ihre Freundin und Chefin Constance an Krebs stirbt. Doch diese gibt Kitty einen letzten Auftrag, der ihren Job retten soll. Doch Constance stirbt, bevor sie Kitty sagen kann, von was  der Artikel handeln sollte. Alles was Kitty hat, ist eine Liste mit hundert Namen, die zu einer Geschichte passen sollen. Bei dem Versuch herauszufinden, was all diese Menschen verbindet, lernt Kitty nicht nur viele neue Menschen und Geschichten kennen, sondern bringt auch ihr eignes Leben wieder auf den rechten Weg.

Dies war mein erstes Buch von Cecelia Ahern, auch wenn ich schon oft über ihre Bücher gestolpert bin. Die Geschichte jedoch ist wirklich zauberhaft, die Personen alle sehr sympathisch und originell. Der Schreibstil ist sehr angenehm, sodass sich sicher wieder eines ihrer Bücher in meinen Schrank verirren wird ;)

Ein bisschen nachdenklich macht dieses Buch auch: jeder Mensch hält sein Leben für nicht besonders, auch wenn andere Menschen das vielleicht ganz anders sehen! Wenn ihr nur eine Geschichte aus eurem Leben erzählen könntet, wüsste ihr was ihr erzählen würdet?

fit friday & döseliger Donnerstag

Ich muss mich mal kurz ausheulen.. Mein Knie.. im Eimer.. Laufen am Montag war für das Knie schon mal doof, aber Mittwoch ging es eigentlich wieder.. Bis ich - natürlich genau mit dem schmerzenden Knie - voll gegen die Tischkante gelaufen bin.. Eigentlich wollte ich Mittwoch laufen, aber auch das Radfahren war wohl nicht gut für das Knie.. Gestern konnte ich mein Knie kaum gerade machen und das Bein hat sich irgendwie dick angefühlt..

Freitag: Laufen 6km
Samstag: Laufen 4km
Sonntag: Pause
Montag: Laufen 12km
Dienstag: Übungen für Bauch & Arme
Mittwoch: Radfahren 22,5km
Donnerstag: Pause

Mal sehen, ob ich heute laufen kann..
Ja, und irgendwie hab ich diese Woche vier Bilder gemacht.. Manchmal bin ich etwas vergesslich, was das angeht.. Aber die paar Bilder will ich euch ja nicht vorenthalten ;)

Nudel mit Bolognese Sauce


Pita-Taschen mit Salat & Tzaziki


Obstsalat (zwei Mahlzeiten)


gebratene Nudel mit Schinken & Käse



Tja, und das war es auch schon :D Keine Bilder vom Kuchen oder den bösen Süßigkeiten :P Ich steh im Moment total auf Nudeln.. Irgendwie hab ich manchmal so Phasen :)

Neue Rekorde, mein Runtasticersatz & Wochenaufgabe #3

Mein längerer Lauf gestern war einfach perfekt. Das Wetter war so lala - ein Wechsel zwischen Sonne und Wolken und ein bisschen kühler Wind. Zum Laufen eigentlich perfekt :) Das Laufen ging wie von selbst und ich wusste von Anfang an, dass es gut werden würde!




Was ist daran nun besonders?
  • Ich habe mich erstmals an die 12km gewagt
  • Ich bin erstmals 11km durchgelaufen
  • Ich konnte für die 10km eine neue Bestzeit (1:10) erzielen und war ganze 4 Minuten schneller als mein bester 10km Lauf
  • Ebenso konnte ich für die 11km meine Zeit um 4 Minuten verbessern
Ich war wirklich einfach nur glücklich und stolz gestern :) Wird also vielleicht doch noch was mit dem Halbmarathon :P

Die Screenshots habe ich euch auch gezeigt, damit ihr meine neue App kennenlernen könnt ;) Nachdem Runtastic mich ja mehr als enttäuscht hat und nach dem Update nur noch Blödsinn angezeigt hat, musste etwas neues her. Jetzt laufe ich mit Endomondo und das ist einfach nur super! Die Kilometerangaben sind total genau. Beim Countdownzählen weiß sie manchmal nicht, ob sie Englisch oder Deutsch reden soll, aber das ist eher witzig als nervig. Sonst redet die Frau Deutsch mit mir und sagt mir die Kilometer, die Dauer und die Zeit pro Kilometer an. Also keine Kalorien, aber das finde ich eh eher unwichtig. Ich mag meine neue App! Also wenn ihr auch Probleme mit den angezeigten Kilometern habt, probiert die App mal aus :)

Die Wochenaufgabe habe ich diesmal freiwillig verloren! Die Übung hat mir nicht im geringsten Spaß gemacht und seit Freitag hatte ich eh keine Zeit und Platz dafür. Bei mir seit es also so aus:

Dienstag: 300
Mittwoch: 400
Donnerstag: 200

Ich komme also nur auf 900 Donkey-Kicks. Die nächste Wochenaufgabe macht bestimmt wieder mehr Spaß :) Diese Woche müssen wir auf 5km unsere Bestzeit diesen Jahres verbessern. Meine Bestzeit liegt bei 33Minuten und 40 Sekunden. Im Moment brauche ich immer so 34 Minuten.. Das wird also ne ganz schöne Aufgabe! Drückt mir die Daumen, dass ich das hinbekomme :)

[Buch] Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Ein Buch, von dem bestimmt schon jeder etwas gehört hat. Ich für meinen Teil habe mich bisher weder von Titel noch vom Klappentext überzeugen lassen können. Nachdem ich nun aber letzte Woche im Film "Die Bücherdiebin" war, dessen Buch ich zuvor nicht gelesen hatte, und dort die Werbung zu der Verfilmung des Hundertjährigen gesehen hatte, war mir klar, was ich als nächstes zu lesen habe. Zum Glück stand das Buch schon ausgeliehen im Schrank bereit!

Autor: Jonas Jonsson
Titel: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und Verschwand
Erscheinungsjahr: 2011
Seitenanzahl: 413




Klappentext:

Allah Karlsson wird hundert Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch er steigt aus dem Fenster (im Erdgeschoss) und verschwindet (zum Bahnhof) - und schon bald steht das ganze Land wegen seiner Flucht auf dem Kopf.


Rezension:

Zuerst war ich vom Schreibstil des Autors wenig begeistern. Es fiel mir wirklich schwer mich einzufinden und zu einem gewissen Lesefluss zu gelangen. Dieser wurde zwar noch während des gesamten Buches von umständlichen Städtenamen verunsichert, aber der Verlauf der Geschichte lässt einen davon schnell absehen. So richtig war mir nicht bewusst, worum es in diesem Buch gehen soll, außer das ein sehr alter Mann abhaut. Meine wirklich niedrige Erwartung von diesem Buch konnte also nur übertroffen werde.

Die Geschichten des Buches sind wirklich sehr fantasievoll und dazu auch lehrreich. An der einen oder anderen Stelle habe ich mich dazu veranlasst gefühlt Mr. Google zu befragen, ob gewisse geschichtliche Ereignisse tatsächlich so vorgekommen sind. Durch die zum Teil wirklich gute Recherche des Autors, bin ich tatsächlich auch ein bisschen geschichtlich gebildeter. Dieser Hundertjährige hat fast die ganze Welt gesehen und lässt uns an seinen Reisen teilhaben. Nicht nur die Rückblicke in seine Vergangenheit waren sehr interessant - auch das was nach seinem Verschwinden aus dem Altersheim passiert, ist eine Verkettung witziger und spannender Umständen!

Ich bin froh, dass mich die Filmvorschau motiviert hat doch zu diesem Buch zu greifen! Mit Sicherheit ist es nicht das beste Buch, dass ich je gelesen habe, aber der Autor hat einen wundervollen Roman verfasst, der seinen Hype gerecht wird. Ich bin fasziniert davon, wie der Autor so viele Ereignisse aus der Vergangenheit mit dieser einen Person verknüpfen konnte und dennoch alles einen Sinn ergibt.


Wer von euch ist dem Hype, den das Buch eindeutig hatte, nachgegangen und hat das Buch schon gelesen? Oder guckt ihr euch lieber nur den Film an, um hinterher zu wissen worum es ging? Wie ist eure Meinung zu dem Buch?

Fit-Friday

Diese Woche gibt es wieder nicht so viel sportliches zu berichten.. Mein Knie macht beim Läufen immer noch Ärger und sonst mach ich ja nur die Wochenaufgaben ;) Ich sollte mir dringend mal vornehmen auch etwas anderen in meinen Sportplan einzubauen!

Freitag: -
Samstag: Squats
Sonntag: Laufen 5km
Montag: Squats
Dienstag: Donkey Klicks
Mittwoch: Laufen 6km & Donkey Kicks
Donnerstag: Donkey Kicks

Außerdem war ich gestern bei einem Basketballspiel und habe mal anderen Menschen beim Sport machen zugesehen ;) Ehrlich gesagt war das mein erstes und ich hab erst nach dem zweiten Viertel die Regeln verstanden, aber gut wars :D Meine Mannschaft (falls man eine haben kann, wenn man das erste Mal da ist.. Aber sowas ist ja vorgegeben, wenn du aus einer Stadt kommst :D) hat leider verloren, aber wie schnell und groß diese Menschen sind, ist echt bewundernswert :-O

Habt ihr euch schon mal ein Basketballspiel angesehen?

Ich wünsch euch einen sportlichen und fischigen Karfreitag ;)

Dinner-Donnerstag

Wieder mal ein dinnriger Donnerstag! Dann wollen wir doch mal sehen, was diese Woche so an Bildern zusammen gekommen ist:

Frühstück: Apfel-Haferflocken-Joghurt


Broti-Brote


Zwiebel-Hähnchen-Geschnetzeltes mit Paprikagemüse und Kartoffelpüree
(da wurde fast der Teller zu klein ;))


Knoblauch-Nudeln mit Tomatensauce


Meine ersten Erdbeeren dieses Jahr <3


Noch mehr Erdbeeren mit Apfel


Uuund Erdbeeren mit Joghurt :) 


Kohlrabigemüse mit Reis und Fischstäbchen


Bananen-Beeren-Shake zum löffeln ;)



Eine beerige Woche anscheinend :D Steht ihr auch so auf Erdbeeren? Ich kann es gar nicht erwarten unser Selbst-Pflück-Feld hier zu plündern ;) Diese Woche gab es ganz viel aus dem Tiefkühler, weil der dringend mal abgetaut werden musste, aber da vieles aus Gemüse, Beeren, Fleisch und Fischstäbchen besteht, fällt das gar nicht so auf ;) Auch diese Woche wurden Haribo und Schoki auf den Bildern vernachlässigt.. Was wirklich nicht heißen soll, dass sie nur in geringem Maße vorhanden waren :P


Gewichtswoch mit Überraschung

Nein, ich hab mich nicht noch mal auf die Waage gestellt und hatte plötzlich 5kg weniger :P Der Postbote (in Form meines Freundes) kam mit einem kleinen Päckchen in mein Arbeitszimmer. Mein erster Gedanke war: "hab doch gar nichts bestellt?", aber als ich Saskias Namen gelesen habe, konnte ich kaum an mich halten das Ding aufzubekommen :D In dem Päckchen: ein super lieber Brief <3 und dieses Lauf-Log-Buch von dem Saskia hier schon mal berichtet hat :)



Eigentlich hatten wir für den echt blöden Verlauf unseres ersten Projektes abgemacht, dass es keinen Gewinn für den "Gewinner" gibt, aber ich freu mich riesig riesig riesig :)

Vielen vielen lieben Dank Saskia :)

Ich bin gerade total motiviert Laufen zu gehen, um gleich meinen ersten Eintrag machen zu können :) Ach, ich bin glücklich :D

Wochenaufgabe#2 Squats

Die Wochenaufgabe lief mal so gar nicht bei mir :( Diese Woche standen Squats an.. Die perfekten Po-Former! Leider werden die Knie doch sehr beansprucht und nach meinem 11km Lauf (nach dem mein Knie ziemlich böse war), musste ich auch diese Woche wieder ein paar Tage aussetzen.

Meine Übersicht diese Woche:


Zum Glück gab es zum Mitzählen diesmal eine App - erspart das mühselige zählen und rechnen ;) Die nächste Woche verbringe ich dann wohl mal wieder auf allen vieren :D Dann wird nämlich wieder der Popo gestählt durch Beingehebe ;) Das wird ein Spaß ;)

Auflösung des stimmt´s oder stimmt´s nicht

Ach ich freu mich, dass so viele von euch mitgemacht haben! Ich weiß, dass es schwer ist da von sich selbst abzusehen und sich in eine eigentlich völlig fremde Person zu versetzten, aber ich hoffe, es hat euch trotzdem etwas Spaß gemacht ;) Nun ist eine Woche vorbei und ich möchte euch die richtigen Antworten natürlich nicht vorenthalten :) Also:


1) Ich würde gerne bei einer amerikanischen Fernsehserie arbeiten!
Das klingt völlig bescheuert oder? Aber was soll man machen.. Ich und Patrick Jane von The Mentalist oder das Team von Criminal Minds.. Ein Traum - steh ich voll drauf :D Versteht mich nicht falsch: ich will da nicht mitspielen und Schauspieler sein! Aber mit denen hier durch die Gegend zu ziehen und Fälle zu lösen - eine traumhafte Vorstellung! Früher in der Schule hat mir mal jemand gesagt, dass ich wie Bones wäre, aber eigentlich kann ich mich mit der nun nicht so identifizieren :D 

Der Punkt scheint so verrückt, dass jeder "Ja" gesagt hat außer zwei :P Also gar nicht so schlecht!


2) Ich gehe genauso gern zum Arzt  wie zum Friseur - also wenn möglich gar nicht.
ICH HASSE ES ZUM FRISEUR ZU GEHEN! Musste mal gesagt werden! Wer bitte mag es von einer völlig fremden (meist sehr tussigen) überschminken Tante non-stop vollgequatscht zu werden und sich den Hals am Waschbecken zu verrenken? Noch dazu sehe ich nach dem Friseurbesuch zu 90% genauso aus wie vorher oder wie ne Oma.. Ne danke! Keine Ahnung was Frauen daran toll finden.. Ich schneide mir seit zwei Jahren die Haare selber a) hab ich meine Ruhe und b) bin ich dann wenigstens selbst Schuld, wenn es doof aussieht und hab nicht unnötig dafür bezahlt!

 Hatte ich das schon mal erwähnt? Da lagen alle richtig :)


3) Ich liebe Horrorfilme!
Äh nein! Ich hasse es und bin mega paranoid danach! Ich musste sogar aufhören Pretty little Lairs zu gucken, weil ich nachts nicht mehr schlafen konnte.. Also reden wir da nicht weiter drüber :P

Immerhin 5 von 10 richtig :)


4) Ich finde Robert Pattinson absolut hässlich!
Sorry, aber wer hat den ins Kino gelassen? Der Typ geht gar nicht! Zum Glück hatte ich die Biss zum-Bücher schon gelesen, denn SO sah mein Edward ganz sicher nicht aus! Mal abgesehen von dem potthässlichen Gesicht - was bitte ist an dem weißen, haarigen, schlaksigen, unmukulösen Schmierlappen sexy? Seit ich wusste, wer der Schauspieler für Edward ist, war ich für den Wolf (der sieht zwar auch Kacke aus, hat aber wenigstens tolle Muskeln :D)

Ob es was zu sagen hat, dass alle außer der Mann mit "ja" gestimmt haben? :D


5) Mein Tablet & mein Auto haben königliche Namen.
Darf ich vorstellen: Rian Fitje von Fiesta und Sir Face - mein Auto und mein Tablet :D Wie man auf den Blödsinn kommt? Nun Rian heißt König auf finnisch/norwegisch/schwedisch (ich weiß es nicht mehr) und es ist nun mal ein Ford Fiesta ;) Im übrigen fährt auch noch ein Tiger namens Prinz Popcorn von Schweden mit :D
Mein Tablet ist ein Surface - liegt nahe, oder? 

Auch hier liegt ihr überwiegend richtig :)


6) Bücher kaufe ich zu 90% nach dem Aussehen des Covers!
Ja! Gibt es Leute, die das nicht machen? In Ausnahmefällen gehe ich mal nach dem Autor oder nach Empfehlungen, aber sonst kaufe ich mir keine hässlichen Bücher. Ist das literarisches Mobbing?

Die 4x nein unter euch scheinen anders vorzugehen :P


7) Bei Tetris bin ich so gut wie unschlagbar!
Da brauchen wir auch nicht lange drüber reden. Tetris kann ich gar nicht! Da bin ich ne absolute Null! Ich musste das mal bei so einem psychologischen Test machen und hab damit bestimmt die ganze Statistik versaut.. Gott war ich schlecht :D

Eure Meinung ist da ziemlich ausgeglichen.. Bin ich also vielleicht nicht die einzige Tetris-Nulpe? :)


8) Englisch war immer mein Lieblingsfach.
Nää, ich hab Englisch gehasst IMMER! Jetzt im Studium komme ich nicht dran vorbei und seit ich so gerne amerikanische Serien gucke, liebe ich Englisch! Aber manche guten Sachen weiß man eben erst später zu schätzen.. Eigentliche Lieblingsfächer waren Erdkunde und Geschichte :)

Auch wieder recht ausgeglichene Meinungen :)


9) Ich folge immer den neuesten App-Trends!
Hahahaha niemals :D Ich bin ein Smartphone-Spätzünder und froh, wenn ich klar komme ohne komische Sachen zu verstellen. Mittlerweile gehe ich sogar unterwegs ins Internet - ein echter Fortschritt :D Aber die meisten Apps und Spiele interessieren mich so gar nicht.

Und da liegen sogar alle richtig mit ihrer Einschätzung! Whupwhup :D


10) Zu 95% bin ich nur bei Facebook um CandyCrushSaga zu spielen.
Nee das stimmt leider auch nicht. Ich spiele dort zwar ein Spiel, aber meine CandyCrushSaga-Sucht-Zeit ist schon lange lange vorbei :) Bei Facebook bin ich aber eh nur ein-/zweimal am Tag um zu checken, ob irgendwo was passiert ist und um mein anderes Spiel anzumachen (simhospital - kenn das einer? :D). Aber sonst bin ich was Facebook angeht echt langweilig :D 

Auch hier Hälfte/Hälfte..


Und gibt es denn nun jemanden, der alles richtig hat? Nun irgendwie schon und irgendwie auch nicht.. Die gute Clair hat soweit alles richtig, aber leider nur 9 Antworten da gelassen :(
Aber auch sonst haben sich wirklich einige ganz gut geschlagen ;) Immerhin haben MeckyCaro und Lilily 8 von 10 richtig, dass ist doch auch ne supi Leistung, dafür, dass wir uns eigentlich gar nicht kennen ;) 

Ich freu mich auf jeden Fall über eure Antworten! Vielleicht findet ihr ja an der einen oder anderen Stelle Ähnlichkeiten? Oder habt zumindest ein paar freakige Fakts über mich gelernt? Falls ihr auch mal ein stimmt´s oder stimmt´s nicht macht, sagt mir Bescheid! Ich mache auf jeden Fall mit :)

Laufhits & andere irre Sachen

Ich habe eine kleine Suchanfrage an euch.. Gerade, wenn man eine Stunde und länger mit Musik unterwegs ist, benötigt man ja eine größere Auswahl.. Ich bin jemand, dem es sehr schnell auf den Keks gehen kann, wenn man immer und immer wieder die gleichen Lieder hört. Momentan laufe ich zu den neuesten Radiohits, ein paar alten Klassikern und einer Sammlung meiner All-Time-Favorits.. Zum machnen lässt es sich eindeutig besser Läufen als zu anderen!

Für mich ist es total wichtig, dass die Musik gute Laune in mir ausbreitet. Übrigens singe ich auch manchmal unterwegs mit.. Das muss ich mir für den Halbmarathon unbedingt abgewöhnen :D Aber ich kann nicht zu Utz-utz-Musiklaufen, die vielleicht ne gute Geschwindigkeit vorgibt und man gut im Takt-Läufen kann, nichts anfangen. Vermutlich laufe ich dann nur schnell, damit der Lärms aufhört ;)

Ich brauche also ein paar Musikempfehlungen von euch! Wozu läuft ihr so? Oder fallen euch super Gute-Laune-Lieder ein?

Im Moment freue ich mich am meisten über:

  • Trompets von Jason Derulo - Merkwürdiger Text aber bringt mir super gute Laune
  • Don't stop me now  von Queen - perfektes Lauflied, oder? :D
  • Wake me up before you go go von Wham - dazu tanze ich auch gerne unterwegs :D
  • Troublemaker von Olli Murse - Einfach auch ein Song zum Mitsingen ;)
Ihr seht also ganz durchmischt! Ich bin für alle Ideen und Tipps dankbar! Mich stört es im Moment echt immer die gleiche Musik zu hören!

Nun noch zu den anderen irren Sachen - Katzen :) Ich bin ja ein absoluter Hundefan, aber der Kater meiner Mutter (Muffin) macht manchmal total witzige Sachen, auf die kein Hund der Welt kommen würde! Gestern begrüßte er uns in der Obstschale liegend:



Und war auch sofort zur Stelle, als meine Mutter ein unbekanntes Reinlegeobjekt geholt hatte. Keine zwei Sekunden und es wurde erstmal ausgetestet ;)


 
 
 
 
Hoffentlich lässt das Wetter heute einen kleinen Lauf zu.. Ich bin mir noch nicht sicher, ob mein Knie schon wieder bereit ist, aber ich würde auch nur eine kleine entspannte Runde laufen wollen, im meine neue App zu testen ;)
 
Ich wünsch euch einen schönen Sonntag & lasst mir Lauf-Lied-Ideen da ;)
 

[Buch] London Calling von Anja Marschall*

Nach meiner letzten Miesere von Buch von Blog dein Buch, habe ich mich diesmal für einen Krimi entschieden.. Eigentlich sollte man bei dem Genre nicht allzu viel falschen machen können, oder?

Meine Wahl fiel diesmal auf:

Autor: Anja Marschall
Titel: London Calling
Verlag: goldfinch Verlag
Genre: Krimi
Erscheinungsjahr: 2014
Seitenanzahl: 300

hier geht es direkt zur Bestellung





Rezension:


Diesmal weiß ich gar nicht so genau, was ich zu diesem Buch sagen soll. Es handelt sich dabei um einen Krimi, dessen erste Hälfte sehr lahm und ohne Spannung ist und die zweite Hälfte immerhin etwas Überraschung bereithält. Spannung ist allerdings auch hier vergeblich gesucht. Definitiv ist es ein nettes Buch, eine leichte Lektüre, die man perfekt mit in den Urlaub nehmen kann. Es wird nicht unbedingt vom Leser erwartet mitzudenken – also perfekte leichte Kost. Eben ein Buch zum schnell weglesen. Leider bin ich von meinen sonstigen Thrillern allerdings echt mehr gewöhnt und bin so doch eher enttäuscht.

Die Story ist nett, wenn auch recht unglaubwürdig. Die Hauptpersonen handeln meiner Meinung nach sehr naiv und unrealistisch. Auf die 300 Seiten wurden ganze 61 Kapitel verteilt, sodass ein Kapitel oft überflüssigerweise nur aus wenigen Seiten besteht. Oftmals wird dann jedoch an gleicher Stelle fortgefahren, sodass ein einfacher Absatz wohl auch gereicht hätte. Bei einem neuen Kapitel erwarte ich schon eher einen Szenenwechsel, einen Zeit- oder Personensprung, wovon es im Buch auch einige gibt.

Allerdings ist das Cover sehr ansprechend gestaltet. Ein bisschen wie eine Mischung aus den schwarz/weiß-Bildern mit den gelben Taxis oder, wie in dem Fall, den roten Telefonzellen und der Serie Tatort. Die einzelnen Seiten enthalten um die Seitenzahlen ein „wir haben dich im Visier“-Symbol und die einzelnen Kapitel werden ebenfalls mit „zwei Frauen im Visier“-Symbol gekennzeichnet.  Bei der äußeren Gestaltung des Buchen wurde sich wirklich viel Mühe gegeben!

Interessant finde ich allerdings noch, dass es eine Reiseführer-App für dieses Buch geben soll, damit man dann London auf den Spuren der beiden Hauptdarstellerinnen erkunden kann. Wie ich finde, eine super Idee! 


Was sind eure Erwartungen an einen guten Krimi? Wie findet ihr die Idee mit der Reiseführer-App?

Fit-Friday und so

Ja, auch hier gibt es diese Woche nicht allzu viel zu erzählen.. Muskelkrämpfe am Wochenende und Sturm und Regen gegen Ende der Woche, haben meinen Sport eher schlecht aussehen lassen.

Zu verbuchen sind:

Freitag: /
Samstag: /
Sonntag: /
Montag: 60 Minuten Laufen & Firehydrants
Dienstag: Squats
Mittwoch: Squats
Donnerstag: 80 Minuten (11km) Läufen (10km durchgelaufen WUHU)

Nicht gerade berauschend.. Für die nächste Woche kann ich hoffentlich wieder mehr Laufe nachweisen ;)

Übrigens liege ich nach wie vor mit Runtastic um Klinsch.. Bei einem meiner Läufe letzte Woche, bei dem ich angeblich für 8km eine Stunde und zehn Minuten gebracht habe, wurde ich um ganze 1,5km beschubst! Tatsächlich waren es 9,5km und dann hätte ich auf mich auch gar nicht mehr so sauer sein müssen.. Leider weiß ich  nicht, ob das an dem Uptade von Runtastic an sich liegt oder an meinem Handy selbst.. Aber Laufen macht eindeutig mehr Spaß, wenn man sich nicht die ganze Zeit darüber aufregen muss, dass weder die Kilometer noch die Geschwindigkeit stimmen... Nächstes Mal teste ich ne neue App - schon installiert! Veräppeln lass ich mich nicht :P

Und damit ich noch was erfreuliches habe:

Hiermit wurde ich am Samstag überrascht :) Die sind so wunderschön und riechen dabei noch so gut :)


Am Sonntag waren wir dann auf dem Flohmarkt und ich musste wie immer Bücher kaufen.. Ich glaube, das ist eine Sucht ;) Aber wie kann man bei 1,50€ pro Buch nicht zuschlagen? Vor kurzen hatte ich die Verfilmung von Verblendung um TV gesehen und fand das super! Also kann es nicht schaden die weiteren Bücher dazu zu lesen! Erfahrungen zu einem der Bücher? :)





Ich wünsch euch ein wundervolles Wochenende ;)

Dinner-Donnerstag

Oh Gott.. am besten versteck ich mich direkt... Vielleicht hilft es mir ja doch irgendwann, dass ich ständig böse Bilder posten muss.. Bis jetzt warte ich aber immer noch vergeblich darauf, dass es mir mal zu peinlich wird..

Nussmischung für Zwischendurch


Apfel-Weintrauben-Snack


Kaisergemüse mit Reis und Fischstäbchen


Feldsalat-Tomaten-Schinken-Salat 


Ananas-Snack


 Milchreis mit Kirschen & Spiegelei <3


Schweineschnitzen, Grillkäse & Ciabatta
(Dazu gab es eigentlich den Feldsalat von oben)



Die vernichtete Ritter-Sport-Nugat-Schokolade habe ich jetzt einfach mal unter den Tisch fallen lassen :) Das mit dem Süßigkeitenverzicht hat genau einen Tag geklappt.. Ich scheine ein hoffnungsloser Fall zu sein :(

Die frische Ananas war auf jeden Fall super lecker! Total saftig und süß <3 Ich freu mich schon wieder auf den Sommer, wenn die ganzen süßen/fruchtigen/saftigen Obstsorten wieder in die Läden schaffen :) 

Firehydrants adé

Okay ich bin echt froh, dass wir ab heute eine neue Wochenaufgabe haben. Es wird Zeit, dass ein neuer Muskel trainiert wird! Es ist absolut ein komisches Gefühl nur an den Seiten des Hinterns Muskelkater zu haben! Das fühlt sich nicht nur beim normalen Bewegen, sondern vor allem beim Joggen echt merkwürdig an :D Aber ab heute stehen dann ja Squats auf dem Trainingsplan, mal sehen was meine Knie dazu sagen.. Aber immerhin gibt es dafür eine App ;)
Aber nun erstmal zur letzten Woche:


Dienstag: 390
Mittwoch: 570
Donnerstag: 340
Freitag: -
Samstag: -
Sonntag: -
Montag: 300

Am Wochenende ist also gar nichts passiert! Mir hat nach dem Lauf am Donnerstag einfach immer alles sofort gekrampft, sobald ich irgendwas angestrengt habe. Eigentlich wollte ich dann gestern 1000 machen, damit ich nicht so doof dastehe, aber wir sind dann abends spontan weggegangen und ich hab es dadurch irgendwie vergessen.. Ich komme also auf eine Gesamtanzahl von:


An Lauftagen sind diese Wochenaufgaben echt fies.. Wenn die Muskeln und Knochen an den Beinen und am Hintern eh schon überanstrengt sind.. Vermutlich wird es sich bei den Squats aber noch mehr auswirken.. Ich hoffe, die Qual mit den Wochenaufgaben lohnt sich wenigstens.. Wehe man sieht dann wieder nichts ;)


Update: Für alle, die es noch nicht entdeckt haben: Oben rechts gibt es eine Seite S vs. M vs. L! Dort findet ihr immer eine Zusammenfassung von allen drei Leistungen ;)

Stimmt´s oder stimmt´s nicht? #3

Erinnert ihr euch noch daran? Vor so ziemlich einem Jahr gab es das letzte mal ein stimmt´s oder stimmt´s nicht. Ich finde, eine witzige Idee mehr über jemanden zu erfahren und dazu noch ein bisschen Spiel, Spaß und Spannung ;) Daher habe ich euch heute wieder 10 Aussagen mitgebracht, die entweder richtig sind oder falsch. Eure Aufgabe besteht darin mir zu sagen, was ihr zu der jeweiligen Aussage denkt :) Ich verlinke euch hier mal den letzten Post dazu :) Ich freue mich über jeden der mitmacht und bin gespannt auf eure Einschätzungen!


1) Ich würde gerne bei einer amerikanischen Fernsehserie arbeiten!

2) Ich gehe genauso gern zum Arzt  wie zum Friseur - also wenn möglich gar nicht.

3) Ich liebe Horrorfilme!

4) Ich finde Robert Pattinson absolut hässlich!

5) Mein Tablet & mein Auto haben königliche Namen.

6) Bücher kaufe ich zu 90% nach dem Aussehen des Covers!

7) Bei Tetris bin ich so gut wie unschlagbar!
 
8) Englisch war immer mein Lieblingsfach.

9) Ich folge immer den neuesten App-Trends!

10) Zu 95% bin ich nur bei Facebook um CandyCrushSaga zu spielen.


Falls tatsächlich jemand alles richtig erraten sollte, denke ich mir was aus ;)

Meiky schimpft auf die Welt Teil 2

zu dem gestrigen Post ist mir noch was eingefallen, was mich wirklich wirklich aufregt!

Liebe "normalen" Leute es bringt euch physiologisch rein gar nichts, wenn ihr laktose- oder glutenfreie Produkte kauft und verzehrt. Den einzigen, denen das was bringt, sind die Firmen, die die Sachen produzieren. Schaden tut ihr damit eher denen, die wirklich auf die Produkte angewiesen sind, da dank diesem völlig bescheuertem Hype aus Amerika die Produkte erst recht teuer gemacht werden können. Diese Produkte bringen eurem Körper rein gar nichts, wenn ihr die Sachen auch so normal verdauen könntet. Gluten zum Beispiel ist für den menschlichen Körper in keiner Weise schädlich!!!

Und bitte: Laktoseintoleranz und Zöliakie sind KEINE Allergien! Bei Allergien reagiert der Körper auf Stoffe aus der Umwelt/Nahrung mit Antikörpern. Bei einer Unverträglichkeit hat der Körper nicht die Fähigkeit einen bestimmten Stoff zu verdauen, wie zum Beispiel die Laktose zu spalten. Die Beschwerden, die hier auftreten sind aber nicht lebensgefährlich (obwohl ich auch manchmal Angst habe, dass der Bauch irgendwann platzt, so groß wie der wird :D). Bei Allergien können viel gefährlichere Reaktionen auftreten.

Es ist mir auch hier schon das eine oder andere Mal begegnet, dass jemand auf Gluten verzichten will, um abzunehmen und sich "gesund" zu ernähren. Daher musste das auch unbedingt mal gesagt werden :) Es bringt euch gar nichts, außer einen leeren Geldbeutel. Und sind wir mal ganz ehrlich: ich musste in meiner Ausbildung die Sachen auch ausprobieren.. Das zeugt schmeckt nicht mal!? Also warum tut man sich das freiwillig an? Nicht alles was irgendwelche Stars oder Gurus machen oder sagen, ist sinnvoll und richtig!

Mein Wort zum Sonntag :D Und versprochen: das war jetzt genug gemeckert für eine Woche ;)

Achtung krebserrend!

Kennt ihr das auch? Ein harmloses Essen bei Freunden oder ein Familientreffen und es gibt wieder viele neue Gerüchte. Sicherlich auch aus dem Bekanntenkreis, aber viel häufiger über ach so schädliche Lebensmittel.

Es beginnt beim Süßstoff (über den ich hier schon mal geschrieben habe), der eigentlich immer ein Thema ist und endet immer wieder mit neuen Erkenntnissen. Es ist für mich immer erstaunlich worauf sich die Leute so versteifen können. Erst neulich ist mir bei einer Tüte Chips und einer Packung Kekse erklärt worden, dass Sonnenblumenöl ja total schlecht wäre und höchst krebserregend. Da schlackert es mir echt mit den Ohren... Plötzlich wird da Sonnenblumenöl weggeschüttet, dass man vorher 30 Jahre lang verzehrt hat und ganz großes Trara gemacht.

Dass die Tüte Chips, die dabei verzehrt wird, krebserregend ist und zusammen mit der Packung Kekse, die auch voll von Transfettsäuren ist, dann auch den Weg in den Mülleimer finden sollte, will dann aber keiner hören. Es gibt so viele Lebensmittel, die schädlich für den Körper sind, weil sie totale Zuckerbomben oder voll von Fett sind, aber die sind dann okay? Ist es dann okay jeden Tag dick frittiertes Fastfood und tonnenweise chemisch hergestellte Süßigkeiten zu essen? Ist es dann okay massives Übergewicht zu haben und die ganze Zeit faul auf der Haut zu liegen? Ich glaube, es gibt viele Dinge, die viel schädlicher für den Körper sind, als Sonnenblumenöl!

Wenn man schon so ein Drama um Lebensmittel machen muss, sollte das doch wenigstens konsequent sein. Dann dürfen auch Chips, Pommes, Bratwurst und alle Lebensmittel mit gehärteten Fetten, wie Kekse oder manche Margarinen, den Weg auf den Speiseplan nicht mehr finden! Denn gerade Lebensmittel, die gebacken, gebraten oder frittiert werden, können nicht nur für die Figur schädlich sein. Acrylamid - das hat sicher jeder schon mal gehört- entsteht bei diesen Garvorgängen. Aber auch hier gibt es wie bei den meisten Sachen vor allem Studien aus der Tierwelt, die irgendwelche eindeutigen Ergebnisse liefern. Lebensmittel und somit auch Sonnenblumenöl sollten möglichst nicht über 130° erhitzen sollte, da sonst schädliche Transfettsäuren entstehen. Diese fördern nicht nur Übergewicht, sondern haben auch noch einen schlechten Einfluss auf den Cholesterinspiegel - super Kombi, oder? Was ist wohl also schlimmer, dass irgendwas ganz eventuell vielleicht beim Menschen krebserregend sein könnte oder, dass man sowieso schon Tonnen Fett und ungesundes Zeug isst? Mich nervt diese ewige Panikmacherei! Wirklich handfeste Beweise gibt es eh sehr sehr selten. Ich habe nur eine Studie von 2007 gefunden, wonach in Sonnenblumenöl polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe enthielt und das auch nur bei einem Produkt. Das ist jedoch ein Stoff, der aus der Umwelt und nicht aus den Sonnenblumen an sich kommt. Wer sagt einem denn, dass zum Beispiel das teure Leinenöl nicht vielleicht auch mal sowas enthalten kann oder da vielleicht noch viel schädlichere Stoffe drin sind, die aber erst in 10 Jahren gefunden werden? Und noch dazu, wenn etwas wirklich bewiesenermaßen krebserregend ist, würde es in Deutschland nicht mehr verkauft werden.

Natürlich will ich auch einen gesunden Körper haben, aber früher sind die Menschen auch alt geworden und waren dabei froh, wenn sie überhaupt irgendwas zu essen hatten. Dieses Übergewicht, dass viel zu viele Menschen und vor allem auch schon Kinder mit sich herumschleppen, ist viel schädlicher für den Körper. Aber will das einer hören, wenn man doch Sonnenblumenöl verteufeln kann? Also ein bisschen weniger Jammern und Panikmache und ein bisschen mehr Sport und gesunde Ernährung, das hilft der Gesundheit sicherlich mehr :)

Fit-Friday

Also diese Woche war richtig frustrierend und ich glaube, dass ich eher abbauen als vorwärts komme...

Samstag:

60 Minuten nüchtern Laufen. Ich hab eigentlich gedacht, dass wäre nicht mein Ding, weil ich nach 45 Minuten echte am Ende war, Hunger hatte wie ein Löwe und mir total schwindelig war, aber immerhin bin ich 7km gelaufen.. Es sollte noch schlimmer kommen..


Sonntag:

45 Minuten in der grillenden Mittagshitze gelaufen. Sau blöde Idee! Es sind nur (ich glaube) 5km zusammen gekommen. Da war ich schon echt schlecht drauf.


Dienstag:

70Minuten Laufen. Es war zwar bewölkt, aber trotzdem sau warm. Diesmal bin ich wo anders gelaufen und hatte Wasser im Auto (sonst lauf ich immer von Zuhause los) und konnte zwischendurch trinken. Ich war allerdings nach 3km schon völlig kaputt.. Vorgenommen hatte ich mir 9-12km.. Geschafft habe ich dann 8km mit extrem viel gehen.. Da war ich noch schlechter drauf..


Mittwoch:

45 Minuten Crosstrainer und Übungen für Bäuche und Arme. War auch sau warm, aber sonst okay..


Donnerstag:

50 Minuten gelaufen. Runtastic war mal wieder gegen mich und hat mir 500m unterschlagen. Ich bin meine altbewerte Strecke gelaufen und weiß da ziemlich genau wann welcher Kilometer um ist.. Da war ich auch schon wieder sauer. Meine Zeit demnach ziemlich mies, weil die kann man ja von Anfang an messen. Schei* Ding >:( Ich habe mich gezwungen 5,5km durchzulaufen, obwohl ich schon wieder völlig fertig war und bin dann nach Hause gelaufen/gegangen. Ich konnte nicht atmen, oder schlucken, weil es sich so angeführt hat, als wäre mein Hals verklebt. Anders kann ich das nicht beschreiben. Nach 6km hatte ich Krämpfe in den Beinen und im Nacken, wie auch immer die dahin kommen.. Außerdem war es mal wieder viel zu warm und ich am verdursten. Da war ich dann so richtig schlecht drauf!


Ich hab echt das Gefühl. dass ich mich zurückentwickel.. Ich bin auch schon 5km gelaufen und war danach nicht mal außer Atem und da war ich schneller als am Donnerstag oder Dienstag?! Ich weiß nicht was das soll, aber es demotiviert mich total und ich würd mich am liebsten wieder vom Halbmarathon abmelden.. So wird das nie im Leben was.. Sicherlich liegt es auch mit am Wetter, das macht mir echt zu schaffen. Aber ich muss nun mal auch trainieren, wenn es wärmer ist..

Blöd, blöd, blöd! Ich bin total sauer auf meinen Körper! Warum macht der eigentlich nie was er soll??? Soweit der Mecker-Post von mir :P Hoffentlich hab ich nächste Woche besseres zu berichten :) Ist es gemein sich Regen zu wünschen, nur um mal nicht bei Hitze laufen zu müssen? :D

Ich wünsch euch einen guten Start ins Wochenende ;)

Dinner-Donnerstag

Jaaa ich mach endlich mal wieder mit beim Dinner-Donnerstag. Logischerweise gibt es seit Dienstag nicht so viele Bilder, aber vielleicht ist auch eine Ein-Tages-Zusammenfassung interessant!? Heute gibt es also nur eine Zusammenfassung vom Dienstag :)

 
Frühstück: Haferflocken mit Banane, Milch und Kakao

 
Mittagessen: Kartoffelpüree mit Kaisergemüse

 
Zwischendurch: lecker Schoki

 
Abendessen: Brötchen mit Käse & Wurst

 
Zwischendurch: Weintrauben


Ja, ich weiß böse Schoko, aber ich war auch über ne Stunde Joggen und komme für den ganzen Tag auf knapp 1500kcal ohne die Kcal vom Joggen abzuziehen :) Ohne die Schoko wären es viel zu wenig Kalorien gewesen, also darf das mal sein :P Dafür gab es dann gestern nichts Süßes! Ein bisschen unter Kontrolle habe ich mich also doch ;)

Natürlich hätte ich auch was anderes essen können, aber ich hatte einfach nicht so viel Hunger und mehr Obst oder Gemüse wäre nicht gegangen :P Ich sollte mir dringend wieder ne Packung Müsse kaufen, aber irgendwie essen wir die immer an einem Tag auf und dann hab ich kaum Kalorien mehr über.. Auch doof :D

Ich hab schon überlegt das Bild einfach wegzulassen, aber hey - das war eben mein Dienstag :)