Sommerliche Laufklamotten bei Lidl

Anfang der Woche war ich bei uns im Nike-Outlet.. Ich brauche dringend ein paar kürzere Laufklamotten! Da sie aber trotzdem für nein doofes Top 30€ haben wollten, bin ich wieder raus mit dem Gedanken: bei Lidl gibt's bestimmt auch bald wieder Laufklamotten...

Heute beim Rausgehen aus dem Lidl meines Vertrauens dann das:





Besser hätte es gar nicht laufen können ;) Ich steh also am Montag pünktlich zur Öffnung vor dem Laden :D Wer noch?

Fit-Friday

Jede Woche denke ich freitags: "Oh Mist ich war schon wieder nur laufen".. Ja, was soll ich groß sagen.. Ich war diese Woche halt laufen :P Immerhin habe ich jetzt wenigstens schon was für die aktuelle Wochenaufgabe gemacht! Ein kleiner Fortschreitet.. Aber das Laufen läuft ;)

Freitag: 8km Laufen
Samstag: -
Sonntag: 15km Laufen
Montag: -
Dienstag: 6km Laufen
Mittwoch: -
Donnerstag: 8km Laufen

Das macht 37km diese Woche! Damit bin ich echt total zufrieden! Nur muss ich in der nächsten Woche wirklich wirklich mal wieder was zum Muskelaufbau machen! Das Laufen ist irgendwie fest im Kopf verankert, da denk ich gar nicht viel drüber nach. Wenn Lauf-Tag ist, wird eben gelaufen. Meist freu ich mich auch schon gleich nach dem Aufstehen, dass heut wieder ein Lauf-Tag ist :D Wahrscheinlich brauche ich auch einfach mal so einen festen Muskel-Aufbau-Tag, aber ich denke einfach nie dran.. :/

Jetzt wo ich feste Lauf-Tage in meinem Trainingsplan habe, kann ich das bestimmt besser einbauen! Aber wenigstens habe ich was gefunden was mir Spaß macht :) Alles kann man ja nun nicht haben :P

Gestern war das Laufen übrigens echt ätzend.. Meine lieben betrunkenen Herren, es gibt nichts witziges daran, wenn jemand Sport draußen macht! Nur, weil ihr betrunken mit Würstchen am Wegrand sitzt, heißt das nicht, dass das jeder machen muss! Dank meiner Musik habe ich eure doofen Sprüche zum Glück gar nicht gehört :P Nehmt euch für nächstes Jahr mal ein Beispiel an mir :P

Dinner-Donnerstag

Nachdem ich den Dinner-Donnerstag letzte Woche ja vergessen hatte, habe ich diese Woche wieder daran gedacht ein paar Bilder zu machen  :)

Kräuterbaguette mit Gemüse
 

 
Joghurt mit Pfirsichen - yammi <3

 
Mehrkornwrap mit Gemüse & Feta

 
Backofen-Kartoffeln mit Hähnchen und grünem Spargel

 
Vanillepudding mit Schokobomben-Füllung

 
Nudelparty mit Tomatensauce

 
Brotis mit Tomate, Radieschen und jede Menge Schnittlauch vom Balkon :)
Die Hälfte des Tellers war für meinen Freund..

 
Frühstücksbrötchen mit Obstsalat

 
Zitronenrolle <3
Ich stehe gerade total auf Zitronengerüche oder -geschmäcker :)

 
Jogger Lakritz
Da konnte ich nichts für.. Ich war schließlich vorher joggen und die Tüte wurde schließlich dafür gemacht :P
 
 
 
Viele Fotos sind es mal wieder nicht geworden.. Meine Spaghetti mit Rucola-Pesto gestern in der Uni Mensa wollte ich nicht vor allen fotografieren :) Aber die waren wirklich sehr sehr lecker! An viel mehr kann ich mich irgendwie auch gar nicht mehr erinnern :D
Die Woche war zwar nicht perfekt, aber wie ihr gestern gesehen habt, war das gar nicht so schlimm :)

 
 

Gewichtswoch

Heute nur mal ganz schnell.. Ich muss ja tatsächlich mal zur Uni heute ;)

Aktuelles Gewicht: 77,8kg
Abnahme zur letzten Woche: 1,6kg
Gesamtabnahme für das Battle: 0kg


Was auch immer mein Körper letzte Woche gemacht hat, es ist wieder weg :) Mein Startgewicht ist wieder erreicht, also kann es wieder losgehen ;) Immerhin wiege ich mittlerweile nicht jeden Tag nach dem Laufen mehr.. Das hat mein Körper also schon mal gelernt! Nach den 15km waren sogar 700g am nächsten Tag weg.. Ich sollte das also unbedingt öfter machen :D

Habt einen schönen Tag!

Wochenaufgabe-Aufgabe

Erstmal möchte ich mich für eure vielen lieben Kommentare zu meinem Post gestern bedanken <3 Es hat mich total motiviert am Ball zu bleiben! Gestern habe ich mir einen Lauf-Plan entwickelt, zum Teil mit Angaben aus dem Internet und zum Teil so wie ich es richtig finde :). Ich bin gerade wirklich schwer motiviert, den Plan so zu verfolgen und dann ist das auch alles noch machbar in 16 Wochen! Deshalb werde ich auch heute Laufen gehen, obwohl mir meine Oberschenkel echt noch weh tun.. Aber es ist ein ganz entspannter 6km ohne Zeitdruck geplant, also halb so wild :)

Ja, und dann ist heute ja mal wieder Dienstag und ich müsste eigentlich etwas zu der Wochenaufgabe schreiben.. Leider habe ich erst am Wochenende überhaupt mal geguckt, was ich machen müsste und es dann auch ganz schnell wieder vergessen :D Meine Anzahl an "Brücke mit Beinheben" beträgt ganze 0 Stück.. Upsi..

Nächste Woche ist dann das "seitliche Beinheben im stehen" dran. Das lässt sich bestimmt öfter in den Alltag einbauen ;) Im Moment bin ich wirklich total beschäftigt mit meiner Bachelorarbeit.. Es geht langsam in die heiße Abgabe-Phase! Denkt dran: morgen Daumen drücken für mein Kolloquium und gegen fiese Fragen ;)


15 Kilometer

Vor dem Lauf: extra keine Laktose gegessen, die Nudel zum Mittag sind zwei Stunden her, es ist noch recht warm, aber nicht so warm wie die letzten Tage, ich fühl mich gut und es scheint alles perfekt zu sein


Versuch Nummer eins: meine drei Falschen vom Laufgürtel sind gefüllt, es sollte das erste Mal mit dem Gürtel werden - ohne Trinken wären 13km nicht zu überleben bei dem Wetter, nach 300m ging mir der Gürtel schon so auf den Keks, dass ich umgedreht bin und ihn gegen eine Flasche eingetauscht habe (ist mein Hintern zu wuchtige oder warum springt der Gürtel nach zwei Schritten bis an die Brust? So geht das auf jeden Fall nicht!)


Versuch Nummer zwei: okay die Flasche nervt und mein Arm ist merkwürdig blockiert, aber da muss ich jetzt durch..


Kilometer 2,95: Handy geht aus und startet sich neu.. es sollte eigentlich gemerkt haben, dass wir gerade beschäftigt sind, leicht frustriert gehe ich ein paar Schritte bis das Handy wieder an ist, Musik und App gestartet, aber das GPS lässt auf sich warten, ich stehe bestimmt 10Minuten doof rum, weil mein Handy kein GPS-Signal empfängt und laufe dann frustriert einfach los.. Den Lauf wollte ich mir nicht verderben lassen..


Ca. Kilometer 6: Mein Kopf wummert.. Man ist das warm, die Leute gucken schon komisch, sicher bin ich knallrot... Fiese Fliege im Auge.. Hätte ich mal meine Sportsonnenbrille mitgenommen..


Kilometer 7,5: Zeit zum Umdrehen!  Jaaaaha zum Glück habe ich vorher im Internet mal geguckt wie lang die 13km sind - schlaue Köpfe wissen jetzt, dass 7,5+7,5 nicht 13 macht, aber das wurde mir erst beim Laufen bewusst :D Da ich aber keine anderen Angaben hatte und die App ja nicht funktionierte, bin ich halt bis zu dem Punkt..


Kilometer 12: hey cool, hier hab ich ja vorhin auf mein GPS gewartet, ich bin tatsächlich bald wieder zu Hause, leider muss ich immer öfter gehen, meine Beine tun sau weh.. sicher auch von dem Radfahren gestern..


Kilometer 13: Trinken und Laufen sind zwei sehr unvereinbare Dinge.. Ich bekomme total Bauchschmerzen... Falschen Weg durch den Walde zurück genommen, alles total verwuchert und ich renne voll in die Brennnesseln..


Kilometer 14: Meine Beine tun sau weh und ich zweifle mal wieder, dass ich den HM jemals schaffe..Ich rede mir immer weiter ein, dass es nicht so schlimm ist, dass ich doch so oft gehen musste.. Immerhin war ich mega weit unterwegs und schließlich sind nur die Sporteinheiten, die man nicht macht, die schlechten :)


Nach dem Lauf: Ich bekomme total schlecht Luft, weil der ganze Hals kitzelt beim einatmen... Und ich hab mich noch nie so auf eine Dusche gefreut! Knie hat super gut mitgemacht, tut mir im Nachhinein etwas weh :) Vermutlich bekomm ich Muskelkater von der Flasche, die ich die ganze Zeit mitgeschleppt habe, aber je leichter sie wurde, desto besser ging es auch mit dem tragen.

Mit der Wartezeit auf das GPS war ich ganze 2 Stunden und 15 Minuten unterwegs..

Auch wenn es wieder ein Lauf war, den ich nicht durchlaufen konnte und es nicht so gut lief, wie erhofft, bin ich doch stolz, dass ich (auch wenn nur aufgrund einer kleinen Verrechnung) die ganzen 15km unterwegs war! Zwischendurch hatte ich schon Zweifel, ob ich das wirklich wieder zurück schaffe.. In zwei Wochen werde ich die Strecke wieder versuchen und dann läuft es bestimmt besser :) Es muss einfach, denn in 16 Wochen ist schon der Tag der Tage!

Der Halbmarathon und ich

ich bezweifle immer wieder, dass wir beide mal Freunde werden. Meistens immer dann, wenn mal wieder ein ziemlich schlechter Lauf dabei war mir den Tag versauen.. Als kleine Motivation zwischendurch (und um mir zu zeigen, aus was ich mich da eingelassen habe) sind mein Freund und ich die Strecke gestern mal mit dem Rad abgefahren. Natürlich konnten wir nicht überall lang, weil ich durch zwei Stadien, das Schwimmbad und durchs VW-Werk laufen werde. Noch dazu haben wir uns ein paar Mal verfahren.. Zum Glück wird an dem Tag alles abgesperrt bzw. mir sagen Leute wo ich lang muss :P



Es geht schon ein bisschen mehr bergauf und bergab, als es das in meiner Hausstrecke macht. Aber es ist auf jeden Fall super mal zu wissen wo es so lang geht. Außerdem weiß ich dann an dem Tag, wie viel noch kommt :P (Ja, ich doofie hab vergessen Radfahren einzustellen)

Außerdem habe ich dann gestern mal meine neue Sport-Sonnenbrille getestet. Ich seh zwar aus wie ne Fliege, aber es soll ja schließlich die doofen anderen Fliegen von meinen Augen fernhalten :) War auf jeden Fall mal super nicht mit tränenden Augen kämpfen zu müssen!


Und da ich jetzt so motiviert bin bzw. ich weiß, dass ich in nur noch 16 Wochen viel mehr können muss, nehme ich heute meine Mai-Ziel in angriff und mache mich auf zu einer neuen Strecke, um die 13km anzugreifen :) Hoffentlich klappt das.. Auf jeden Fall die Gelegenheit, um meinen neuen Laufgürtel auszuprobieren!

Übrigens bin ich jetzt auch bei Instagram :)

Das schönste Buch der Welt

Oder zumindest aus dem Jahr 2014 ;) Ich kann es nicht anders sagen - dieses Buch ist perfekt und ich will es unbedingt mit euch teilen! Jeder auf dieser Welt sollte diese wunderschöne Geschichte kennen!

Autorin: Priscille Sibley
Titel: Ich versprach dir die Liebe
Erscheinungsjahr: 2014
Seitenzahl: 444




Meine Meinung

Gut, meine Meinung habe ich ja nun schon kundgetan - dieses Buch ist wunderschön! Der Titel lässt zwar erstmal auf eine Liebesgeschichte schließen, eigentlich ist sie das auch, aber ganz anders als man sich das vom Titel her vorstellt.

Kurz zum Inhalt: Elle hat einen Unfall und liegt im Koma. Es besteht für sie keine Hoffnung und sie war immer gegen lebensverlängernde Maßnahmen. Nun stellt sich aber heraus, dass Elle schwanger ist und ihr Mann Matt will das Baby retten. Es entsteht ein Kampf um das Leben des Kindes und dem Willen von Elle vor Gericht. Was hätte Elle gewollt, wenn sie noch am Leben wäre?

Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil und entführt uns damit in eine unglaublich rührende Geschichte. Sie nimmt uns mit in die herzzerreißenden Szenen, in denen ihr Mann um seine geliebte Frau trauert und vor Gericht für das Leben des Babys kämpft, aber auch in die Vergangenheit der beiden. Es ist eine perfekte Liebe mit einem tragischen Ende. Ich persönlich hatte das erste Mal auf Seite 20 Tränen in den Augen und normalerweise passiert mir sowas beim Lesen nie und schon gar nicht nach so kurzer Zeit. Man ist sofort in der Geschichte und schließt die beiden ins Herz. Tatsächlich musste ich an einigen Stellen mit den Tränen kämpfen. Die Geschichte hat mich unglaublich berührt.

Auf der Rückseite des Buches steht ein Zitat von "The Houston Book Examiner":
"Ab und zu liest man ein Buch, das einen daran erinnert, warum man das Lesen liebt. Warum man lange ausbleibt, anstatt zu schlafen, und warum man dabei sogar Tränen verheißt. Auch diejenigen, die eigentlich nicht weinen. [...]"

Dieses Zitat beschreibt es tatsächlich perfekt! Ich kann und würde dieses Buch jedem empfehlen!
5 von 5 Sterne

Venus & Olaz Rasierer mit neuem Duft

Vor ein paar Wochen hatte ich das Glück bei Rossmann einen neuen Rasierer zum testen zu bekommen. Es handelt sich dabei um einen Gillette Venus Rasierer mit Feuchtigkeitsspendender von Olaz. Schon im letzten Jahr konnte ich so einen Rasierer testen. Das neue an diesem ist der Duft der Feuchtigkeitskissen - Erdbeere. Ich meine wer bitte liebt nicht den Duft von Erdbeeren?
 
 
 
 
 
Leider bin ich von dem Duft jedoch nicht wirklich überzeugt. Eigentlich riecht das Kissen einfach nur pink und nach Mädchen. Anders kann ich es nicht beschreiben.. Erdbeere rieche ich d auf jeden Fall nicht. Es ist ein sehr künstlicher, aber nicht unangenehmer Duft. Der Rasierer an sich ist natürlich spitze! Dadurch, dass man nicht erst Rasierschaum auftragen muss, ist man ratzfatz fertig, es wird alles schön glatt und die Haut trocknet nicht aus. Ich habe den Rasierer schon mehrfach verwendet und bin immer noch voll und ganz zufrieden. Das Feuchtigkeitskissen hält auch noch super. Man muss jedoch aufpassen, dass der Rasierer an einer Stelle hängt, an der er nicht nass wird, da sonst das Feuchtigkeitskissen schmilzt ;)

Choas

Chaos im Kopf, beim Sport und erst recht auf der Waage..

Ich musste kurzzeitig vom Erdboden verschwinden, weil meine Bachelorarbeit dringend zur Vorkorrektur abgegeben werden musste.. Das heißt ich saß von morgens bis abends am Schreibtisch und danach bin ich direkt ins Bett gefallen.

Seit Samstag habe ich keinen Sport mehr gemacht. Zum Teil, weil ich keine Zeit hatte, aber auch, weil ich im Moment total dicke Beine habe.. Und das schon seit Tagen.. Die Hitze tut mir irgendwie nicht gut oder mein Körper ist einfach noch nicht darauf eingestellt. Wenn es sich nachher etwas abgekühlt hat, werde ich versuchen eine kurze Runde zu laufen - auch wenn ich kaum richtig gehen kann und meine Füße total geschwollen sind.

Aufgrund des Wassers in meinen Beinen spielt wohl auch meine Waage verrückt. Von daher spar ich mir hier mal die Fakten dazu. Ich weigere mich einfach diese Zahl in irgendeiner Form zu akzeptieren und will sie hier auch gar nicht sehen :)

Die Wochenaufgabe habe ich absolut vernachlässigt, denn ich hab an genau zwei Tagen etwas dafür gemacht und kann damit null mithalten :) (ich bin auf ganze 280 gekommen).

Dinner-Donnerstag fällt aus, weil ich mich nicht daran erinnern kann auch nur ein Foto gemacht zu haben :) Falls doch reiche ich die nächste Woche nach..

Mir brummt der Schädel - aber ich muss zurück an die Arbeit - nächste Woche ist mein Kolloquium (und ich habe noch nichts dafür gemacht)...

[Buch] Die blinde Kommissarin

Wieder einmal hat ein Buch von blogg dein Buch den Weg zu mir gefunden. Diesmal war es wieder Zeit für einen Krimi ;)

Autorin: Patrizia Rinaldi
Titel: Die blinde Kommissarin (Link zur Bestellung)
Verlag: Ullstein
Seitenzahl: 217
Erscheinungsdatum: Mai 2014



Klappentext:

Es ist Herbst in Neapel. Hauptkommissarin Blanca Occhiuzzi - schön, charismatische und blind -wird immer dann gerufen, wenn ein Fall aussichtslos erscheint. Als der bekannte Musiker und Lebemann Jerry Vivaldi ermordet wird, gibt es viele, die ein Motiv haben. Zu viele. Ein Fall für Blanca und ihr besonderes Gespür für Menschliche Abgründe. Lügen und Täuschung: Niemand macht der Kommissarin etwas vor, denn Stimmen lügen nicht. Diese Gabe bringt oft Erfolg. In diesem Fall bringt sie Blanca jedoch in höchste Gefahr...


Meine Meinung zu dem Buch:

Erstmal muss ich sagen, dass der Klappentext super klingt. Ich habe mich auf einen spannenden Krimi aus einer ganz anderen Sichtweise gefreut. Ein Krimi, der von Stimmen und besonderen Beobachtungen, einer blinden Kommissarin gelöst wird, war meine Erwartung. Leider konnte das Buch diese nicht erfüllen.

Erstmal zur Story: Es gibt einen Mordfall an dem dann hauptsächlich drei Kommissar arbeiten - eine davon ist unsere blinde Kommissarin. Leider habe ich das Gefühl, dass die anderen beiden viel mehr zur Auflösung des Falles beitragen als die blinde Kommissarin - nach der ja nun das Buch benannt wurde. Man liest auch viel mehr aus der Sicht der anderen Kommissare. Wie das Buch an den Titel kommt, ist mir mal wieder ein Rätsel.. Ohne jetzt zu viel zu verraten, trägt die im Klappentext beschrieben Gabe nicht wirklich zum Erfolg bei und in Gefahr bringt sie sie auch nicht wirklich. Da wird einem ziemlich viel an Spannung vorgegaukelt, die dann leider nicht eintrifft.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr ungewöhnlich und ich hatte zwischendrin wirklich Schwierigkeiten zu verstehen was da abläuft. Ganz merkwürdig sind die Kapitel des Mörders wo immer mal wieder Monologe, Gedanken oder Briefe dargestellt werden. Ich habe bis zum Schluss ehrlich nicht kapiert was das sein soll. Leider sind das auch Passagen, die ich inhaltlich nicht kapiert hab. Ich weiß auch nicht, ob ich da was falsch verstanden habe, aber eigentlich hatte sich in einem dieser Monologe der Täter für den Leser öffentlich gemacht. Leider war er es dann zum Schluss gr nicht? Also sprachlich wirklich merkwürdig gemacht..

Mitfiebern und Spannung kommt leider auch zu kurz in diesem Kriminalroman. Schade eigentlich! Ich hätte viele spannende Ideen, die ich mir unter dem Titel vorstellen könnte. Man hätte sicher viel mehr daraus machen können.

Mein Fazit: 2 von 5 Sterne

dm Lieblinge im Mai

Ich bin eine der glücklichen 5000, die für die nächsten drei Monate eine ziemlich gelbe dm-Box bekommen. Ich hab mich wirklich total über die Bestätigungsmail gefreut :) Gestern war es dann endlich soweit und ich konnte die erste Box des Abos abholen. Und den Inhalt mag ich wirklich sehr <3


 
 


Die beiden teuersten Artikel dieser Box: Wunderwasser für Sie und für Ihn jeweils 50ml für 15,95€. Ich freu mich ja immer, wenn auch was für meinen Freund dabei ist. Das Eau de Cologne für Männer riecht auch echt gut, finde ich. Das für Frauen kann man tragen, aber selbst hätte ich mir das wohl nicht gekauft. Da mir die Werbung im TV allerdings schon oft aufgefallen ist, hat mich das schon interessiert :)
 
 
Der zweit teuerste Artikel (ganz rechts) ist die Max Factor Lipfinity Lip Colour für 11,35€. Diese besteht aus zwei Phasen und verspricht super langen Halt. Ich bin leider noch nicht zum Testen gekommen, aber es sieht auf jeden Fall schon mal gut aus :)
 
Links daneben ist der Maybelline the Colossal go extrem Volum' Mascara für 9,85€. Auf den freue ich mich ganz besonders! Hoffentlich hält er was er verspricht :)
 
Dann haben noch in der hinteren Reihe den Wilkinson Hydro Silk Rasierer für 9,95€. Dieser verspricht mit seinen fünf Klingen und dem enthaltenen Feuchtigkeitsserum eine super Rasur. Ich bin gespannt :)
 
Und zu guter Letzt noch ein Duschpeeling von Balea für 1,45€ in der Duftrichtung Mandarine-Orange. Mein erster Gedanke war, dass das besser in die Weihnachtszeit passt, aber es riecht eigentlich nach Mamba-Orange, falls das jemand kennt. Und das mochte ich als Kind total gerne :) Eigentlich wollte ich das gestern Abend schon testen, aber ich hab es vergessen mitzunehmen..
 
Wie findet ihr die Box? Wäre etwas für euch dabei?

Primark Haul Mai 2014

Ja, ich hab es schon wieder getan.. Und jetzt muss ich wahrscheinlich meinen Kleiderschrank ausmisten, weil er aus alle Nähten platzt :) Dieses Mal habe ich allerdings weniger gekauft als sonst. Dafür aber furchtbar viel Blusen. Sowas besitze ich eigentlich gar nicht - oder zumindest keine in die ich wirklich passt :D Also hier mein Einkauf:


Natürlich war Primark - passend zur kommenden Fußball-WM - mit allerhand Länderartikel ausgestattet. Ich bin zwar eher nicht der Typ, der sich für so ein Spiel groß schminkt oder verkleidet, aber diese Ohrringe fand ich irgendwie schon süß :D Und für 1,50€ kann man das schon mal machen. Hoffentlich bringen sie auch Glück, sonst hab ich nicht so oft die Gelegenheit sie zu tragen :)


Rock 15€
Kette 5€


T-Shirts 3€


Shirt 3,50€
Blumen-Top 5€


Strickjacken je 5,90€ im Sale


Sportsocken 3 Stück für 2,50€


Invisible Socks 2€
Haargummis (ich hab mal wieder alle verloren) 1,50€


Durchsichtige Blusen je 13€


Blusen je 5€


Leider etwas knittrige Bluse 13€


Weicher Kuschel-Pulli 3,00€ im Sale



Diesmal konnte ich mich ein bisschen zusammenreißen :) Es war zwar nicht so voll und ich konnte tatsächlich alles anprobieren, aber irgendwie hat mich dort sehr vieles nicht angesprochen..

Verkleidet ihr euch für die WM-Spiele in eine Deutschland-Flagge oder seid ihr da auch nicht so der Fan von? 

fit friday

Letzte Woche hatte ich mir vorgenommen:
  • 3x Laufen gehen
  • mindestens 1x DVD & Youtube-Videos
  • mindestens 1x Crosstrainer
  • vielleicht 1x Schwimmen
Tja geschafft habe ich davon:
  • 3x Laufen (1x 9km, 1x 7km, 1x 6km)
  • Ein YouTube-Video habe ich angefangen und für doof empfunden. Daher habe ich dann Musik angemacht (über YouTube passt also noch :P) und Übungen für Bauche, Bein und Arme gemacht
  • Auf dem Crosstrainer war ich nicht - hmpf
  • Schwimmen - nee hab ich aber auch nicht mit gerechnet, dass ich das mache :D
Also eher eine mittelmäßige Woche.. Immerhin hab ich es geschafft dreimal zu laufen! Gestern war allerdings mal wieder ein doofer Lauf.. Irgendwie war ich voll fertig, meine Beine ein bisschen krampfig und Luft hab ich auch schlecht bekommen.. Naja, nächstes Mal wird es wieder besser :)

Vielleicht schaff ich es ja in der nächsten Woche alle Punkte abzuhaken ;) Auf jeden Fall muss ich mal wieder eine Strecke über 10km laufen. Neue Woche - neues Glück :)

Dinner-Donnerstag

Sooo heute gibt es mal wieder viele viele bunte Bildchen für euch :) Legen wir einfach mal direkt los:

Schoko-Bananen-Pancakes

 
Kartoffeln mit Kräuterquark und Gemüse

 
Grießbrei mit Rhabarberkompott

 
Käsebrot mit Tomaten

 
Brotis mit Ei

 
Nudeln mit Tomate und Schinken
 
 
Schafskäse mit Zaziki und Salat

 
Schoki-Doki

 
Schuhsohle

 
Joghurt mit Obst

 
Nudeln mit Paprika und Tomate

 
Kartoffelbrei mit Spinat und Ei


Hmm diese gab es gar nichts verrücktes oder spannendes ;) Aber das muss ja auch mal sein ;)

Wochenaufgabe Nr. 6 & Dinge, die einem das Laufen echt vermiesen können

Okay, diese Woche bin ich (mit Sicherheit) sowas von letzte was die Wochenaufgabe betrifft.. Irgendwie habe ich total Rückenschmerzen von den Dadlifts bekommen. Ich hab mir zwar noch mal angesehen, wie man sie richtig durchführen soll, aber mein Rücken mochte es trotzdem irgendwie ganz und gar nicht..

Dienstag: 50
Mittwoch: 110
Donnerstag: 50
Freitag: 50
Samstag: -
Sonntag: -
Montag: -

Macht insgesamt nur 260 Stück! Magere Ausbeute :D Nächste Woche strenge ich mich dafür richtig an, denn dann heißt es (falls jemand dafür einen Namen kennt, wäre ich sehr dankbar :D) seitlich im Liegen das Bein heben :)

Irgendwie ist mir in den letzten Wochen immer mehr bewusst geworden, dass das erfolgreiche Laufen von furchtbar vielen Faktoren abhängt. Da gibt es nicht nur super viele Dinge, die einen guten Lauf von vornherein verhindern, sondern auch während des Laufens gibt es genug Hindernisse!

Platz 10: Es gewittert oder regnet in Strömen/ Du hast etwas falsches gegessen und einen riesen Blähbauch...

Platz 9: Die Nase läuft ununterbrochen und man hat schon wieder das Taschentuch vergessen..

Platz 8: Der Schuh geht ständig auf..

Platz 7: Man hat im Vorfeld zu viel/zu ungesund gegessen..

Platz 6: Du merkst schon während des Laufens, dass irgendeine Klamotte gerade etwas wund rubbelt..

Platz 5: Du merkst schon unterwegs, dass du dir gerade eine riesen Blase läufst..

Platz 4: Du hast am Tag zu wenig gegessen und dir wird schnell total schwindelig beim Laufen..

Platz 3: Du bist viel zu warm/ zu kalt angezogen (oder alternativ dir knallt die Sonne auf den Kopf)..

Platz 2: Deine Lauf-App fällt aus oder spinnt rum...

Platz 1: Fiese Seitenstiche oder Knieschmerzen verhindern einen langen/guten Lauf..

Bei meinen letzten drei Läufen ist einfach mal alles aufgetreten.. Gut, Platz 10 sind Sachen bei denen ich (auch wenn ich noch so große Lust habe) nicht Laufen gehe.. Das wird eh nichts! Manchmal kann man einfach richtig Lust aufs Laufen haben, aber der Körper macht einem trotzdem einen Strich durch die Rechnung.. Es gibt einfach so viel, was man vor einem Lauf beachten muss.. Da gäbe es wirklich einfachere Sportarten :P

Fällt euch noch was ein, das ich jetzt vergessen habe?

Ballaststoffe und ihre Vorteile

Alle Abnehmer achten ja gerne auf irgendeinen Nährstoff. Sei es möglichst wenig Fett oder Kohlenhydrate oder was auch immer sich manche Leute ausdenken. Doch wer achtet auf einen Nährstoff, der super wichtig für den Körper ist - egal was man sonst auch für eine merkwürdige Ernährungsweise durchführt. 

Eine ballaststoffreiche Ernährung ist wichtig und das nicht nur damit die Verdauung einwandfrei funktioniert. Der Körper zieht aus Ballaststoffen keine Nährwert. Es handelt sich dabei lediglich um unverdauliche Fasern von Pflanzen. Diese zählen zu den Kohlenhydraten und werden im Dünndarm nicht abgebaut, sondern erreichen so wie sie sind den Dickdarm. Das klingt nicht unbedingt so, als ob man es im Körper haben möchte, aber auch sie haben eine wichtige Funktion :)

Es gibt zwei Arten von Ballaststoffen: lösliche und unlösliche. Wasserlösliche Ballaststoffe, hierzu gehört  beispielsweise das Pektin aus Äpfeln oder anderem Obst, werden von der Dickdarmflora abgebaut und dienen somit als Nahrung für die dort lebenden Bakterien. Wasserunlösliche Ballaststoffe wirken sich sehr positiv auf die Verdauung aus. hierzu gehören beispielsweise Zellulose (aus Obst, Gemüse und Getreide) oder Hemizellulose (aus Weizen und Roggen) und kommen zum Beispiel in Weizenkleie vor. Sie werden bakteriell nur wenig abgebaut und werden großteils mit dem Stuhl wieder ausgeschieden. Dennoch sind sie wichtig, denn sie haben die Fähigkeit viel Wasser zu binden. Dies erhöht das Stuhlvolumen und verringert die sogenannte Transitzeit - heißt es kommt einfach schneller wieder raus :) Es gibt noch weitere Unterteilungen von Ballaststoffen, aber ich denke, dass das hier zu weit führt.  In tierischen Lebensmitteln kommen keine Ballaststoffe vor! Also liebe Low Carbler, denkt mal drüber nach ;) Daher wird für eine gesunde Ernährung geraten 5 Portionen Obst und Gemüse zu verzehren und ausreichend Getreideprodukte -möglichst aus vollem Korn - zu essen!

Wusstest du, dass, man den Ballaststoffgehalt von Lebensmitteln verändern kann? Kartoffeln enthalten ja bekanntermaßen Stärke. Frisch gekochte Kartoffeln lassen sich sehr gut verdauen und enthalten nur 3% Ballaststoffe. Lässt man Kartoffeln allerdings abkühlen und erwärmt sie erneut, verändern sie ihre Eigenschaften und 12% der Stärke landet unverdaut im Dickdarm. Diese Stärke nennt man dann resistente Stärke. Je öfter man diesen Vorgang wiederholt, desto mehr steigt der Anteil der resistenten Stärke. Verrückt oder? :)

Ballaststoffe haben einige sehr positive Wirkungen im Körper. Sie halten nicht nur länger satt, sie sorgen für eine gute Darmflora, da sich die Darmbakterien von ihnen ernähren und sollen sogar vor Darmkrebs vorbeugen. Außerdem binden Ballaststoffe Giftstoffe aus der Nahrung und helfen diese auszuscheiden. Ballaststoffreiche Lebensmittel helfen auch beim Abnehmen :) Solche lassen den Blutzuckerspiegel nämlich nur langsam ansteigen, sodass Heißhungerattacken vermieden werden können. Ein weiterer sehr wichtiger Vorteil ist, dass Ballaststoffe auch den Cholesterinspiegel senken. Sie binden Gallensäure im Darm und sorgen so dafür, dass der Körper vermehrt neue herstellt. Dabei wird Cholesterin verbraucht. Der Cholesterinspiegel wiederum hat einen Einfluss auf das Herzinfarktrisiko.

Sehr ballaststoffreiche Lebensmittel sind verschiedene Getreidesorten (Roggen, Weizen, Dinkel, Hafer..), somit auch Brot und Backwaren und Müslis, Obst und Gemüse, Hülsenfrüchte (Linsen, weiße Bohnen oder Erbsen), Trockenobst oder Nüsse und Samen. 

Empfohlen wird, dass man für eine gesunde Ernährung pro Tag mindestens 30g Ballaststoffe verzehren soll. Ich finde das persönlich super schwierig und bin immer stolz auf mich, wenn ich über 25g am Tag komme. Viele von euch zählen ihre Kalorien doch bei fddb.info. Mal Hand aufs Herz, wer schafft 30g pro Tag oder sogar mehr?

Bei der Umstellung auf eine ballaststoffreiche Ernährung ist der Darm zunächst irritiert. Er ist völlig überfordert und reagiert mit Blähungen, Verstopfung oder Durchfall. Dies führt nun nicht gerade dazu, dass man diese Ernährungsweise beibehält. Der Körper braucht etwas Zeit, um sich an die neue Ernährung zu gewöhnen. Das heißt aber nicht, dass es der Körper nicht verträgt oder es negative Folgen gibt. Aus dem Grund sollte man seinen Ballaststoffanteil nicht plötzlich umstellen, sondern nach und nach steigern. Wichtig ist auch, dass man den Ballaststoffen die Möglichkeit zum quellen gibt. Dies heißt, dass man ordentlich dazu trinken sollte. Man kann das ganz gut beobachten, wenn man Müsli in der Milch stehen lässt oder einen Esslöffel Leinensamen im Wasser liegen lässt. Sie quellen auf und binden die Flüssigkeit. Dazu muss es auch im Körper die Möglichkeit geben. Zu wenig Wasserzufuhr kann auch schnell mal zu einer Verstopfung führen. Alles Dinge, die man beachten sollte, bevor man sich unnötig Sorgen macht, dass der Körper komisch auf etwas reagiert :)

Grundsätzlich ist noch zu sagen, dass ein Stuhlverhalten von dreimal am Tag bis alle drei Tage normal ist und man sich in dem Rahmen keine Sorgen machen sollte. Denn auch psychisches Fehlverhalten kann eine Ursache für Verstopfung sein!

Sicherlich ist das auch kein sehr angenehmes Thema, aber als Diätassistentin muss man sich so oft mit dem Stuhl anderer Menschen beschäftigen, dass man wirklich abstumpft :D Ich wollte einfach noch mal ein Augenmerk darauf legen, wie wichtig es ist ausreichend Getreideprodukte und Obst und Gemüse zu essen und ein bisschen animieren mehr auf den Ballaststoffgehalt der Nahrung zu achten :) Denn egal was man sonst verteufelt: Ballaststoffe tun jedem gut :)


Wie viele Ballaststoffe schafft ihr am Tag? Achtet ihr auf sowas, wenn ihr eure Lebensmittel bei fddb eingebt? Oder habt ihr euch über Ballaststoffe eigentlich noch nie Gedanken gemacht? 

Fit-Friday

Aaaah.. ich hoffe, dass mein Freitag wirklich noch fit wird.. Ich wollte heute (eigentlich schon gestern) noch 8km laufen, aber es ist hier so stürmisch und regnet immer wieder, dass ich mich nicht traue. Klar, kann man auch bei Regen laufen (ich ja eigentlich sogar besser), aber der Wind ist irgendwie so ungemütlich. Es sieht irgendwie nach "krankwerde"-Wetter aus und das muss ja nicht sein.. Ich denke allerdings schon, dass ich mich noch aufmachen werde.. Vielleicht dann nur für eine kleinere Runde..

Hier mein Sport der letzten Woche:


Ich bin nicht wirklich damit zufrieden. Ich habe meine 3x Laufen die Woche nicht geschafft (wollte ja eigentlich gestern...) und es fehlen einfach sportliche Einheiten zwischen den Lauftagen. Eigentlich hatte ich mir diese Woche mal vorgenommen Schwimmen zu gehen, damit ich was mache und meine Gelenke dabei schone, aber ich bin einfach zu faul.. Ich müsste mir ja ne Tasche packen, hinfahren, dann ist alles nass.. Ich müsste zurück fahren.. Das ist so viel anstrengender als sich einfach Sachen anzuziehen und loszulaufen.. Mir widerstrebt es irgendwie irgendwo hinfahren zu müssen um da Sport zu machen.. Vielleicht nächste Woche :P Am Wochenende ist da bestimmt eh zu viel los :)

Für die nächste Woche nehme ich mir vor:

  • 3x Laufen gehen
  • mindestens 1x DVD & Youtube-Videos
  • mindestens 1x Crosstrainer
  • vielleicht 1x Schwimmen :P
  • und natürlich noch viel mehr für die Wochenaufgaben :)
Sollte ja eigentlich nicht so schwer sein.. Drückt mir die Daumen, dass ich meinen ersten Lauf heute schon absolvieren kann :) 

Habt einen guten Start ins Wochenende!

Dinner Donnerstag

Es ist schon wieder Donnerstag und das heißt, dass ex wieder jede Menge Essensbilder für euch gibt ;) Also legen wir einfach mal direkt los:

Frischkäse-Brot mit Tomaten

 
Joghurt mit Obst

 
Nudeln mit Tomatensauce

 
soooo viele Erdbeeren - statt abends zu naschen

 
Grießbrei mit Erdbeeren und Rhabarber

 
Frühstück: Vollkorntost mit Nusspli & Konfitüre dazu Weintrauben

 
Nudeln mit Paprika, Tomate, Salami, Knoblauch und Feta

 
Knoblauch-Baguette und Eisbergsalat in O-Saft

 
Meine Sünden:


 
Sandwich mit Gemüseparty

 
Knoblauch-Baguette mit Gemüse

 
 
Meine Waage hat heute schon wieder 900g weniger angezeigt. Die wollte mich gestern also wohl nur ärgern.. So lange sie das jetzt nicht jeden Mittwoch macht..