[6wbb] Wochenaufgabe Nummer 5

Nachdem jetzt Bauch, Arme, Beine und der Rücken dran waren, kann eigentlich nicht mehr viel neues kommen ;) Also sind diese Woche wieder die Arme dran, aber diesmal eben ein anderer Muskel! Ich wünsche euch viel Spaß mit:
"Liegestütze"
Hoffentlich selbsterklärend ;) Es tut mir echt leid, dass ich so abwesend bin und bei meiner eigenen Challenge nicht wirklich mitmachen :/ Umso mehr freue ich mich, dass ihr alle so top motiviert seid und das Punktekonto ordentlich klingeln lasst! Ihr könnt in der Übersicht übrigens mit verfolgen, wen ich schon hab und wer noch fehlt, bzw. wann ich endlich fertig bin :P Ich hoffe, dass ich diesmal wirklich eher dazu komme!

[6wbb] Ergebnisse Woche 3

Die Ergebnisse der dritten Wochen von 6wbb sind jetzt beisammen und ich kann sie euch endlich mitteilen! Also hier die Tabelle der letzten Woche:






Tatsächlich habe ich noch Punkte für meine Squats bekommen :D Yay! Eigentlich wollte ich viel mehr machen (das sind nur die von 1,5 Tagen) , aber meine App hat einfach nicht mehr gezählt :/ So was entmutigt mich dann doch ziemlich schnell :D

Ich finde es echt super, dass ihr so viel macht, sowohl für die Wochenaufgaben als auch Sport nebenbei!

ups.. da war doch was.. Wochenaufgabe Nr. 4

Im Moment bin ich ziemlich in meiner Lernwelt gefangen. Neben psychischen Störungen und Psychotherapie-Verfahren bestimmt eigentlich nur noch Schlafen mein Leben. Dabei kann man schon mal vergessen was wir für einen Tag haben.. eigentlich haben mich nur eure Mails für die letzte Woche wachgerüttelt.. Daher hoffe ich, dass ihr die neue Wochenaufgaben alle noch rechtzeitig lest und mir den späten Post verzeiht :) Die Aufgabe diese Woche:


"Superman"
Oder, wenn es nach meiner Autokorrektur geht, den Suleiman ;) Für alle, die nichts damit anfangen können, versteckt sich hier das Erklärungsvideo! Da es ja verschiedene Ausführungsmöglichkeiten gibt: als einmal zählt "Arme hoch, nach vorne und Arme wieder zurück"! Die Übung ist zwar nicht so super anstrengend und muskelkaterbehaftet, aber den Rücken sollte man eben auch nicht vernachlässigen beim Sport :)
Damit wünsch ich allen eine supermanposige Woche! Wir lesen uns später noch zu den Ergebnissen!

[6wbb] Ergebnisse der 2. Woche..

.. habe ich gestern eigentlich total früh zusammen gehabt.. Aber die ganze Zeit auf Julias Ergebnisse gewartet, die mir ja eigentlich schon längst gesagt hatte, dass sie aussetzt wegen Krankheit.. Ich doofie.. Zum Glück ist es mir jetzt wieder eingefallen..


Also hier die Tabelle:



Die Übersicht ist eigentlich schon fertig, aber ich hab irgendwie vergessen die auf die Seite zu packen.. Ich hoffe, ich denke nachher dran. Ansonsten habe auch ich endlich meine ersten 3 Punkte gesammelt.. Yeah :D Es ist echt ein bisschen traurig, aber ich bin mir Uni, Arbeiten und Lernen Lernen Lernen gerade so eingespannt, dass ich während des Essens Sport machen müsste, um Zeit dafür zu haben.. Dieses Woche möchte ich aber wenigstens ein bisschen was auch für die Wochenaufgaben machen! Vielleicht lassen sich Squats ja mit Lernen vereinbaren :)

Ich wünsche euch eine neue erfolgreiche Woche und einen guten Start ins Wochenende!

[6wbb] Wochenaufgabe Nr. 3

Ich habe es tatsächlich schon wieder vergessen, aber zum Glück - für uns alle - fällt heute meine erste Vorlesung aus und ich kann euch kurz noch unsere neue Wochenaufgaben mitteilen! Dieses Mal brauchen wir glaube ich aber wirklich keine Erklärung, die Übung kennt wohl jeder (falls doch nicht meldet euch ;))


Wochenaufgaben Nr. 3
Squats 
Ich freu mich, dass es nach dem Bauch und den Armen tatsächlich etwas für die Beine bzw. den Po geworden ist. Für alle, die keine Lust haben zu zählen, gibt es für Squats eine extra App von Runtastic (in der nicht Pro Version sogar umsonst). Zumindest finde ich sie für solche Wochenaufgaben ganz praktisch. Erspart auch das zusammenbrechen am Ende ;)
Dann wünsche ich uns allen ab morgen mal fröhliches squatten und einen netten Kater (Autokorrektur hat gerade Krater draus gemacht.. Das Ding ist manchmal echt gehässig..) im Hintern! Ich bin gespannt auf eure Ergebnisse aus Woche zwei :)

Promis und ihre Abnehm-Geldmacherei

Pünktlich zum neuen Jahr wird man wieder mit lauter Werbung für Diät oder Sportkram - ich möchte mal sagen - belästigt. Seien es die Sportklamotten oder Geräte in sämtlichen Geschäften oder eben die Fernsehwerbung von Pulver- oder Promi-Diäten. Natürlich taucht auch jetzt der Tanzlehrer Nummer 1 mit seinem Anti-Kohlenhydrat-Programm wieder aus der Versenkung auf, aber "zum Glück" ist er ja nicht der einzige "Promi", der sich mit seinem eigenen Abnehmprogramm etwas Geld dazu verdienen möchte. Ich finde es immer erstaunlich, wie viele Fitness-DVDs von Promis existieren. Als ob, sie, nur weil sie sich für einen komischen Schlankheitswahn tausende von Stunden mit ihrem Personaltrainer abquälen, irgendwie qualifiziert dafür wären.

Aber nun gut, wie ich jetzt darauf komme? Grund für diesen Text ist eine Werbung, die ich im Fernsehen gesehen habe. Die Frau, die es beworben hat, scheint prominent zu sein oder zumindest mal gewesen zu sein. Ich kenne sie jedenfalls nicht, was aber auch nichts heißt. Zumindest ist sie jetzt auch auf den Abnehm-Programm-Verkaufs-Zug aufgestiegen -  mit ihrem Programm "Mach dich leicht". Schon alleine der Titel klingt für mich nach Magersucht. Schaut man sich dazu aber die Werbung an, lässt es eigentlich keinen anderen Gedanken mehr zu. Besagte Promi-Frau sieht leider alles andere als gesund aus. Da steht da eine wirklich dürre abgemagerte Frau und will, dass man aussieht wie sie? Nein danke!

Das Programm an sich hat die Hauptbestandteile Yoga, Meditation und Ernährung. Was an sich gar nicht so verkehrt klingt. Worum es bei "ihrer" Ernährung gehen soll, erfährt man aber zum Beispiel leider nicht -ausgenommen Smoothies und Gemüse, aber vermutlich ist das eh alles was sie isst.

Ich bin schockiert, dass jetzt offensichtlich auch Magersüchtige -auf jeden Fall aber viel zu schlanke- im Fernsehen für Diäten werben können. Da lobe ich mir doch die WW-Werbung, da sehen die Promis immerhin normal aus!

[Rezension] Harter Schnitt von Karin Slaughter*












Autor: Karin Slaughter
Titel: Harter Schnitt
Verlag: blanvalet
Seitenanzahl: 512
Genre: Thriller
ISBN: 978-3-7645-0415-1
Preis: 19,99€


Inhalt


Faith ist nach der Geburt ihrer Tochter wieder im Polizeidienst tätig. Glücklicherweise kann ihre Tochter bei ihrer pensionierten Mutter, die ebenfalls im Polizei dienst war, unterkommen. Doch als eines Tages Faith zu spät von der Arbeit kommt, kann sie ihre Mutter nicht erreichen. Bei ihrer Mutter zu Hause findet sie die kleine Emma im Schuppen eingesperrt und sieht schnell, dass etwas nicht stimmt. Die Türklinke zum Schuppen ist blutig und in der Küche des Hauses hat definitiv ein Kampf statt gefunden. Zwischen all dem Blut und den Leichen kann sie nur eins nicht finden: ihre Mutter!


Meine Meinung

Ich habe schon ein paar Bücher von Karin Slaughter gelesen und mich daher sehr über die Post von blanvalet gefreut. Harter Schnitt fehlt nämlich noch in meiner Sammlung! Karin Slaughter hat verschiedene Serien, in denen jeweils andere Hauptfiguren agieren. Harter Schnitt gehört zu der Georgia-Serie, in der die zwei Hauptfiguren Sara Linton und Will Trent ihrer beiden anderen Serien zusammen auftreten. Ich war sehr gespannt, wie das harmoniert.
Das Buch wird je nach Kapitel aus sehr unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Da sind natürlich Sara und Will, aber auch Faith und ihre Mutter schildern die Erlebnisse aus ihrer Sicht. Den Schreibstil von Karin Slaughter mag ich eigentlich ganz gerne, auch wenn ich hier an der einen oder anderen Stelle etwas gestolpert bin. Beispielsweise über die Mehrzahl von (Kranken-) Wagen, was das ganze Buch hindurch mit Krankenwägen bezeichnet wurde. Ansonsten lässt sich die Geschichte sehr flüssig lesen. Etwas Durcheinander herrschte, zumindest bei mir, bei den ganzen Namen. Es sind zwei Polizeireviere beteiligt und 2-3 Drogenbanden, was ein ziemlicher Wust aus Namen war. Für jemanden wie mich, der sich Namen eh schlecht merken kann, etwas sehr Schwieriges.
Sara kenne ich bereits aus anderen Büchern, in denen sie mir immer sehr sympathisch war. Leider konnte sie das diesmal nicht erzielen. Vielleicht liegt es daran, dass sie diesmal keine richtige Aufgabe hatte. Auch Will und Faith zeigen das ganze Buch hindurch immer wieder seltsame Eigenschaften, die es mir schwer gemacht haben die beiden ins Herz zu schließen.
Richtige Spannung gab es leider nur in dem ersten Kapitel. Danach empfand ich gerade die Ermittlungen als sehr schleichend. Es wurde zwar auch zwischendurch versucht Spannung aufzubauen, aber so richtig gefangen, hat es mich leider nicht. Das Ende hält noch eine Überraschung bereit, die ich mir aber insgeheim auch schon etwas gedacht habe.
Das Cover gefällt mir sehr gut, obwohl es eigentlich nichts mit dem Buch zu tun hat. Aber es ist schwarz und blutig, dass passt zu Thrillern immer am besten!

Fazit


Ganz netter Thriller, aber von Karin Slaughter bin ich leider besseres gewöhnt. Dank zu wenig Aufregung beim Lesen leider nur:


Vielen Dank an blanvalet für die Bereitstellung dieses Buches!

10 wöchige Challenge mit Gymondo & Wellnessurlaub gewinnen!

Eine Woche des neuen Jahres ist schon um und eure neuen Vorsätze konnten sich noch nicht so richtig durchsetzen? Braucht ihr, um am Ball zu bleiben, intensive Betreuung? Habt ihr Lust Gymondo 10 Wochen lang zu testen? Oder habt ihr vielleicht Lust ein tolles Wellnesswochenende zu gewinnen?

Gymondo sucht gerade Teilnehmer für eine 10 wöchige Challenge, bei der ihr von den Trainern intensiv betreut werdet, einen Ernährungsplan an die Hand bekommt und die 10 Wochen kostenlos mit Gymondo trainieren könnt!


Was von euch erwartet wird?
  • Motivation
  • Ein Vorher-, Gerade dabei- und ein Nachherbild von eurem ganzen Körper
  • kurze wöchentliche Updates

Als Preis winkt ein Wellnesswochenende im Wert von 1000€! Das Einzige was noch fehlt ist doch der Link zur Bewerbung, oder? Also nicht lange zögern und anmelden :)


Schreibt mir, wenn ihr mitmacht!

[6wbb] die Ergenisse der ersten Woche

Wahrscheinlich haben schon einige von euch auf die Tabelle gewartet, leider konnte sie noch nicht veröffentlichen, weil ich auch jetzt noch nicht alle Ergebnisse habe. Aber jetzt ist Freitag, die Frist ist abgelaufen und ich mache mir diesmal nicht den Stress ständig den Ergebnissen hinterher zu laufen, daher.. Alle die noch fehlen und ihre Ergebnisse noch einreichen, trage ich gerne ein. Die Punkte für die Wochenaufgaben werde ich allerdings nicht neu vergeben, d.h. ihr würdet nur die Sportpunkte bekommen. Und wer sich bis Montag nicht meldet, wird gestrichen :)

Hier dann also die Tabelle der ersten Woche! Eine Übersicht der Wochen und eine Gesamtübersicht kommen im Laufe des Tages auf die 6wwb-Seite.





Falls irgendwas nicht stimmt, sagt mir Bescheid! Bei den ganzen Zählen kann man schon mal durcheinander kommend :) Ich wünsch euch einen guten Start ins Wochenende und einen schönen letzten Arbeits-, Unit- oder Schultag!

[6wbb] Wochenaufgabe Nr. 2

Gerade ist mir aufgefallen, dass morgen ja schon die zweite Woche von 6-week-body-boost anbricht und ich wohl den Mittwoch dazu nutzen sollte, um euch die nächste Wochenaufgabe mitzuteilen. Aus irgendeinem Grund war ich total auf den Donnerstag fixiert, also ich hoffe, es lesen noch alle rechtzeitig!
Leider gibt es diese Woche kein Gif von der Übung, denn <Überraschung> ich bin mal wieder krank. Ich kann euch schon mal verraten, dass ich mit Sicherheit die Tabelle von unten anführe. Ich bin mir selbst etwas unschlüssig, ob ich noch mitmachen sollte, weil ich nicht so recht weiß wann ich wieder fit bin, aber wenn ich zum Schluss letzte werde, ist das ja eigentlich auch egal :)
Außerdem muss uns Bella leider wegen Krankheit verlassen :/ Aber das nächste Sport-Battle kommt für sie bestimmt :) 
So, daher jetzt etwas einfach gehalten die Aufgabe für die nächste Woche:
<<Dips>>
Ich kenne jemanden, der sich da freut, denn die Übung ist ein Teilnehmer-Wunsch gewesen. Freut mich, dass es jetzt gelost wurde :) Hoffentlich kennt die Übung jeder, sonst suche ich da nochmal ein Video oder Ähnliches.
Ich bin gespannt, was ihr in der ersten Jahreswoche schon geschafft habt! Denkt dran mir morgen eine Mail zu schreiben oder wenn ihr es postet, mir den Link als Kommentar da zu lassen!
Wir lesen uns morgen :)

[Quicktipp] Palmolive ~ Magic Softness Schaumseife

Kennt ihr schon diese wunderbare Seife von Palmolive?



In der Flasche ist die pinke Seife zwar flüssig, aber mit der Betätigung des Pumpspenders bekommt ihr einen fluffigen und sanften Schaum, mit dem ihr eure Hände waschen könnt. Der Schaum lässt sich wunderbar auf den Händen verteilen und hinterlässt ein angenehmes Gefühl. Das beste an der Seife ist allerdings der Geruch! Der Duft nach Himbeeren, der zum Glück auch nach dem Waschen noch etwas an den Händen haften bleibt, hat es mir einfach total angetan. Laut Hersteller sollen die 250ml für 200 Handwäschen reichen. Überprüft habe ich das leider nicht, aber ich hätte mich wohl auch fürchterlich verzählt :) 
Die Schaumseife ist bei Rossmann erhältlich und kostet  2,45€ für 250ml.


Kennt ihr das Produkt?
Wonach riecht eure Seife, die ihr momentan benutzt?



Von Zielen und guten Vorsätzen

Ein neues Jahr beginnt und überall tauchen neue Ziele und Vorsätze auf. Auch ich hab mir natürlich Gedanken für 2015 gemacht. Allerdings ist mein erster Vorsatz, auf dem sich auch die anderen Aufbauen, dass ich das ganze Jahr viel entspannter angehen will. Kein Druck mehr von übertriebenen Zielsetzungen, keine Zwänge oder Vergleiche. Viel lieber möchte ich viele neue Orte kennen lernen, öfter Schwimmen, ins Kino und Essen gehen oder etwas mit Freunden erleben. Der ewige Kampf um einen Gewichtsverlust wird dieses Jahr eine geringere Rolle bekommen, denn eigentlich möchte ich viel lieber wieder ein paar Muskeln dazu bekommen. Kein Druck mehr mit Zahlen, die nichts über einen aussagen!
 
Demnach fallen meine Ziele dieses Jahr so aus:
 
 
Lesen:
 
Wie auch 2014 möchte ich dieses Jahr wieder viel lesen. Zu gerne würde ich mal auf 100 Bücher im Jahr kommen, aber das passt nicht so recht zu Entspannung :) Außerdem wird die Uni dieses Jahr viel Zeit rauben, sodass ich mir ein kleineres Ziel stecke! Mein Ziel für 2015 ist es im Durchschnitt jeden Monat 5 Bücher zu lesen, also 60 Bücher insgesamt! Leider werde ich aufgrund meiner Prüfungen wohl erst im März so richtig loslegen können..
 
 
Sport:
 
Nachdem ich mein Ziel vom Halbmarathon in 2014 nicht geschafft habe, gehe ich auch hier einen Schritt zurück. Laufen soll trotzdem auch 2015 ein Teil meines Jahres werden! Ich vermisse dieses freie Gefühl. Laufen soweit einen die Beine tragen und alle Gedanken und negative Gefühle abschütteln. Da ich aber seit letztem Jahr stolze Besitzerin eines Zeitmesschips bin, nehme ich mir vor einen offiziellen 10km Lauf zu absolvieren. Falls mehr draus wird, auch gut, aber zwingen möchte ich mich zu nichts :)
 
 
Privates:
 
Wie oben schon erwähnt, möchte ich dieses Jahr öfter ins Kino gehen. Im letzten Jahr habe ich nur 3 oder 4 Filme gesehen und die Buchverfilmungen, die mich eigentlich interessiert hätten, waren nicht dabei.. Zwar habe ich mich noch nicht informiert, welche Filme in 2015 in die Kinos kommen, aber ich bin mir sicher, dass das eine oder andere für mich dabei sein wird :)
 
Letztes Jahr außerdem zu kurz gekommen, ist das Reisen. Ich war zwar eine Woche lang im Urlaub und einmal in Hannover im Zoo, aber wirklich viel ist das nicht. Dieses Jahr möchte ich viele neue Dinge sehen und erleben, neue Orte entdecken und Neues ausprobieren!

 
Blog:
 

In 2015 möchte ich vor allem aufhören ein Geheimnis aus euch zu machen, schon in 2014 wurde ein Teil der Familie und Freunde eingeweiht und ich muss sagen, dass das wirklich gut tat. Schließlich nimmt das Bloggen doch einige Zeit in Anspruch und ist damit ein Teil von mir, zu dem ich endlich stehen möchte.
 
Außerdem möchte ich, trotz Stress in der Uni und Arbeit, weiterhin regelmäßig bloggen und kommentieren. Letzteres kommt leider vor allem in stressigen Zeiten viel zu kurz, aber gerade davon lebt der Blog. Ohne Rückmeldungen, Diskussionen und Austausch, wäre es doch nur halb so schön, nicht wahr? Ich bin mir sicher, dass sich auch alle anderen so sehr über jedes Kommentar freuen und möchte daher regelmäßiger etwas zurück geben  :)
 
Als Letztes möchte ich mich mehr mit der Bearbeitung von Bildern auseinandersetzen. Ich selbst mag es total gerne mir schön gemachte Fotos auf anderen Blogs anzusehen und möchte meine nebenbei gemachten Bilder dann am liebsten verstecken. Hoffentlich findet sich die Zeit, dass ich mich wirklich mal damit beschäftigen kann..
 
 
 
Was wind eure Ziele für 2015?

 

Welcome 2015 & 6wbb-Start

Hallo ihr lieben,

ich wünsche euch allen einen wunderschönen ersten Tag im neuen Jahr! Ich drück euch die Daumen, dass alle eure Wünsche für dieses Jahr in Erfüllung gehen und eure Ziele und Vorsätze verwirklicht werden!




Hoffentlich habt ihr gestern nicht zu tief ins Glas geschaut und ihr seid bereit für die 6-weeks-body-boost-Challenge :) Ab heute wird euch nämlich nicht nur ein Kater das Leben schwer machen, freut euch auf ständige Begleitung - bei jeden Schritt, jedem Heben und jedem Aufstehen - ich bin mir sicher, der Muskelkater ist immer bei euch! Also am besten schon heute nicht nur faulenzen, sondern das neue Jahr mit einer schönen Sporteinheit beginnen und Punkte sammeln!

Die erste Wochenaufgabe, die euch erwartet, hat es schon in sich! Ich bin mir sicher, dass ich sie morgen schon verfluchte werden. Unsere erste Wochenaufgaben heißt:

V-Crunches

Eine Übung für die oberen und unteren Bauchmuskeln!
Falls jemand nicht weiß, was damit gemeint ist, hier eine kleine Erklärung in Bildern:



Im laufe des Tages wird noch eine Challengeseite erstellt, auf der ihr dann die Regeln und ab Donnerstag dann die Ergebnisse findet. Bitte denkt alle daran, mir die Ergebnisse eurer Woche pünktlich zu mailen! Ich wünsch euch viel Freude mit der ersten Wochenaufgaben und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr!