Guten Rutsch :)




In dem Sinne wünsche ich euch einen guten Rutsch ins Jahr 2014 und, dass alle eure Vorhaben in die Tat umgesetzt werden können :) Ich bin mir sicher, dass 2014 anders verlaufen wird. Einen Jahresrückblick erspare ich uns mal, weil ich 1kg mehr wiege, als letztes Jahr nach Weihnachten... Ich hatte dieses Jahr im Sommer zwar mal 5kg weniger, aber es sollte dieses Jahr wohl nicht sein :) Ab morgen wird es anders laufen!

Genießt den Tag heute nochmal und feiert gut rein :)
Ich freue mich auf ein neues weiteres Jahr mit euch!

Jillians 6 Weeks 6-Pack


Wie 30 days shred ist auch diese DVD von Jillian Michaels ein Ganzkörper-Workout. Obwohl sie sich hier mehr auf Bauch und Rücken konzentriert, werden Beine, Po und Arme nicht vernachlässigt. Hier gibt es 2 Stufen und man führt jede Stufe 3 Wochen lang durch. Hoffentlich wird mit während der 8 Wochen der Challenge nicht zu langweilig mit den 2 Stufen, aber ich denke, dass es zum Anfang auch sehr viel Muskelkater verursachen wird :)

Ich habe mir vorgenommen, trotz der Challenge mit Saskia, einen Restday zu machen. Also werde ich 6 Tage die Woche das Programm durchziehen. Zusätzlich werde ich noch Ausdauertraining einbauen - schließlich muss ich immer ein Auge auf den Halbmarathon haben :)

Dadurch, dass es sich um den ganzen Körper kümmert, erhoffe ich mir einen höheren Gewichtsverlust. In der Challenge ist das schließlich auch wichtig! Ausprobiert habe ich die DVD zugegebenermaßen noch nicht, aber schon einmal reingesehen.. Es sieht wirklich ganz und gar nicht schön, sondern sehr anstrengend aus. Aber nichts anderes habe ich von Jillian erwartet ;) Nach dem Start am 06.01. werde ich euch näheres dazu berichten! Aber ich mache mir keine Illusionen! So ein Bauch wie den von Jillian werde ich im Anschluss nicht haben.. Schließlich werden meine Muskeln mit reichlich Speck verdeckt. Hoffentlich kann man überhaupt einen Unterschied erkennen :)

Hat von euch einer das Programm schon mal ausprobiert? 

[S vs. M] Das Jahresprojekt


Saskia und ich geben uns ein Jahr, um unser Wunschgewicht zu erreichen, unseren Körper zu perfektionieren und sportliche Ziele zu erreichen. Es reicht einfach nicht aus, wenn man sich nur auf die Ernährung oder Sport konzentriert. Deshalb werden wir uns das ganze Jahr kleinen Aufgaben stellen. Alle 2 Monate werden wir uns einem anderen Körperteil widmen. 

Beginnen werden wir im Januar und Februar mit der Baustelle Bauch. Saskia wird sich 8 Wochen mit dem Projekt sexy Bauch formen und ich werde mich 8 Wochen mit Jillians 6 Weeks 6 Pack quälen. Damit wir nicht nur Sport machen, wird am Ende auf verschiedene Weisen abgerechnet. Es wird einen Punkt für denjenigen geben, der am Ende der 8 Wochen am meisten % an Gewicht verloren hat. Zusätzlich wird es einen Punkt geben für denjenigen, der am meisten cm (%) an den entsprechenden Stellen verloren hat. Der letzte und wohl interessanteste Punkt wird von euch vergeben. Wir zeigen euch unsere Vorher- und Nachher-Bilder und ihr votet für die größte Veränderung oder das beste Ergebnis! Wer dann 2 oder mehr Punkte hat, gewinnt das Projekt und erhält ein Gewinner-Paket.
Es werden in den Monaten danach weitere Projekte zu den Themen Beine, Po, Arme, Rücken und Halbmarathon geben. Wir hoffen, dass wir so in 2014 all unsere Ziele erreichen und es das letzte Jahr mit dem Drang zur Abnahme wird.

Natürlich wird es nach 4 Wochen einen Zwischenbericht geben, aber Bilder seht ihr dann erst nach dem Projekt. Wie immer gibt es jede Woche einen Post zur Abnahme, Ernährung und zum Sport. Ihr sollt ja schon etwas auf dem Laufenden bleiben. 

[HM] Mein erster Lauf

Wie schon erwähnt, möchte ich im September gerne einen Halbmarathon laufen. Das Problem? Ich war seit Juli diesen Jahres nicht mehr laufen. Ich hatte mir zwar ein paar Ausreden zurechtgelegt, warum es heute unmöglich ist anzufangen, aber nach genug Ärger von Saskia und meinem Freund bin ich doch los :) Ich hatte natürlich keine großen Ziele, sondern wollte einfach mal gucken, was noch drin ist.. Das ist mein Ergebnis für den ersten Lauf, auf dem nun mein ganzes Halbmarathon-Training aufbaut:



Mein Ziel: 3km ✅
Temperatur: 9°, Regen ☔
Wochen bis zum Halbmarathon: 37

Das heißt noch viel Arbeit und Verbesserungspotential für die nächsten Wochen. Aber ich denke, es lässt sich gut darauf aufbauen ;) Unter meinen Weihnachtsgeschenken waren unter anderem Handschuhe und eine Mütze zum Laufen und ein Oberarmgurt für mein Handy (das hat bestimmt einen Namen, aber ich hoffe, ihr versteht was ich meine). Es fehlt nur noch ein Buff-Tuch und ich bin bestens für den Winter gerüstet :)

Morgen erfahrt ihr dann endlich, was Saskia und ich für nächstes Jahr geplant haben!

Meine Pläne für 2014

2014 wird für mich das Jahr der Veränderungen. Damit meine ich nicht, dass ich endlich mein Zielgewicht erreiche und mich Wohlfühle, sondern es wird einfach alles verändern.

Studium
Zu Beginn des Jahres werde ich meine Bachelorarbeit einreichen und damit hoffentlich mein Grundstudium beenden. Es wird ein Bangen um die Zukunft geben, denn mein Notenschnitt garantiert mir nicht unbedingt einen Masterplatz und ohne diesen, findet man kaum eine Arbeit. Ich weiß nicht, ob ich weiterhin Studentin bleibe oder ob ich irgendwo ein Jahr lang ein Praktikum mache oder Arbeiten gehe. Das wird sicherlich die schwerwiegendste Veränderung im nächsten Jahr..

Sport
Sportlich wird mir auf jeden Fall die neue Challenge mit Saskia im nächsten Jahr einiges abverlangen. Ich hoffe, dass sie mir dabei helfen wird mein riesen großes Ziel im nächsten Jahr - den Halbmarathon - zu bewältigen. Dazu werde ich mich schon im Januar anmelden, da da die Kosten einfach am geringsten sind. Sicher werden sich nun einige fragen, wie mein jetziger Stand so ist und aufschreien, wenn ich euch sage, dass ich bei Null anfange. Ich war seit dem Sommer nicht mehr Laufen und habe ja jetzt auch echt recht langes Sportverbot. Ich beginne also überall von Vorne. Aber ich habe ja ein Ziel und einen Termin.. Da gibt es immerhin keinen Grund zum Faulenzen :)

Abnehmen
Ja, das habe ich leider nicht in der Hand, aber ich wünsche mir, dass 2014 mein letztes Jahr wird, in dem ich mich mit Abnehmen beschäftige. Ich würde danach gerne einfach ein gesundes und sportliches Leben führen. Auch hier wird mir die Challenge mit Saskia helfen. Ich will schließlich nicht noch mehr Päckchen verschicken müssen :P

Blog
Mir ist in den letzten Wochen echt bewusst geworden, dass ich ein ziemlich schlechter Leser bin. Sobald Stress in der Uni auftaucht, lese ich in einer Woche vielleicht 3 eurer Blogs und wenn es ganz hoch kommt, hinterlasse ich mal ein Kommentar. Das geht so nicht und deshalb nehme ich mir ganz fest vor bei euch wieder aktiver zu werden :) Außerdem werde ich wieder mehr als einmal die Woche posten.. Das kam alles viel zu kurz.. Ich habe viel darüber nachgedacht, was aus meinem Blog werden soll und bin zu dem Endschluss gekommen, dass es einfach nie nur ein Abnehmblog sein wird. Das habe ich glaube ich auch noch nie geschafft. Es soll sich zwar weiterhin hauptsächlich und Ernährung, Sport und Abnehmen drehen, aber sehr wahrscheinlich werden auch weitere Themen Einzug erhalten. Letztendlich geht es ja darum sich wohl zufühlen und schön zu sein. Dazu gehört ja aber viel mehr, als nur eine Zahl auf der Waage.

Lesen
Ich liebe es zu lesen, aber im letzten Jahr, bin ich kaum dazu gekommen. Eigentlich habe ich nur meine Bücher von BlogdeinBuch gelesen. Dabei steht der ganze Schrank voll von tollen Büchern. Vor vielen Jahren hatten meine Schwester und ich mal ein Jahr lang eine Lese-Wett-Liste. Eigentlich war es eine Strichliste und wir haben beide irgendetwas zwischen 30 und 35 Büchern in dem Jahr gelesen. Das werden wir ab Januar wieder machen und ich bin gespannt wie viele ich zusammen bekommen werde. Demnach wird es hier wohl auch weiterhin Rezensionen geben :) (Ihr seht, dass ist ein Tick bei mir mit diesen Wettsachen.. War aber auch vor dem Blog schon so :P)

Sonstiges
Ein weiteres meiner Hobbies hat sehr unter dem Studium gelitten und zwar das Nähen. Ich liebe es mir DIYs anzusehen und will da auch selbst wieder aktiver werden. Demnach wird es hier hoffentlich auch bald wieder mehr DIYs geben.
Außerdem möchte ich dieses Jahr mit der Vergangenheit abschließen und alles Schlechte zurücklassen. Ich möchte den Menschen, dich mich verletzt haben, vergeben und positiver in die Zukunft sehen. Dieses Jahr hatte ich zwei Verluste zu verzeichnen, wobei ich an einem immer noch zu knabbern habe. Aber sie haben dennoch gezeigt, dass Groll nichts bringt und das Leben viel zu schnell vorüberzieht, um nachtragend zu sein. Stattdessen sollten wir den Menschen, die wir lieb haben, das auch viel öfter sagen, denn irgendwann wird es dafür zu spät sein!

In dem Sinne: Vielen Dank, dass ihr das vergangene Jahr mit mir geteilt hat! Ich habe mich über jedes Kommentar, jede Challenge und jede Wochenaufgabe mit euch zusammen gefreut! Ich wünsche euch allen an dieser Stelle ein wunderschönes Fest und einen guten Rutsch! Mögen wir alle unsere Ziele im nächsten Jahr erreichen und ein schönes gemeinsames Jahr haben :)

Ich habe, wie ihr sehen könnt, viel vor im nächsten Jahr und freue mich auf jeden einzelnen Tag! Hoffentlich kann ich in einem Jahr zurückschauen und zufrieden mit dem sein, was das Jahr gebracht hat :)

[Buch] Halbmarathon-Training

Vor zwei Monaten hatte ich mir zum Geburtstag ein Buch für das Training zum Halbmarathon gewünscht und zum Glück auch erhalten. Mir war klar, dass da jeder seine eigene Methode und Ratschläge hat, aber ich wollte mir gerne mal eine Sicht der Dinge anlesen.

Das Buch:
Halbmarathon, das Erfolgsprogramm
von Jeff Galloway, amerikanischer Erfolgstrainer
231 Seiten


Zum Anfang gibt es ziemlich viel geplänkel in dem Buch, was einem eher Angst macht und langweilt, anstatt einem zum Laufen zu motivieren. Sicherlich sind das alles erwähnenswerte Dinge, aber wenn man so ein Buch liest, möchte man doch als erstes Wissen, was man wie machen soll, oder nicht? Als ich nach 50 Seiten endlich auf dem Trainingsplan angekommen bin, war ich doch sehr verwundert. Jeff Galloway ist ein Fan der Geh und Lauf Methode. Das habe ich schon oft gehört, aber noch nie ausprobiert. Ich war immer der Meinung, dass es einem helfen soll, ins Laufen zu finden und sich nicht gleich zu überfordern. Der Autor dieses Buches rät mir allerdings immer so meine Kilometer abzuleisten - selbst am Schluss beim Halbmarathon. Ich bin zwar echt kein Laufexperte, aber ich werde sicherlich keine Geh-Zeit in meinem Halbmarathon einplanen.. Außerdem soll man als Anfänger nur 2 mal die Woche 30 Minuten Laufen (bzw. Gehen und Laufen) und einmal einen langen Lauf am Wochenende machen, der bei 1,5km anfängt und sich immer um 1km oder 1,5km pro Woche steigert. Sein Plan geht 38 Wochen, also über einen sehr langen Zeitraum. Was für das Training sicherlich auch gut ist :) Aber ich kenne mich und ich werde bestimmt mehr als 3 mal die Woche laufen gehen. Irgendwie habe ich sonst nicht das Gefühl wirklich dafür zu trainieren  sondern einfach so ein bisschen rumzulaufen. Klar sind auch Verletzungen und Überanspruchung Themen in dem Buch, aber irgendwo muss da ja jeder auf seinen eigenen Körper hören.. Es gibt auch einen kleinen Teil über die richtige Kleidung, Ernährung und das richtige Verhalten bei den verschiedenen Witterungsbedingungen, aber viel neues lernt man in dem Buch sicher nicht. Es war ganz nett zum nebenbei lesen, aber es hat mich weder gefesselt noch motiviert. Ich werde seine Methode zum Anfang ausprobieren, denn damit sollen schon viele schnell an ihr sportliches Ziel gelang sein, aber ob ich das wirklich bis zum Ende durchziehe, wird sich zeigen. Gerade zum Anfang gestaltet es sich mit dem Durchlaufen ja eh schwer, da kann ich das ruhig mal testen :)
Ich werde euch sicher mitteilen, wie mein Training voranschreitet und ob sich seine Methode auch bei mir bewährt :)

dm Blogger Weihnachtsbox*

Letzte Woche hat mir ein kleiner gelber Zettel verraten, dass ein Paket für mich angekommen ist. Ich habe mich echt gewundert, weil ich nichts bestellt hatte und für Weihnachtspost war es einfach noch zu früh... Das Paket was echt extrem schwer und ich konnte mich kaum zusammenreißen es nicht schon im Bus auf zu machen. Zu Hause war es allerdings das erste, was ich tat. Aus dem Karton schauten mir viele viele Produkte entgegen und ein Brief von dm. Ich habe glaube ich ziemlich doof geguckt, weil die Produkte einfach nicht aufhören wollten..



Da war natürlich die Enttäuschung von der Dezember-dm-Box direkt verflogen. Da man hier ja nicht sehr viel sieht - nochmal alle Produkte in groß :) 


Kneipp - Pflegeölbad mit 94% Arganöl, Marulaöl, Wunderbaumöl und Olivenöl. Komischerweise reicht es eher nach Vanille, aber sehr angenehm. 
Gliss Kur Hair Repair 6 Wunder Öl Essenz. Verspricht so ziemlich alles was für Haare gut ist :) Angewendet wird es bei trockenem oder feuchtem Haar, also ohne Ausspühlen. Von Gliss Kur besitze ich schon Haaröl und bin damit super zufrieden.


Got2be 2 sexy Spray Powder. Passenderweise habe ich die anderen beiden Produkte aus dieser Serie, dieses aber nicht. Riechen tun auf jeden Fall alle Produkte super nach Himbeere und ich freue mich schon darauf, es zu verwenden. 
Colgate Max white one Zahncreme. Super! Ich hoffe, dass sie die Zähne wirklich heller macht! Ausprobieren wollte ich sie auf jeden Fall schon länger!


Weleda Regenerierende Pflegelotion. Soll nach Granatapfel riechen.. Ich finde allerdings es riecht nach Fußcreme für alte Frauen. Nicht so mein Fall.
Scholl Fuss Balsam Papaya. Riecht total angenehm und fruchtig. Meine Füße werden sich bestimmt sehr darüber freuen :)


Lavera regenerierende Creme-Öl Dusche in der Duftrichtung Cranberry & Arganöl. Sie riecht total fruchtig und angenehm. Ausprobiert habe ich sie zwar noch nicht, aber ich bin sehr zuversichtlich :)
Dr. Scheller Handbalsam. Riecht und sieht aus wie stinknormale Ringelblumensalbe, aber kann man ja immer gebrauchen :)


Diadermine Lift+ Hautperfektion. Ein Gesichtsöl. Kenne ich so gar nicht und bin echt sehr gespannt darauf. Ich stelle es mir eher etwas merkwürdig vor und vor allem fettig. Aber es ist bestimmt sehr gut für die Haut! Es riecht auf jeden Fall total frisch und angenehm!
sebamed mattierende Creme. Soll vor allem für unreine und fettige Haut geeignet sein. Wie gester schon erwähnt bin ich ein sebamed-Fan und freue mich total darüber ;)



Guhl Shampoo. Für feines Haar ohne Volumen. Das ist bei mir mal sowas von falsch :D Ich habe eher extrem dickes Haar mit mega Volumen. Aber nun gut, immerhin riecht es frisch (angeblich nach blauem Lotus).
Tempotaschentücher. Jippi. Kann man immer gebrauchen :)


Dresdener Essenz. Ein Geschenkpaket mit 2x Pflegebad, 2x Gesichtsmaske, 2x Körperbutter und 1x Anti-Aging Konzentrat. Und es riecht soooooooooo lecker! Ein Traum!
Frizz Ease Wunderkur von John Frieda. Riecht auch echt sehr sehr gut und ich freue mich schon drauf sie zu benutzten!


22 Produkte und genau 1 für meinen Freund :)
Wilkinson Hydro 5 Rasierer. Sogar mit Batterie. Er hat sich gefreut. Ich kann da jetzt allerdings wenig zu sagen :D
Manhattan Lotus Effect. Zum Glück nicht der Gleiche wie in meiner dm Box :D Silber kann man eigentlich ja auch immer gebrauchen.
Sally Hanson complete salon manicure. Farbe610 Red Zin. Wunderschöne Farbe in der Flasche, aber ausprobiert habe ich sie noch nicht. Das ist übrigens mein erste Lack von Slly Hansen. Ich bin total gespannt!


Sagrotan Samtschaum Milch & goldener Honig. Ich liebe Schaumseifen. Das ist total doof, aber ich finde es super, wenn es so fluffig daraus kommt :D Milch und Honig mag ich auch - also alles super.
Treaclemoon Duschcreme. DAS ist der absolute Hammer. Die Duftrichtung ist warm cinnamon nights und es riecht perfekt! Ich war los in zwei verschiedenen Städte, um so eine auch für Saskia zu bekommen, aber die waren überall ausverkauft :( Es riecht wirklich genial und ich habe mich regelrecht verliebt. Schade, dass es das nur für kurze Zeit gibt :( Falls ihr mal bei dm seid und sowas ergattern könnt, schnappt zu :)


alverde Eyliner. Ich benutze wirklich selten Eyliner und habe auch diesen noch nicht getestet.. Mal gucken..
Astor perfect stay eyeshadow. Leider in grün!? Ich bin nicht so der Typ, der sich grün auf die Augen schmiert!? Aber irgendwas musste ja drin sein, dass ich nicht mag :)

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie ich mich über die Box gefreut habe! Ich war wirklich schockiert über die Menge der Teile! Aber wirklich ein super Weihnachtsgeschenk dm! Vielen vielen Dank!!

Wie findet ihr die Produkte so? Kennt bzw. benutzt ihr welche? Habt ihr die Weihnachtsbox vielleicht auch bekommen?


dm Lieblinge im Dezember

ich habe mich wie ein kleines Kind gefreut, als nach langem Warten die Mail kam, dass meine dm-Box da ist. Ich liebe es einfach nicht zu wissen, was drin ist. Diesmal war ich leider eher enttäuscht, aber das hat dm am nächsten Tag mehr als wieder gut gemacht :) Aber seht erstmal selbst:




Das erste was mir in die Hänge gefallen ist, waren die Kondome. Irgendwie finde ich die super doof, weil ich die einfach nicht gebrauchen kann.. Weiter verschenken ist irgendwie auch blöd, aber wer weiß, wozu sie mal gut sein können :D Das mittlerweile sogar Kondome Limited Editions haben, finde ich allerdings sehr ulkig :) Die guten Teile kosten 5,95€, aber es wird sicherlich kein Produkttest dazu hier geben :)




Als nächstes haben wir eine Body-Milk von sebamed. Sebamed mag ich total gerne und habe mich auch in eine Tagescreme verliebt, die ich mal vor drei Monaten in einer Box hatte. Seit dem verwende ich die nur noch! Die Creme riecht sehr neutral und verspricht mehr Spannkraft, Feuchtigkeit und Glätte für die Haut. Klingt super, oder? Das Ganze kostet 3,25€ für 200ml. Ich bin gespannt!




Handcreme kann man ja im Winter eh immer gut gebrauchen. Diese ist von alverde und riecht total angenehm fruchtig, aber nicht aufdringlich oder künstlich. Die Konsistenz ist ebenfalls total angenehm. Die Creme lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein.Ich mag sie auf Anhieb! Kosten betragen sich auf 1,95€ für 75ml.



Dieses Jahr habe ich mir irgendwie kaum die Nägel lackiert. Keine Ahnung warum. In den Boxen jetzt gab es 8 verschiedene Farben von diesem p2 Glitterpolish. Ich bin froh, dass ich diese Farbe (060 be devine!) bekommen habe. Das ist auf jeden Fall die schönste von allen :) Ausprobiert habe ich ihn noch nicht, aber die Farbe sieht einfach schon in der Flasche wunderschön aus :) Kosten pro Nagellack 2,45€.




Zu guter Letzt noch das teuerste Teil der Box. Mit 13,35€ ist der excess volume Mascara von Max Factor auf jeden Fall ein kleines Highlight. Er hat zwei Bürsten - einmal für die Farbe und einmal für das Volumen. Ich bin gespannt, wie sich die Enden jeweils händeln lassen, denn an sich ist der Mascara ziemlich dick und klobig. Dazu aber vielleicht an anderer Stelle mehr :)



Wie findet ihr die Box, bzw. die Produkte in der Box? Verwendet ihr schon welche davon? Welches gefällt euch am besten?

Ich fand irgendwie, dass nicht wirklich etwas besonderes in der Box war. Für die Box vor Weihnachten hatte ich mir irgendwie mehr erhofft. Aber warum ich einen Tag später schon nicht mehr enttäuscht war, seht ihr morgen :)

[s vs. m]

Jetzt habe ich wohl den Gewichtswoch, den Dinnerdonnerstag und sogar fast den fit Friday verpasst..
Es war super stressig bei mir, aber ich kann euch sagen - der Stress hat sich gelohnt :) (allerdings nicht für die Abnahme..)

Gewichtswoch-Nachtrag:
Ich habe eine Zunahme von ganzen 1,4kg zu verzeichnen.. Jippi. Ich habe aber auch echt schlecht und viel gegessen.. Selbst schuld..

Dinner-Donnerstag:
Ich habe genau ein Bild gemacht.. Upsi :D


Geil, oder? Mein Freund hat mich damit überrascht, als ich mal wieder an der Uni verzweifelt bin..

Fit Friday:
Außer dem Umzug am Sonntag habe ich nichts gemacht, aber ich hatte auch bestimmt 4 Tage Muskelkater davon in den Waden :D

Am Donnerstag hatte ich endlich meinen Termin beim Orthopäden.. Ich soll bis nach Weihnachten keinen Sport machen.. :(  Außerdem bekomme ich Massagen, Wirbelsäulenstreckung und Krankengymnastik.. Hoffentlich ist dann meine Hüfte und mein Rücken wieder gut und dem Halbmarathon steht dann nichts mehr im Weg ;)

Ich bin gerade total motiviert und freue mich auf die Zeit nach Weihnachten! Dann geht es hier richtig rund!!!

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende!

[DIY] Schoki-Kerzen ~ Weihnachtsgeschenke

Meine Schwester und ich schenken jedes Jahr selbstgemachte Dinge zu Weihnachten. Meistens übernehme ich den Part des Backens, so wie im letzten Jahr, das Pralinenherstellen. Meine Schwester ist für die künstlerischen Dinge zuständig. Dieses Jahr allerdings, wollte meine Schwester unbedingt Stollen backen und ich musste mir etwas anderes ausdenken. Ursprünglich wollte ich Duftkerzen machen, aber hatte keine Lust mir Förmchen zu kaufen und ewig auf eine Kerze warten müssen, schien mir auch langwierig und vor allem langweilig. Also musste etwas anderes her.. Das hier ist nun das Ergebnis:





Da wir eine recht große Familie sind, sah das Ganze etwas aus wie in einer Massenproduktion :)
Zutaten, die ihr für solche Kerzen braucht:
  • Wachs, z.B. aus alten Kerzen
  • Duftöl
  • Teegläser oder Tassen
  • Dochte
  • Wachsmaler in den gewünschten Farben
  • Dekoartikel, wie Zimstangen oder getrocknete Orangenscheiben
  • Behälter zum Wachsschmelzen
  • Kokosfett
  • Holzstäbchen zum Umrühren


Als erstes musste natürlich der Wachs der alten Kerze vom Docht gelöst und zerkleinert werden. Je kleiner ihr die Kerze macht, desto schneller schmilz der Wachs hinterher. Die kleinen Wachsteile werden dann in eine alte Plastikschüssel oder Konservendose gepackt und zum Schmelzen gebracht. Das kann in der Mikrowelle oder in einem Wasserbad im Topf geschehen. ACHTUNG! Die Konservendose ist für die Mikrowelle natürlich nicht geeignet! Zum schmelzenden Wachs wird noch etwas Kokosfett und ein bis zwei Wachsmaler in der gewünschten Farbe des Getränks, bzw. der Kerze, gegeben. Ich habe mir aus der Unimensa ein paar Kaffee-Umrühr-Stäbchen mitgenommen, um den Wachs zwischendurch etwas verrühren zu können. Meine Löffel waren mir einfach zu schade..





Während der Wachs schmilzt, habe ich die Tassen und die Dochte vorbereitet. Damit die Dochte gerade werden, habe ich diese mit Wäscheklammern mittig platziert. Sobald der Wachs flüssig ist, wird dieser eingefüllt und trocknen gelassen.



Für die Kakao-Tassen habe ich noch etwas weißen Wachs geschmolzen und etwas fester werden lassen. Wenn es etwas bröselig ist, ist es als Sahne perfekt geeignet. Dann noch die Deko drauf, die man sich wünscht, in meinem Fall zerbrochene Zuckerstangen und geriebener Wachsmaler (als Schokostreusel) und fertig. Man kann natürlich auch normale Streusel nehmen!



Für ein paar andere Tassen habe ich Marshmallows gemacht. Dazu habe ich weißen geschmolzenen Wachs in eine leere Margarineform gepackt und trocknen lassen. Anschließend kleine Rechtecke geschnitten und auf einem Brett die Enden weicher und runder gerieben. Das sah dann so aus:


Da es im Winter ja auch noch sehr viel Punsch oder Glühwein gibt, habe ich mich noch an einem anderen Getränk probiert. Hierzu habe ich den Wachs rot gefärbt und getrocknete Orangenscheiben und Zimtstangen an den Rand des Glases geklemmt. Oben ist noch etwas zerhackter weißer Wachs drauf, damit es auch etwas weihnachtlicher aussieht :)


Und das war auch schon das ganze Hexenwerk. Ich finde sie sind wunderschön geworden und ich hoffe sehr, dass sich meine Familie darüber freuen wird :) Mein Freund war schon traurig, dass man sie nicht wirklich trinken kann :)



Natürlich müssen die Dochte noch etwas gekürzt werden, aber das könnt ihr euch sicher vorstellen ;) 
Freut ihr euch über selbstgemachte Sachen an Weihnachten? Oder bastelt oder backt ihr auch selber Geschenke zu Weihnachten?

gebrannte Mandeln ~ selbstgemacht

wir haben gestern eine Geburtstagsparty unter dem Thema Weihnachtsmarkt gemacht und es gab wirklich super viel leckeres Essen. Natürlich standen auch Glühwein, Bratwurst und Pilzpfanne auf dem Tisch..
Aber etwas, was auf keinem Weihnachtsmarktbesuch fehlen darf, sind doch ganz klar die gebrannten Mandeln. Sie selbst zu machen, habe ich vorher noch nie ausprobiert  aber nach gestern glaube ich, dass ich mir nie wieder welche auf dem Weihnachtsmarkt kaufen werden :)
1. war es einfach super mega lecker
2. es war so viel günstiger
3. die Zubereitung war echt total spannend!
Die einzigen Nachteil sind, dass man 20 Minuten ungefähr dafür einplanen muss und sie so lecker sind, dass man alle auf einmal essen möchte..

Zutaten die ihr benötigt:
200g Zucker
200g ganze Mandeln
1 Päckchen Vanillezucker
100ml Wasser
etwas Butter
Zimt


Leider habe ich zu spät dran gedacht und konnte daher nur hinterher ein Foto machen..



Zubereitung:
Einfach die Butter, das Wasser, Zucker, Vanillezucker und Zimt in eine Pfanne geben. Wenn das Ganze zu kochen beginnt, die Mandeln dazugeben. Dann muss man so lange warten und zwischendurch ein bisschen rühren, bis der Zucker erst wieder zu Kristallen wird (das dauert am längsten) und dann zu karamellisieren beginnt. Da sollte man schon neben der Pfanne stehen, da es schnell bitter werden kann, wenn man es zu dunkel werden lässt. Wenn die Mandeln alle schön glänzen, alles auf einem Backbleck mit Backpapier verteilen und kalt werden lassen. Da das ganz schön klebt, habe ich immer ein bisschen gerührt und versucht die Mandeln zu trennen.


Wir haben die meisten Mandeln gestern noch warm gegessen, aber kalt und getrocknet, kleben sie nicht mehr zusammen und schmecken noch mehr nach Weihnachtsmarkt :)




 Bei unseren Gästen sind die wirklich super angekommen und es wurden sogar Reste mit nach Hause genommen. Also probiert es unbedingt mal aus! Ich werde es dieses Jahr wohl noch häufiger machen :)

fitter Freitag

Leider habe ich diese Woche wieder nicht so viel geschafft.. Aber jetzt bin ich ja wieder gesund. Also kann es wieder los gehen..

Diese Woche gehen ganze 40 Minuten DVD auf mein Konto.. Also jede Menge Potential :)

Und da ich sonst nichts neues zu berichten habe, gibt es heute ein Bild von meinem und vor allem den allerschönsten Advendskalender der Welt :)




Ich wünsch euch einen schönen Nikolaus-Tag :)

Dinner-Donnerstag

Vorwarnung:
Trotz meines Gewichtverlusts der letzten Woche, ist das, was ich euch heute am Dinner-Donnerstag zeige, keines falls zum nachmachen bestimmt :)

Ich habe genau ein gesundes Bild und das ist ausgerechnet von letzten Mittwoch..

 
 
Am letzten Donnerstag gab es was leckeres vom Bäcker...

 
 
 
Tut mir leid, aber ich liiiiiebe Weihnachtsüßigkeiten..

 
 
Leckeres Frühstück am Sonntag..

 
 
 
Kartoffeln, Spargel, Putenbrust mit Käse und Sauce Hollandaise..

 
 
Halt ich hab noch was gesundes :D
Diesmal war unsere Wochenaufgabe einen eigenen Smoothie zu basteln. Meiner bestand aus Äpfeln, Mandarinen, Zimt, Mandeln und Honig (hab ich auf dem Bild irgendwie vergessen). War total lecker und passend zur Jahreszeit!


 
 
Der Inhalt meines zweiten Türchens. Die leckere Schoki lebt aber noch :D

 
 
Adventskalendertürchen sind aber auch so verführerisch..

 
 
Nein.. die habe ich auch nicht alle auf einmal aufgegessen :)

 
 
 
Ja.. wie gesagt.. die Türchen.. So Kleinigkeiten überleben den Tag irgendwie nie.. 

 
 
Ihr sehr.. nicht sehr vorbildlich. Das was die Waage daraus gemacht hat, ist irgendwie auch ein totales Wunder! Nächste Woche wird nicht besser. Beim Umzug gibt es ja nun auch nicht immer das gesündeste Essen.. Am Freitag bin ich Brunchen und abends gibt es eine Geburtstagsfeier mit dem Thema Weihnachtsmarkt.. Das wird böse :D
 
 
Ich drück euch die Daumen, dass ihr morgen etwas schönes im Stiefel habt :)

Sparen im Supermarkt & Nikolaus-Gewinnspiel*


Heute habe ich mal wieder eine Buchrezension für euch.
Die liebe Madame Missou hat mir die Möglichkeit gegeben einen ihrer wundervoll geschriebenen Ratgeber zu lesen. Die Auswahl fiel mir wirklich schwer, weil sie in ihren Ratgebern, vor allem für Frauen, total interessante Themen behandelt.

Der Ratgeber, den ich mir ausgesucht habe, trägt den vielversprechenden Titel "Im Supermarkt sparen". Ich denke gerade als Student hat man immer mal wieder das Problem, dass das Geld etwas knapper wird und ist dankbar für jede Situation in der man ein paar Euro sparen kann.
 
Der Ratgeber ist wirklich sehr schön, knapp und gleichzeitig unterhaltsam geschrieben. Ich habe für das Lesen keine 30 Minuten gebraucht, was das Leseerlebnis wirklich angenehm gemacht hat. In dieser kurzen Zeit wurden mir aber sehr viele wichtige Informationen übermittelt. Leider ist das Buch wohl leider wirklich eher für Menschen geschrieben, die noch nicht so lange in einem eigenen Haushalt leben. Die meisten Tipps und Tricks waren mir schon bekannt. Zum Glück ist das Buch so schön geschrieben, dass es mir trotzdem nicht langweilig geworden ist. Zu einigen Tipps wurden hilfreiche Internetseiten genannt, von denen ich eine auf jeden Fall sehr interessant finde. Ich denke, dass jeder aus dem Ratgeber noch das eine oder andere lernen kann. Gerade, wenn ihr noch bei euren Eltern wohnt und nicht so oft einkaufen wart, ist der Ratgeber genau das richtige für euch!

Schaut unbedingt mal bei Madame Missou vorbei! Es gibt noch viele andere tolle Ratgeber von ihr - auch auf Amazon.de.

Und weil Madame Missou so großzügig ist, durfte ich mir für euch auch noch einen Ratgeber aussuchen! Das habe ich mir natürlich nicht zweimal sagen lassen :)



Daher gibt es heute ein kleines Nikolaus-Gewinnspiel für euch!

Für euch habe ich den Ratgeber "Selbstbewusstsein in 10 Schritten" ausgewählt. Wenn ich eure Posts so lese, geht es doch immer wieder um den Mangel an Selbstbewusstsein. Daher dachte ich, dass es die meisten von euch interessieren und euch helfen könnte!

Also falls ihr Lust habt ebenfalls einen tollen Ratgeber von Madame Missou zu erhalten, müsst ihr nur folgende Regeln beachten:

  • Seid Leser meines Blogs
  • Schreibt mir bis zum 06.12. um 23:59 einen Kommentar mit eurem größten Weihnachtswunsch und eurer E-Mail-Adresse
  • Achtet darauf, dass die Mail-Adresse richtig ist, denn diese werde ich Madame Missou zukommen lassen, damit sie euch den Ratgeber schicken kann
  • Der Ratgeber kann als PDF, EPUB oder MOBI versendet werden, sodass jeder die Möglichkeit haben sollte, ihn lesen zu können. (Das könnt ihr dann mit Madame Missou klären :))
  • Der Gewinner wird am 07.12.2013 mit Random.org ausgelost und per Mail informiert
  • Wenn ihr unter 18 seid, brauche ich im Falle eines Gewinns eine Einverständniserklärung eurer Eltern


Ich wünsch euch ganz viel Glück und dem Gewinner viel Spaß mit dem Ratgeber ;)

An dieser Stelle möchte ich mich nochmal herzlich bei Madame Missou für die Möglichkeit und den netten Kontakt bedanken!


[fit Friday/ dinner Donnerstag]

Die Welt oder zumindest mein Körper scheint gerade echt gegen mich zu sein..
Es ist wohl noch nicht genug, dass ich seit Dienstag eine Erkältung mit mir rumschleppe.. Nein ich habe aus irgendeinem mir nicht erklärbaren Grund einen total geschwollenen Zeh und Schmerzen im Knöchel. Ich kann mich an keine Situation erinnern, die dazu geführt haben könnte.. Mein Kopf versucht mich eindeutig umzubringen, sodass ich gestern nur unter Tabletten die Uni ertragen konnte und das schlimmste von allem ist, dass mir schon seit Tagen immer schlecht ist. Egal, ob ich was gegessen habe oder nicht, egal, ob ich was mit Laktose gegessen habe oder nicht.. Auch das ist mir irgendwie ein Rätsel, aber vielleicht brüte ich da auch irgendwas aus.. Auf jeden Fall schwenkt meine Ernährung deswegen gerade eher in die Abteilung möglichst leicht verdaubar und keine Milchprodukte.. 

 Das sind auf jeden Fall die Gründe, weshalb mein Sport diese Woche aus:
Sa: 160 Squats & Armtraining
So: 160 Squats & Armtraining

Ein trauriger Anblick, aber immerhin habe ich irgendwas gemacht :D

Da ich es gestern mal wieder nicht geschafft habe, gibt es heute auch noch meine Bilder der letzten Woche:[viele Bilder sind es leider nicht geworden]

Erstmal noch die Wochenaufgabe:

Bei mir gab es aus Verzweiflung Rührei mit Paprika & Pilzen und dazu Fladenbrot. Langweilig oder? :D


Gyros mit Krautsalat und Fladenbrot mit Feta gefüllt. Ein Wunsch meines Freundes :)




Sünden  Sünden Sünden... Da fällt es nicht schwer zu glauben, dass ich so viel zugenommen habe, oder? :) Aber lecker wars!


Das einzige wirklich gesunde Bild. Ups :D Meine Freunde werden langsam schon misstrauisch, weil ich immer nur Salat in der Mensa esse ;) Hoffentlich gibt es davon nächste Woche wieder mehr!
Jetzt muss ich irgendwie mit mega Kopfschmerzen an meiner Bachelorarbeit weiterarbeiten.. Und nachher bereite ich noch ein Nikolaus-Gewinnspiel für euch vor. Also schaut am Wochenende unbedingt nochmal vorbei ;)