Diätpillen

6/07/2013

Nein, ich habe mir keine besorgt ;)
Irgendwie denke ich nur gerade darüber nach und wollte euch an meinen Gedanken teilhaben lassen!

Eine Bekannte hat 30kg durch Diätpillen abgenommen und alle schwärmen so von ihrem Erfolg. Das ich 10kg abgenommen habe und jetzt 2-3 Kleidergrößen weniger habe, ist dagegen niemanden aufgefallen. Ich war halt nie so dick, dass ich 30kg hätte abnehmen können, ohne dann Magersüchtig auszusehen. Aber ich muss sagen das wurmt mich schon.

Vielleicht denke ich deshalb auch so schlecht darüber. Irgendwie finde ich, dass man doch dann trotzdem nichts erreicht hat!? Man hat zwar viel Gewicht abgeworfen, aber man hat nicht gelernt richtig zu essen oder Sport zu machen. Sie hat es nämlich auch ganz ohne Sport "geschafft". Irgendwie wünsche ich ihr, dass sie jetzt ihr Leben lang teure Produkte kaufen muss oder ganz schnell wieder zunimmt.. OKAY das war jetzt nicht nett, aber wir haben da ganz besondere Familienverhältnisse und ich würde da schon von Hass sprechen ;) Also darf ich das so sagen ;)

Also worauf kann man stolz sein, dass man sich teure Produkte leisten kann? Sie ist auf jeden Fall sehr stolz darauf und gibt überall damit an. Natürlich sagt sie niemandem, dass sie das mit Diätpillen "geschafft" hat. Eine Freundin hat bei sich im Mülleimer zwei Verpackungen davon gefunden und wollte dann wissen, was das ist. Tja, da musste sie dann die Wahrheit sagen ;)

Was denkt ihr darüber? Hauptsache man verliert sein Gewicht, egal wie? Oder hat man es erst wirklich geschafft, wenn man es aus eigener Kraft schafft und das mit allen Ups und Downs?

Ich würde mir auf jeden Fall niemals Diätpillen kaufen. Man weiß ja doch nie, was man sich damit wirklich antut. Kann aber auch daran liegen, dass ich eh nicht so der Medikamenten-Freund bin.
Zumindest bin ich der Meinung, dass man nur wirklich Stolz auf seine Erfolge sein kann, wenn man sich den Ars*h aufreißen muss, über seine Grenzen hinaus wächst und alles auf eigene Faust schafft.

Schließlich kann man ja auch nicht Stolz auf eine 1 in der Schule/Uni sein, wenn man alles nur gespickt oder abgeschrieben hat, oder? Obwohl ich da auch genug Leute kenne...

Ups, das ist jetzt irgendwie doch länger geworden ;) Scheint mich doch beschäftigt zu haben ;) Ich bin gespannt auf eure Meinung!

Ich war heute übrigens schon Joggen! Ich bin total stolz ;) Leider war es schon etwas zu warm, aber wenn man es nicht morgens macht, hat man bei der Hitze ja keine Chance mehr.. Wann macht ihr Sport, wenn es so heiß ist?

You Might Also Like

13 Kommentare

  1. Diätpillen find ich nur im äußersten Notfall gut. Beispielsweise, wenn man wirklich ein sehr, sehr hohes Gewicht hat und schnell einige Kilos verlieren muss, um nicht in Lebensgefahr zu geraten. Sonst halte ich da, ähnlich wie du, auch nichts von! Da können wir nur hoffen, dass sie wieder zunimmt, muahahhaha :D

    AntwortenLöschen
  2. Ha ich war heute auch schon joggen :)

    Also mit den Pillen sehe ich das ganz ähnlich wie du! Ich kenne auch einige Leute, die mit Pillen oder Pülverchen abgenommen haben und sehr damit rumprahlen. Naja, aber was hat man dann geschafft? Seine Ernährung hat man jedenfalls ja nicht umgestellt und wenn man dann noch nicht mal Sport gemacht hat, was bleibt dann? Nicht viel, wie ich finde. Bleibt abzuwarten, ob sich nicht irgendwann ein Jojo-Effekt einstellt...

    Lieben Gruß, Gretchen :)

    AntwortenLöschen
  3. Also ich halte von Diätpillen gar nichts.
    Dauerhaft kann das doch eigentlich nichts bringen und vor allem eigentlich auch nicht gut für den Körper sein.
    Ich muss gestehen, dass ich mich sogar schon gefragt habe, wie fair unser GNEM noch ist, wenn eine Teilnehmerin Abnehmpillen (inneov) schluckt... Und jaaa... das würde ich mich auch fragen, wenn ich nicht an zweiter Stelle stehen würde... Habe dazu bisher ja auch nichts gesagt.... aber als ich das im Mai auf ihrem Blog gelesen habe, stellte sich mir schon die Frage, ob es da noch fair bleibt...

    Aber egal... hauptsache GNEM motiviert mich... und das tut es... und deshalb wird bei mir da am Ende auch eine Abnahme stehen, auf die ich stolz sein kann, weil ich weiß, dass ich es aus eigener Kraft geschafft habe.

    Liebste Grüße

    Nicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das habe ich auch irgendwo gelesen, aber mir war gar nicht bewusst was das ist :D

      Löschen
    2. Nicky, ich kann dir garantieren dass mir inneov in einer Woche keine 27 Kilo genommen hat, sicher nicht mal einen :'D Ich nehme ab weil ich (zumindest die meiste Zeit) stark diszipliniert bin, muss man bei meinem leider starken Übergewicht auch sein, sonst wird das nichts.
      Fresssucht ist nix anderes als die entgegengesetzte Form Magersucht. Ich bin mir ziemlich sicher dass Menschen wie ich mehr als die übliche eigene Kraft aufbringen müssen um das durchzustehen, ich hab andere zu beneiden die das nicht müssen. Deshalb stehe ich nicht in der ersten Reihe und proll mir einen zurecht (womit auch), kommt mir so vor als würdest du so über mich denken, sonst müsste man nicht stänkern ;D
      Fairness? Hat sich damit geklärt oder?
      Streicht mich von der Liste, ganz ehrlich, passt schon :) :)
      Ich verfolg trotzdem weiter wie andere abnehmen, finds ne tolle Sache.
      Aber ich bin ehrlich und sags dir auch direkt (sollte man können), Nicky, das war jetzt mal echte Kinderkacke von dir, ich nehms dir nicht krumm, aber du selbst solltest es tun.

      Löschen
    3. Liebes Fräulein Lissy...

      weder habe ich dich persönlich angegriffen noch verurteilt, dass du dieses Mittel nimmst....Jeder muss das für sich selbst entscheiden.
      Ich gönne dir jedes Kilo, dass du abnimmst, verfolge deinen Blog regelmäßig und freue mich über deine Erfolge. Soviel also zum stänkern.............

      Die einzige Frage die sich mir beim Lesen des Inneov-Posts gestellt hat ist, ob es beim Einsatz solcher Pillen vergleichbar bleibt. Im Mai habe ich beschlossen, dass mir das egal ist. Vielleicht war in meinem Kommentar oben FAIR einfach das falsche Wort VERGLEICHBAR wäre wohl besser gewesen.

      Würdest du allerdings mich und meinen Blog kennen, würdest du mir nicht mehr erklären müssen, dass Fresssucht die entgegengesetzte Form von Magersucht ist...Das weiß ich selbst zu genau...

      Soviel zur Kinderkacke...
      Es wurde eine Frage gestellt, ich habe geantwortet und meine dazugehörigen Gedanken dazu geschrieben.
      Wenn du dich nur von meinen Gedanken angegriffen fühlst tut es mir sehr leid.

      Löschen
  4. Interessant, dass du das Thema ansprichst. Ich hatte gerade erst eine Diskussion mit einer guten Freundin. Sie hat eigentlich eine sehr gute Figur, aber eben nicht so toll, wie damals, als sie noch jeden Tag eine Stunde trainieren ging. Also hat sie sich flugs Diätpillen aus Amiland besorgt. Bei Diätpillen ist das ja immer so ne Sache, viele kosten glaub ich nur und bringen gar nichts. Aber manche können dem Körper, meine ich, auch sehr schaden. Und wie du sagst, ein besseres Essverhalten lernen diejenigen, die sich damit helfen ja nicht. Das ist ja die Wurzel allen Übels und das nächste Auf kommt bestimmt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. das kann ich verstehen, dass dich das aufregt! beim sport richte ich mich nur nach meinem terminplan, nicht nach der tageszeit.

    AntwortenLöschen
  6. Ich halte von solchen Pillen auch nichts.
    A. lernt man wie du schon sagst einfach nicht wie man dauerhaft und gesund durch gute Ernährung und Sport abnimmt. Das Problem selber wird ja nicht gelöst sondern nur kurzzeitig umgangen.
    B. sind viele Pillen auch super gefährlich und können dem Körper dauerhaft schaden
    C. Hat man selbst gar nichts geschafft, da man im Prinzip den Körper nur mit Chemie vollpumpt um ihm vorzugaukeln das er keinen Hunger hat.. da besteht keine Leistung drin. Viel stolzer kann man auf sich sein wenn man durch Tränen und Schweiß mit viel Sport und einer Ernährungumstellung abgenommen hat.
    D. Der Jogo-Effekt steht bestimmt schon in den Startlöchern.

    Ich verstehe deinen Greul, auch ohne die genauen Verhältnisse zu kennen.
    Wenn man selber so viel da reinsteckt und auch sich dermaßen viel Wissen über Abnehmen aneignet und es ganz aus eigenen Stücken schafft und dann jemand um die Ecke kommt mit solchen "Wunderpillen" und derjenige dann die Anerkennung erntet die man selber verdient hätte. Puh ich würde an die Decke gehen. Ich finde es auch sehr schade, dass deine 10 Kilo niemanden auffallen. Gerade wenn man nicht soooo viel zum Abnehmen hat, sondern es schon mit 10-20 Kilo getan ist, dann fällt doch viel mehr auf wie schmal jemand geworden ist?
    Aber lass dich davon nicht unterkriegen.
    Lehn dich zurück, zieh dein Programm weiter durch.
    Und warte auf den JoJo-Effekt der die besagte Dame treffen wird.
    So würde ich es an deiner Stelle tun.
    Sei solz auf das was du erreicht hast und noch erreichen wirst.
    Das Gefühl es ganz alleine geschafft zu haben kann dir nämlich niemand nehmen!

    Liebe Grüße :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich genau so! *unterschreib* :)

      Löschen
  7. Ein schwieriges Thema. Ich will jetzt nicht sagen, dass diese "Abnehmhilfen" direkt verteufelt werden müssen, aber auf jeden Fall wird damit von den Herstellern eine Menge Geld gescheffelt. Ich selbst würde in keinem Fall Appetitzügler oder diese "Fettspar"-Kapseln aus der Werbung nehmen. Aber ich habe mal zwei Wochen mit Almased durchgezogen (dach hing es mir zum Hals raus weil es wirklich nur mit einem Löffel Kakao halbwegs erträglich schmeckt). Ich glaube, als "Startschuss" für mein Abnehmen war das eine gute Sache, weil mir dadurch bewusst geworden ist wie wahrlos man manchmal etwas essbares in sich hineinschaufelt egal ob man Hunger hat oder nicht.
    Was den Erfolg angeht... Klar sind 30kg Abnahme deutlicher sichtbar als 10kg und natürlich ist es blöd, wenn die Person mit den 30kg weniger dafür bewundert wird und man selbst nicht. Eine Bekannte von mir hat vor kurzem auch etwa 35kg abgenommen, auf die Frage, wie sie das gemacht hätte, hat sie aber jedem etwas anderes erzählt. Einmal hat sie erzählt, sie würde einfach nur weniger essen, dann hat sie erzählt sie würde nur noch Kaffee trinken und gar nichts mehr essen und wieder ein anderes mal erzählte sie dann, sie hätte mordsmäßig viel Sport gemacht. Einmal kam sogar die Antwort sie hätte eine "Eingebung" oder sowas von Gott gehabt... Naja, jedenfalls spielt sie sich deswegen auch mächtig auf und eigentlich nervt es einfach nur. Ich bin jedenfalls stolz auf meine (bislang 12kg) die ich ganz allein mit besserer Ernährung und Sport abgenommen habe und ich finde, das solltest du auch sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf das was du bislang geschafft hast meine ich natürlich!

      Löschen
  8. Hallo, die Verführung ist groß!! Ich habe auch schon einiges ausprobiertet. Habe darüber mal gepostet. Ich würde es nie wieder machen!!!

    AntwortenLöschen