Der Halbmarathon und ich

5/25/2014

ich bezweifle immer wieder, dass wir beide mal Freunde werden. Meistens immer dann, wenn mal wieder ein ziemlich schlechter Lauf dabei war mir den Tag versauen.. Als kleine Motivation zwischendurch (und um mir zu zeigen, aus was ich mich da eingelassen habe) sind mein Freund und ich die Strecke gestern mal mit dem Rad abgefahren. Natürlich konnten wir nicht überall lang, weil ich durch zwei Stadien, das Schwimmbad und durchs VW-Werk laufen werde. Noch dazu haben wir uns ein paar Mal verfahren.. Zum Glück wird an dem Tag alles abgesperrt bzw. mir sagen Leute wo ich lang muss :P



Es geht schon ein bisschen mehr bergauf und bergab, als es das in meiner Hausstrecke macht. Aber es ist auf jeden Fall super mal zu wissen wo es so lang geht. Außerdem weiß ich dann an dem Tag, wie viel noch kommt :P (Ja, ich doofie hab vergessen Radfahren einzustellen)

Außerdem habe ich dann gestern mal meine neue Sport-Sonnenbrille getestet. Ich seh zwar aus wie ne Fliege, aber es soll ja schließlich die doofen anderen Fliegen von meinen Augen fernhalten :) War auf jeden Fall mal super nicht mit tränenden Augen kämpfen zu müssen!


Und da ich jetzt so motiviert bin bzw. ich weiß, dass ich in nur noch 16 Wochen viel mehr können muss, nehme ich heute meine Mai-Ziel in angriff und mache mich auf zu einer neuen Strecke, um die 13km anzugreifen :) Hoffentlich klappt das.. Auf jeden Fall die Gelegenheit, um meinen neuen Laufgürtel auszuprobieren!

Übrigens bin ich jetzt auch bei Instagram :)

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Haha - ich habe erst den Text nicht gelesen, sondern nur die Zeit angesehen - und andächtig geschwiegen :-) Fast ein 4-er Schnitt auf 22km ist für mich jenseits jeglicher Vorstellungskraft :-) Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin schon ganz gespannt, wie deine 13km so werden. Ich wäre heute jedenfalls fast gestorben xD

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch erstmal nur "Laufen" gesehen und dachte so: WAS?! :D Ich wünsch dir viel Erfolg mit den 13 km, zeig's ihnen! Du schaffst das, da bin ich mir ganz sicher ♥
    Und so eine Sportbrille sollte ich mir für unsere Radtouren auch mal besorgen, alle 3 km anzuhalten weil man eine Fliege im Auge hat ist uncool...

    AntwortenLöschen
  4. Als ich den Screenshot gesehen habe war ich im ersten Moment echt erschrocken :)
    Auf 12km bin ich jetzt auch schon und ab Juni wird dann wieder gesteigert. Selbst wenn der Halbmarathon und du keine Freunde werdet - du wirst es auf jeden Fall packen und wer weiß, vielleicht hast du danach ja doch einen neuen "Freund" ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Es gibt Sport-Sonnenbrillen? Wusste ich gar nicht, mich haben schon die Sport-Socken schockiert :D
    Ich hätte gar nicht angemerkt, dass die Werte vom Fahrrad fahren kommen.. :D :D

    AntwortenLöschen
  6. genau wie die anderen dachte ich erst: wohoo, wie hat sie das gemacht?
    Bis ochs gecheckt hab...hihi

    Danke für dein Mut-Machen. Habe nun in 13 Tagen 11 Tage Shred gemacht. (Heute Tag 1 von Level 2). Ich finde, das zählt trotz der zwei Tage Pause, diese waren ja nicht hintereinander :-P
    Wird schon werden... Finde Level 2 ne schöne Abwechslung zu Level 1, aber Spaß macht es nicht gerade, da hast du Recht!
    aber was tut man nicht alles für die Bikinifigur *lach*

    AntwortenLöschen
  7. Oh man bis ich mal bei einem Halbmarathon mitlaufe, dauert es noch eine ganze Weile...da hast du wirklich meinen Respekt. Schon 13 km sind bei mir vollkommen unrealistisch. Da bin ich sehr auf deine Zeit gespannt :) Die Sportsonnenbrille finde ich aber sehr cool. Sieht richtig professionell aus, vielleicht sollte ich mir auch so eine zulegen (für den Schein^^) ;) :D

    AntwortenLöschen
  8. Die Brille sieht doch richtig gut aus! Zumindest mir gefällts ;)

    Das mit dem Abfahren der Strecke hat sicherlich Vor- und Nachteile: Einerseits kannst die Strecke jetzt einschätzen und verlierst vielleicht die Angst. Andererseits weißte aber auch welcher Hügel noch kommt und wie weit es noch ist.
    Aber eigentlich ist es ganz einfach. Geh positiv an den Lauf ran und habe Spaß daran. Und vergiß die Zeit. Ankommen und genießen als Ziel und es wird perfekt!

    AntwortenLöschen