[Buch] Obsidian - Schattendunkel

8/15/2014

Ein Buch, das in letzter Zeit in aller Munde war. Auch ich hab es mir endlich angeschafft und gelesen. Ich hatte im  Vorfeld so viel sehr gute Rezensionen gelesen, dass ich es unbedingt lesen musste..









Heute geht es um:

Obsidian Band 1 -  Schattendunkel
von Jennifer L. Armentrout





Die Story:
Katy zieht mit ihrer Mutter in eine neue Kleinstadt, in der nicht alles mit rechten Dingen zu geht.  Im Nachbarhaus leben zwei Jugendliche in ihrem Alter, aber gerade die Verhalten sich recht merkwürdig. In der Stadt kursieren Gerüchte, dass Lichter in Menschengestalt in den Gebirgen gesehen wurden. Katy ist Buchbloggerin und muss in der neuen Stadt nicht nur mit Internetproblemen zurechtkommen und sich in der neuen Stadt eingeben, sondern auch gegen unnatürliche Wesen kämpfen.
Meine Meinung:
Die Geschichte erinnert natürlich erstmal an ein anderes bekanntes Buch. Mädchen zieht neu in eine Stadt und der Nachbarsjunge - Daemon Black - ist natürlich der schönste Junge der Stadt und absolut unnahbar. Aber ansonsten erinnert nicht viel an die schnulzige Vampire-Romanze. Zwischen Katy und Daemon entsteht eine Hassliebe, die viele Schlagabtäusche bereithält. Leider fand ich das nach einer Zeit aber doch ziemlich anstrengend und kindisch, denn gerade zum Ende des Buches hätte ich mir etwas anderes gewünscht. Mit 17 sollte man sich reifer verhalten können, als seine Zuneigung durch Stänkereien mitzuteilen. Aber vielleicht bin ich auch einfach schon zu alt um das nachvollziehen zu können :P Auf jeden Fall ist eine Hassliebe erfrischender als dieses andauernde Angeschmalze aus anderen Büchern. Da stehe ich nämlich mal so gar nicht drauf.

Der Charakter von Katy ist sehr sympathisch, wenn auch teilweise naiv und kindisch. Aber als Bloggerin kann sie einem ja eigentlich nur trotzdem sympathisch sein :) Daemon hingegen ist mal zuvorkommend und romantisch, aber arrogant und abweisend. Einerseits ist er der "heiße" Typ, andererseits aber auch das totale Arsch. Langweilig wird es mit den beiden jedenfalls nicht! Die Schwärmereien zu Daemon aus anderen Rezensionen kann ich aber irgendwie nicht recht nachvollziehen.. Als Dreamboy schlechthin hat er sich mir nicht verkauft. Es gibt auch das Buchcover mit einem Gesicht von Daemon drauf und ich denke, dass das auch viel damit zu tun hat. Der Typ darauf ist mal so gar nicht meins und dieses Bild hat sich während des Lesens immer wieder durchgesetzt. Schade, denn so konnte ich meiner Kreativität keinen freien Lauf mehr lassen.

Das Buch hat auf jeden Fall viel Gutes! Auch wenn das erste Drittel des Buches etwas langatmig war. Anscheinend war ich so gespannt darauf was passiert, dass es mir einfach zu lange gedauert hat, bis Katy hinter die Geheimnisse der Stadt kommt. Die vielen guten Rezensionen haben mich trotzdem weiterlesen lassen - irgendwas musste ja schließlich noch kommen ;)  Vermutlich sind die aber auch Schuld an meiner kritischen Einstellung.. Der Schreibstil ist jugendlich und sehr angenehm! Das Buch lässt sich wirklich super flott weglesen. Die Geschichte ist sehr kreativ, ungewöhnlich und wird zum Ende hin immer actionreicher.

Mein Fazit:
Ein sehr gelungenes Buch, das jedoch leider nur langsam in Fahrt kommt. Die Hassliebe zwischen den Hauptfiguren ist abwechslungsreich doch auch anstrengend. Ich hätte mir ein anderes Ende erhofft, aber es gibt ja im Englischen schon Folge-Bücher. Vermutlich musste man sich einfach noch ein bisschen was aufheben. Durch die sehr vielen sehr guten Rezensionen zu dem Buch, bin ich doch leicht enttäuscht. Nichtsdestotrotz ein sehr gutes Jugendbuch.

 4 von 5 Sterne

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Hey Du!
    HA! Du hast es also auch gelesen :D. Ich muss zugeben, dass ich diesem besonderen Daemon Charme ziemlich schnell verfallen bin, obwohl er ja manchmal echt ein Drecksack ist ^^. Die Wortgefechte fand ich spitze!
    Ich hab die Reihe ja bereits bis zum finalen Band gelesen und muss sagen, dass sich mein erster Eindruck voll bestätigt hat. Tolle Story und tolle Charaktere =)
    Ich finde es ziemlich unglücklich, wenn auf Covern konkrete Gesichter abgebildet sind. Ich habe mir Daemon nämlich ganz anders vorgestellt, aber nunja... damit kann ich leben ^^. Richtig blöd ist es, wenn der gleiche Typ dann noch auf 50 anderen Büchern auftaucht. Sowas nervt mich echt.

    Ich kann mir vorstellen, dass deine Erwartungen ordentlich hoch waren und bin richtig froh, dass dich Obsidian dennoch überzeugen konnte. Von mir hat bisher kein Buch dieser Reihe volle 5 Sterne bekommen, trotzdem ist es eine verdammt gute Reihe =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hinter dem Buch schleiche ich schon eine ganze Weile hinterher. Das landet definitiv in meinem Kindle :o

    By the way, liest du Oldschool oder digital?

    Liebe Grüße
    Jette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beides ;) Obsidian habe ich aber auf dem Reader gelesen. Was aber auch mit daran lag, dass mein Reval gerade voll ist und ich da erstmal ein bisschen was weglesen muss :D Daher werde ich jetzt in den Semesterferien ziemlich viel "oldschool" lesen, denn zur Uni nehme ich eigentlich immer den Reader mit :)

      Löschen
  3. Ich hab mal wieder was verpasst. Hab noch nie von dem Buch gehört :D.
    Aber so nachdem ich deine Meinung dazu gelesen habe glaube ich, dass es auch nichts für mich ist. Ich bin da doch eher der Teenie kitsch typ :P. Wenn Leute sich anzicken macht mich das irgendwie agressiv... vor allem wenn's nicht gerechtfertigt ist ^^

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab das Buch erst diesen Monat auf englisch gelesen. Es hat mir so gut gefallen. Ich freu mich schon total auf den zweiten Band ♥

    Ganz liebe Grüße
    Maddie ♥

    AntwortenLöschen