[Rezension] Harter Schnitt von Karin Slaughter*

1/11/2015












Autor: Karin Slaughter
Titel: Harter Schnitt
Verlag: blanvalet
Seitenanzahl: 512
Genre: Thriller
ISBN: 978-3-7645-0415-1
Preis: 19,99€


Inhalt


Faith ist nach der Geburt ihrer Tochter wieder im Polizeidienst tätig. Glücklicherweise kann ihre Tochter bei ihrer pensionierten Mutter, die ebenfalls im Polizei dienst war, unterkommen. Doch als eines Tages Faith zu spät von der Arbeit kommt, kann sie ihre Mutter nicht erreichen. Bei ihrer Mutter zu Hause findet sie die kleine Emma im Schuppen eingesperrt und sieht schnell, dass etwas nicht stimmt. Die Türklinke zum Schuppen ist blutig und in der Küche des Hauses hat definitiv ein Kampf statt gefunden. Zwischen all dem Blut und den Leichen kann sie nur eins nicht finden: ihre Mutter!


Meine Meinung

Ich habe schon ein paar Bücher von Karin Slaughter gelesen und mich daher sehr über die Post von blanvalet gefreut. Harter Schnitt fehlt nämlich noch in meiner Sammlung! Karin Slaughter hat verschiedene Serien, in denen jeweils andere Hauptfiguren agieren. Harter Schnitt gehört zu der Georgia-Serie, in der die zwei Hauptfiguren Sara Linton und Will Trent ihrer beiden anderen Serien zusammen auftreten. Ich war sehr gespannt, wie das harmoniert.
Das Buch wird je nach Kapitel aus sehr unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Da sind natürlich Sara und Will, aber auch Faith und ihre Mutter schildern die Erlebnisse aus ihrer Sicht. Den Schreibstil von Karin Slaughter mag ich eigentlich ganz gerne, auch wenn ich hier an der einen oder anderen Stelle etwas gestolpert bin. Beispielsweise über die Mehrzahl von (Kranken-) Wagen, was das ganze Buch hindurch mit Krankenwägen bezeichnet wurde. Ansonsten lässt sich die Geschichte sehr flüssig lesen. Etwas Durcheinander herrschte, zumindest bei mir, bei den ganzen Namen. Es sind zwei Polizeireviere beteiligt und 2-3 Drogenbanden, was ein ziemlicher Wust aus Namen war. Für jemanden wie mich, der sich Namen eh schlecht merken kann, etwas sehr Schwieriges.
Sara kenne ich bereits aus anderen Büchern, in denen sie mir immer sehr sympathisch war. Leider konnte sie das diesmal nicht erzielen. Vielleicht liegt es daran, dass sie diesmal keine richtige Aufgabe hatte. Auch Will und Faith zeigen das ganze Buch hindurch immer wieder seltsame Eigenschaften, die es mir schwer gemacht haben die beiden ins Herz zu schließen.
Richtige Spannung gab es leider nur in dem ersten Kapitel. Danach empfand ich gerade die Ermittlungen als sehr schleichend. Es wurde zwar auch zwischendurch versucht Spannung aufzubauen, aber so richtig gefangen, hat es mich leider nicht. Das Ende hält noch eine Überraschung bereit, die ich mir aber insgeheim auch schon etwas gedacht habe.
Das Cover gefällt mir sehr gut, obwohl es eigentlich nichts mit dem Buch zu tun hat. Aber es ist schwarz und blutig, dass passt zu Thrillern immer am besten!

Fazit


Ganz netter Thriller, aber von Karin Slaughter bin ich leider besseres gewöhnt. Dank zu wenig Aufregung beim Lesen leider nur:


Vielen Dank an blanvalet für die Bereitstellung dieses Buches!

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Ich habe das Buch vor... ich glaube 2 Jahren auf Englisch gelesen. Ich fand es ganz gut, vermisse aber die Reihe mit Sara und Jeffrey. Das letzte Buch von den beiden hat mich auf den letzten paar Seiten nachhaltig für alle Bücher traumatisiert^^

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ne tolle Buch vorstellung.
    Ich glaub den Namen her, hab ich schon mal gehört, allerdings auf einen anderen Cover?
    Muss ich gleich mal googlen.
    Der Inhalt klingt sehr interessant, wobei ich aber kein Thriller mag.
    Ich lese dann lieber Komödien oder Twilight *lach*

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe noch nie etwas von Karin Slaughter gelesen, bin auch nicht allzu sehr mit dem Genre Thriller vertraut - welches Buch würdest du mir denn von ihr als Einstieg empfehlen?

    Liebe Grüße
    Priscilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wohl "Belladonna", da es der Anfang der Serie von ihr ist, die ich am liebsten mag :)

      Löschen
  4. Hallo :)

    Toller Blog, in letzter Zeit versuche ich wieder mehr zu lesen, daher kommen mir deine Buchvorstellungen sehr entgegen.

    Auch die Gewinnspiele, Sportaktionen und DIY gefallen mir. Ich musste deinen Blog gleich als Follower abonnieren ;)

    Alles Liebe, Viv von lifegraphie.blogspot.de

    AntwortenLöschen