[Rezension] Die Widerspenstigkeit des Glücks von Gabrielle Zevin*

5/25/2015









Autor: Gabrielle Zevin

Titel: Die Widerspenstigkeit des Glücks
Verlag: Diana-Verlag
Seitenanzahl:
Genre: Roman
ISBN: 978-3-453-35862-1
Preis: 12,99€
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Inhalt


Amelia ist Verlagsvertreterin und lernt dabei die eigenwilligsten Buchhändler kennen. Genau so einer ist A. J. Fikry. In seinem Herzen haben nur turmhohe Bücherstapel Platz. Bis er einen ungebetenen Gast entdeckt: Eines Morgens sitzt die zweijährige Waise Maya in der Kinderbuchecke seiner Buchhandlung. Gegen seinen Willen nimmt sich A. J. des kleinen Mädchens an, das sein Leben kurzerhand auf den Kopf stellt. Und auch Amelia wird er nicht so schnell vergessen können … (Quelle: randomhouse.de)


Meine Meinung

Eine Geschichte, die hauptsächlich in einer Buchhandlung spielt, ist wahrscheinlich für jeden Bücherfan genau das Richtige! Aber es ist nicht nur der Spielort, der das Buch besonders macht! Es gibt auch viele Buchzitate, Mini-Beschreibungen und viele schöne Sätze zu und über Bücher. Leider auch an dieser Stelle schon ein kleiner Minuspunkt, denn die meisten genannten Bücher/Autoren sind eher schon ziemlich alt und mir gänzlich unbekannt. Vor jedem neuen Kapitel gab es kleine Büchertipp von Vater an Tochter, die mir leider sehr wenig gesagt haben, da ich die genannten Bücher nicht kannte. Ich persönlich hätte selbst gerne mit in Erinnerungen geschwelgt, so aber konnte ich wenig damit anfangen.
Die Geschichte hat viel wundervolles und eine breite Palette an Emotionen. A.J.´s Leben verändert sich nach dem Tod seiner Frau von jetzt auf gleich. Er ist unglücklich, einsam und ertränkt seine Sorgen in Alkohol. Er ist mürrisch und eigensinnig, was sich auch auf seinen Buchhandlung und die Kunden auswirkt. Doch manchmal fehlt eben nur der richtige Mensch, um ein Leben völlig umzukrempeln. So passiert es auch A.J. als er ein kleines Mädchen, Maya, in seiner Buchhandlung findet und es schnell in sein Herz schließt. Maya ist ein sehr intelligentes Mädchen, das schnellt lernt A.J.´s Liebe zu Büchern zu teilen. Im Buch begleiten wir A.J. und Maya über viele Jahren und können so miterleben, wie Maya aufwächst und auch, wie sich das Leben von A.J. nach und nach verändert. Da das Buch insgesamt  für die Spanne der Zeit sehr wenig Seiten hat, hatte ich oft das Gefühl durch die Geschichte zu fliegen und so emotionale Momente nicht voll ausleben zu können.
Alle Figuren in dieser Geschichte haben ihr ganz persönliches Leid zu ertragen und es ist schön sie im Laufe der Geschichte dabei zu begleiten. Die vielen verschiedenen Facetten von Emotionen und Dramen war wirklich geschickt kombiniert. Für mich war vieles allerdings zu emotionslos geschrieben. Zumindest bei mir kam keine Gefühlsregung ans Tageslicht, was anhand der Geschichte wirklich sehr schade war.
Die Aufmachung und Gestaltung des Buches finde ich allerdings sehr gelungen. Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet und passend zum Inhalt. Gerade die Buchrücken der vielen bekannten Autoren gefallen mir sehr gut! Die Idee der Geschichte und die Bezüge zu den Büchern haben mir wirklich gut gefallen. Nur an der Umsetzung gib es für mich leider kleinere Mängel.

Fazit


Ein Buch für Bücherfans die gerne über Bücher lesen und über geringe emotionale Tiefe hinweg sehen können.




Vielen Dank an den Diana-Verlag für das Rezensionsexemplar!

You Might Also Like

0 Kommentare