[Rezension] Die Chirurgin von Tess Gerritsen

10/24/2015









Autor: Tess Gerritsen

Titel: Die Chirurgin
Verlag: blanvalet
Seitenanzahl: 416
Genre: Thriller
ISBN: 978-3-442-36067-3
Preis: 9,99€ 
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Inhalt


In Boston dringt ein Unbekannter nachts in die Wohnungen von allein stehenden Frauen ein, unterzieht sie einem gynäkologischen Eingriff und tötet sie. Die einzige Spur führt Detective Thomas Moore und Inspector Jane Rizzoli zu der jungen Chirurgin Catherine Cordell, die drei Jahre zuvor nach ähnlichem Muster überfallen wurde, den Täter aber in Notwehr erschoss. Und bald wird klar, dass Catherine erneut zur Zielscheibe eines psychopathischen Mörders geworden ist ...(Quelle:randomhouse)


Meine Meinung

Schon seit Monaten nehme ich mir vor endlich mit der Rizzoli & Isles-Reihe von Tess Gerritsen zu beginnen. Wenn ich gewusst hätte, welcher Schatz da auf mich wartet, hätte ich bestimmt schon viel eher mit den Büchern begonnen. Der erste Teil konnte mich von Anfang an begeistern und war spannend von der ersten Seite an. Schon das dritte Kapitel war so eklig, dass ich das Buch kurz aus der Hand legen musste. Aber nicht für lange, denn ich wollte ja wissen wie es weiter geht :)
 
Mit dem Schreibstil von Tess Gerritsen bin ich von Anfang an gut klar gekommen, auch wenn es mir Stellenweise etwas zu blutig war, was für mich aber auch gleichzeitig den Reiz ausgemacht hat. Das Buch liest sich flüssig und ist sehr abwechslungsreich. Wir begleiten die Polizei bei der Ermittlungsarbeit, den Täter und auch das Opfer eines Täters, der einmal die gleiche Vorgehensweise hatte. Die vielen verschiedenen Sichten waren unglaublich fesselnd und unterhaltsam. Die Charaktere waren vielseitig und eigen, was sie aber auch sehr sympathisch gemacht hat. Nur Isles hatte in diesem ersten Teil noch keinen Auftritt, was natürlich etwas schade war. Umso gespannter bin ich aber auf den zweiten Teil, der sicher sehr bald folgen wird!
 

Fazit


Endlich mal wieder ein Thriller der begeistert!
Blutig - spannend - abwechslungsreich!
 

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Wenn ich nicht schon so viele Bücher auf meiner Liste hätte... Das klingt aber echt spannend. :)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Lange Zeit hab ich überlegt, ob ich die Bücher lesen soll oder nicht, weil ich mir nicht sicher bin, ob mir die Bücher nicht zu blutig sind ... Aktuell muss ich mir die Frage aber nicht stellen, weil ich jetzt erst mal mein Geld für neue Langlaufski sparen muss (Sollen ein Geschenk für mein sportbegeisterten Freund zu Weihnachten werden).

    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen