[Rezension] Entführt in der Dämmerung von C.C. Hunter

3/29/2016








Autor: C.C. Hunter

Titel: SFC 3 - Entführt in der Dämmerung
Verlag: FJB
Seitenanzahl: 544
Genre: Fantasy
ISBN: 978-3-8414-2129-6
Preis: 14,99€ 
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Inhalt


Der 3. Band der Erfolgsserie Shadow Falls Camp
 
»Geh, und stell dich deiner Vergangenheit – dann wirst auch du deine Bestimmung finden!«
Diese geheimnisvolle Prophezeiung geht Kylie nicht mehr aus dem Kopf. Gemeinsam mit Hexen, Vampiren, Gestaltwandlern, Feen und Werwölfen ist sie im Shadow Falls Camp – und Kylie hat keinen sehnlicheren Wunsch, als endlich herauszufinden was sie ist und wer ihre wahre Familie ist.
 
Außerdem fragt sie sich noch immer welcher Junge der Richtige für sie ist. Lucas und Kylie kommen sich zwar immer näher, aber dann erfährt sie, dass sein Rudel ihre Beziehung nicht gutheißt. War es falsch, sich für Lucas zu entscheiden? Um sich vom Liebeschaos abzulenken, versucht Kylie einem Geist zu helfen, der sein Gedächtnis verloren hat und es nur schafft, immer wieder eine mysteriöse Nachricht zu wiederholen: »Jemand wird leben … aber jemand anderes muss sterben.« Um diese Botschaft zu entschlüsseln, muss Kylie jedoch den sagenumwobenen, furchteinflößenden Friedhof von Shadow Falls betreten. Vielleicht kann sie dort endlich das Geheimnis ihrer Identität lösen – die ganz anders ist, als sie es sich je hätte vorstellen können. (Quelle: Fischer Verlage)

Meine Meinung

Auch der dritte Teil um Kylie und ihre übernatürlichen Freunde hat mir wieder wirklich gut gefallen. Die Bücher sind perfekt, um sie hintereinander wegzulesen, da jedes nahtlos an das nächste anschließt. Auch der leichte Schreibstil und die interessante und gut durchdachte Geschichte um die Vielzahl an Wesen, gefällt mir sehr gut.
 
Was mir nicht so recht gefallen hat, ist die recht langgezogene Suche nach Kylies Art. Mir scheint fast, als wollen sie, Holiday und Burnett ihre Zeichen einfach nicht richtig deuten. Mir kommt es vor, als wäre dieser Aspekt etwas künstlich in die Lange gezogen. Auch Kylies Unentschlossenheit bezüglich ihrer beiden Verehrer stört mich langsam sehr. Ich mag dieses ewige hin und her nicht. Selbst wenn sie sich in diesem Buch zu entscheiden scheint, bleibt doch alles irgendwie in der Schwebe.
 
Alles in allem, liebe ich die Geschichte nach wie vor! Es ist wirklich eine schöne Reihe, um abzuschalten und sich in eine andere Welt entführen zu lassen! Ich mag die Verknüpfung der verschiedenen Wesen und Fähigkeiten. Ich mag die typischen Jugendprobleme, die durch die Übernatürlichen eine ganz andere Stufe erreichen und ich mag die Charaktere. Für mich hat jeder seine ganz eigene Aufgabe für die Geschichte und ich kann mir die verschiedenen Personen sehr gut vorstellen. Ich bin sehr gespannt wie das Leben im Camp weitergeht und hoffe, dass die "Bösen" auch noch einen größeren Auftritt bekommen!
 

Fazit


Eine tolle Fortsetzung der Reihe,
auch wenn die Geschichte langsam etwas mehr Fahrt aufnehmen könnte!


You Might Also Like

0 Kommentare