[Rezension] Verfolgt im Mondlicht von C.C. Hunter

4/26/2016








Autor: C.C. Hunter

Titel: Verfolgt im Mondlicht
Verlag: FJB
Seitenanzahl: 560
Genre: Jugendbuch
ISBN: 978-3841421562
Preis: 14,99€ 
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Inhalt


Endlich der 4. Band der Erfolgsserie Shadow Falls Camp – das Camp für alle mit übernatürlichen Kräften Feen, Hexen, Gestaltwandler, Vampire und Werwölfe leben im Shadow Falls Camp. Doch die sechzehnjährige Kylie ist anders als sie alle, und hat trotzdem etwas mit ihnen gemeinsam: Sie kann jedes Wesen sein …

Kylie hat es endlich geschafft: Sie hat herausgefunden, was sie ist. Doch damit ist nur eins von vielen Rätseln gelöst. Denn über ihre Art ist kaum etwas bekannt. Wie kann sie ihre übernatürlichen Kräfte einsetzen, und was ist das für ein geheimnisvolles Flüstern im Wald, das nur sie hören kann? Außerdem verhält sich Lucas seltsam, nun da es sicher ist, dass sie keine Werwölfin ist. Derek hingegen akzeptiert ihre Identität und ist für sie da. War es falsch, ihn abzuweisen?

Als plötzlich ein furchterregender Geist auftaucht, muss Kylie sich beeilen, um jemanden der ihren vor einer schrecklichen Gefahr retten zu können. Dabei wird ihr mehr und mehr klar, dass Veränderungen unausweichlich sind, und alles irgendwann ein Ende finden muss. Vielleicht auch ihre Zeit im Shadow Falls Camp …
(Quelle: Fischer-Verlage)

Meine Meinung

Da es sich bei dieser Rezension um den vierten Teil einer Reihe handelt, kann er Spoiler für die vorherigen Teile enthalten!
Endlich weiß Kylie sicher zu welcher Art sie gehört. Es hat sich zwar schon länger angebahnt, aber nun steht es fest. Für mich persönlich hat sich dieses langsame Annähern aber einfach zu lang gestreckt. Es war für mich einfach keine Überraschung mehr und damit die Spannung ziemlich raus. Leider habe ich eh das Gefühl, dass die Personen in dieser Reihe alle sehr lange brauchen, um Dinge zu verstehen..

Die Geschichte um Kylies neuen Geist hingegen fand ich sehr spannend gemacht. Der Geist ist nämlich nicht etwa wie sonst eine unbekannte Person. Nein, der Geist sieht aus wie eine lebendige Person, die Kylie sehr nahe steht. Was hat das nun zu bedeuten? Wird die Person bald sterben oder ist sie in Gefahr? Die Detektivarbeit, die Kylie und ihre Freunde machen, um dieses Rätsel zu lösen, hat mir sehr gut gefallen.

Natürlich spielen auch wieder ihre Gefühle in Liebensdingen verrückt. Eigentlich hatte sie sich entschieden, aber nun geht das ewige hin und her doch weiter. Für mich ehrlich gesagt etwas zu anstrengend das Ganze. Mir kommt leider alles ziemlich unreif vor, was mich mittlerweile echt nervt. Vor allem, weil für mich die Wahl seit dem ersten Buch der Reihe feststeht ;)

Für eine Jugendbuch-Reihe finde ich das Buch echt nicht schlecht gemacht. Vermutlich werde ich nur langsam zu alt für so was. Die grundlegende Idee der Reihe begeistert mich wirklich sehr, aber nach dem ersten Buch hat es sehr stark nachgelassen. Mir fehlen spannende Kämpfe oder das Auftreten der Bösewichte. In diesem Teil waren sie immerhin mal wieder mehr vertreten. Trotzdem denke ich, dass das Potential der Geschichte nicht ganz ausgeschöpft wurde..



Fazit


Dieser Teil ist wieder etwas spannender als der Vorgänger!
Leider bin ich langsam von dem unreifen Verhalten der meisten Protagonisten ziemlich genervt..





Reihe:
5) Erwählt in tiefster Nacht

You Might Also Like

0 Kommentare