[Rezension] Die Schatten von London in Aeternum von Maureen Johnson

5/25/2016








Autor: Maureen Johnson

Titel: Die Schatten von London in Aeternum
Verlag: cbt
Seitenanzahl: 480
Genre: Jugendbuch
ISBN: 978-3-570-31020-5
Preis: 13,99€ 
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Inhalt


Rory arbeitet endlich mit den Shades zusammen. Die skrupellose Jane hat jedoch zehn Teenager in ihre Gewalt gebracht, darunter Rorys Mitschülerin Charlotte. Alles deutet auf einen Massenmord hin und einen Fluch, der ganz London in einen Albtraum stürzen wird. Die drei verbliebenen Shades versuchen mit allen Kräften das Unheil abzuwenden, bis Rory herausfindet, dass jemand, dem sie bedingungslos vertraut hat, ein entsetzliches Geheimnis hütet ... (Quelle: randomhouse)


Meine Meinung

Schon lange habe ich mich auf die Fortsetzung zu Die Schatten von London gefreut! Den ersten Teil der Reihe habe ich wirklich sehr geliebt und möchte jetzt natürlich auch unbedingt wissen, wie es mit Rory, Stephen, Boo und Callum weitergeht. Leider habe ich wohl etwas zu viel Zeit zwischen dem zweiten und diesem Teil vergehen lassen, denn es fiel mir schon recht schwer wieder in die Geschichte zu kommen. Dieser dritte Teil beginnt direkt nach dem zweiten und man ist wieder mitten im Geschehen. Nach einer recht langen Pause war ich daher etwas unvorbereitet auf die Geschichte. Es gibt aber trotzdem recht schnell auch Rückblenden in die Ereignisse des letzten Buches, sodass ich nach 50 Seiten auch wieder drin war.

Auf die Fortsetzung war ich vor allem gespannt, weil der zweite Teil wirklich fies geendet hat. Genau da steigt das Buch auch wieder ein. Die Suche nach Stephen und Charlotte steht gerade am Anfang im Fokus. Natürlich spielen auch Jane und ihre Untertanen in diesem Buch wieder eine Rolle, wenn auch eine kleinere als ich gedacht hätte. Die Entwicklung der Gesamtgeschichte ist leider nicht so ganz nach meinem Geschmack. Ich mochte die Internats-Atmosphäre aus dem ersten Buch sehr gerne und auch das Mysteriöse um die Geister kommt mir mittlerweile zu kurz. Insgesamt finde ich, dass die Geschichte ziemlich skurril wird und in eine extrem unrealistische Richtung abdriftet. Ich hätte mir da einfach eine andere Entwicklung und vor allem einen anderen Ausgang gewünscht (vor allem für Stephen.. sowas kann ich echt gar nicht ab..). 

Trotzdem hat das Buch etwas an sich, was mich begeistert. Ich mag die Charaktere alle unfassbar gerne - vor allem natürlich Rory. Mit Freddie bin ich allerdings noch nicht so recht warm geworden, was wohl eher daran liegt, dass ich ihr etwas misstraue.. Ich mag auch die geisterliche Atmosphäre und London ja sowieso! Die Seiten sind für mich einfach nur verflogen und ich freue mich, dass es mit diesem dritten Teil noch nicht endet! Auch wenn ich nicht mit allem einverstanden bin, will ich unbedingt wissen wie es weitergeht!

Fazit


Bisher eine wirklich tolle und mitreißende Reihe mit Charakteren, die einem wirklich ans Herz wachsen! Auch wenn mir die Richtung nicht unbedingt gefällt, in die sich die Geschichte weiterentwickelt, bleibt es auf jeden Fall spannend!




Die Reihe:

3) Die Schatten von London in Aeternum

You Might Also Like

0 Kommentare