[Rezension] Willkommen im Wahnsinn von Pippa Wright

8/18/2016










Autor: Pippa Wright

Titel: Willkommen im Wahnsinn
Verlag: blanvalet
Seitenanzahl: 352
Genre: Roman
ISBN: 978-3-641-12752-7
Preis: 7,99€ 
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Inhalt


Montags: Yoga. Dienstags: Babysitten. Mittwochs: French Bar mit Lulu. Donnerstags: Italienisch-Kurs. Lizzy Harrisons Leben im Privaten wie auch in ihrem Job ist perfekt durchgeplant. Zu perfekt für den Geschmack ihrer besten Freundin Lulu. Und so treffen die zwei eines späten Mittwochabends in weinseliger Stimmung eine Abmachung: „Ich, Lizzy Harrison, vertrete hiermit ebenso wie Lulu Miller die Ansicht, ich sollte in Zukunft öfter die Kontrolle verlieren.” Eine Erklärung mit fatalen Folgen.
(Quelle: randomhouse)


Meine Meinung

Pippa Wright ist für mich eine perfekte Sommer-Buch-Autorin. Ihre Bücher sind immer locker-leicht und mit einem großen Spritzer Humor, was einfach die perfekte Mischung für einen guten Roman für zwischendurch ist.

Lizzy ist ein Mensch, der seine Ordnung braucht. Ganz so extrem, wie im Klappentext kam es für mich in der Geschichte zwar nicht durch, aber ihre Pünktlichkeit und ihre geregelten Abläufe bringen sie schon gut durch den Tag. Gerade deshalb ist ihr Leben alles andere als aufregend. Doch ihre beste Freundin Lulu möchte das ändern uns so schließen sie - unter reichlich Alkohol - den Pakt, dass sie beide ihre Leben mehr durcheinander bringen wollen. Auch wenn Lizzy anfangs nicht ganz dabei ist, macht ihr Leben in kurzer Zeit einen ziemlichen Umschwung mit, denn plötzlich gibt es da einen Mann in ihrem Leben, der einfach alles durcheinanderbringt. Lizzy ist, auch wenn sie schon Anfang 30 ist, immer noch ein bisschen naiv. Vor allem aber zeigt sich schnell, dass sie nicht alles in ihrem Leben kontrollieren kann. 

Der Schreibstil ist, wie erwartet, sehr flüssig und locker. Die Seiten sind super schnell verflogen! Natürlich wurde mit der Geschichte das Rad der Liebesgeschichten nicht neu erfunden, aber der Erzählstil von Pippa Wright gefällt mir persönlich einfach super gut! Auch das Ende ist für den aufmerksamen Leser natürlich keine Überraschung. Trotzdem ist der Weg dahin sehr unterhaltsam!

Fazit


Eine unterhaltsame und lockere Liebesgeschichte über die Unkontrollierbarkeit des Lebens. Der perfekte Begleiter für den Strand! 




You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Hallo Meiky,

    ich kann mich wohl ganz gut mit Lizzy identifizieren, da ich mich ebenfalls sehr wohl fühle, wenn man Tagesablauf strukturiert ist. :) Willkommen im Wahnsinn, werde ich mir merken. Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen