[Rezension] Elanus von Ursula Poznanski

1/29/2017









Autor: Ursula Poznanski

Titel: Elanus
Verlag: Loewe
Seitenanzahl: 416
Genre: Jugendthriller
ISBN: 978-3-7855-8231-2
Preis: 14,95€ 
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Inhalt



Es ist klein.
Es ist leise.
Es sieht alles.

 Jona ist siebzehn und seinen Altersgenossen ein ganzes Stück voraus, was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft. Allerdings ist er auch sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen und anzuecken. Auf die hervorgerufene Ablehnung reagiert Jonas auf ganz eigene Weise: Er lässt sein privates Forschungsobjekt auf seine Neider los: eine Drohne. Klein, leise, mit einer hervorragenden Kamera ausgestattet und imstande, jede Person aufzuspüren, über deren Handynummer Jona verfügt. Mit dem, was er auf diese Weise zu sehen bekommt, kann er sich zur Wehr setzen gegen Spott und Häme. Doch dann erfährt er etwas, das besser unentdeckt geblieben wäre, und plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr.
(Quelle: Loewe-Verlag)


Meine Meinung

Auf die Jugendthriller von Ursula Poznanski war ich ganz besonders gespannt. Bisher kannte ich nur die Bücher, die sie mit Arno Strobel gemeinsam geschrieben hat und die haben mir richtig gut gefallen! Auch die Idee hinter Elanus fand ich total interessant und war echt gespannt darauf, wie dies Umgesetzt wurde.

Jona ist ein Wunderkind. Er ist intelligent und schon mit 17 mit einem Stipendium an einer Uni angenommen worden. Er interessiert sich für Mathe und Technik, was sich auch in seinem größten Hobby widerspiegelt. Jona hat sich selbst eine Drone gebastelt, mit der er die Gegend erkunden und Aufnahmen machen kann. Damit macht er sich allerdings nicht nur Freunde.

Auch wenn Jona sehr intelligent ist, machen ihm die Sozialkompetenzen immer wieder Schwierigkeiten. Er hat geradezu ein Talent dazu Menschen gegen sich auf zu bringen und sie vor den Kopf zu stoßen. Eigentlich ist es nur ein kleiner Scherz, als er einer Kommilitonin einen kleinen Drohbrief zusteckt. Doch ihm war nicht klar, was er mit dieser Aktion ins Rollen bringt und schnell ist nicht nur er selbst in Gefahr.

Anfangs tat ich mir etwas schwer in das Buch rein zu kommen. Ich bin immer wieder über Sätze und Formulierungen gestolpert, die ich zweimal lesen musste, obwohl ich am Schreibstil an sich nichts auszusetzen hatte. Trotzdem konnte ich erst ab etwa der Hälfte des Buches flüssig lesen. Auch dann hat für mich die Spannung des Buches erst so richtig angefangen. Auch wenn Jonas Geschichte von Anfang an interessant war, konnte ich mir nicht wirklich vorstellen, was noch passieren soll und worauf die Geschichte hinaus läuft. Die zweite Hälfte des Buches war unglaublich spannend! Ich war über viele Wendungen echt überrascht und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen!

Allerdings musste ich manchmal dann doch an der Intelligenz des Hauptcharakters zweifeln. In so mancher Situation zeugte sein Handeln zumindest nicht davon und das nicht nur im sozialen Bereich. Insgesamt war Jona ein sehr interessanter Charakter. Auch das Thema Drone fand ich sehr gut umgesetzt und interessant. 

Fazit


Ein sehr moderner und spannender Jugendthriller, der durch seinen speziellen Hauptcharakter abgerundet wird. Vor allem die zweite Hälfte des Buches hat mich wirklich sehr gefesselt!


You Might Also Like

0 Kommentare