[Rezension] Die Gerechte von Peter Swanson*

4/07/2017








Autor: Peter Swanson
Titel: Die Gerechte
Verlag: blanvalet
Seitenanzahl: 416
Genre: Thriller
ISBN: 978-3-7341-0359-9
Preis: 12,99€ 
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Inhalt


Eine Flughafenbar in London. Es ist Abend, und Ted Severson wartet auf seinen Rückflug nach Boston, als eine attraktive Frau sich neben ihn setzt. Kurz darauf vertraut er der geheimnisvollen Fremden an, dass seine Frau ihn betrogen hat. Mit ihrer Reaktion jedoch hat er nicht gerechnet: Sie bietet ihm Hilfe an – beim Mord an seiner Ehefrau. Ein Trick? Ein morbider Scherz? Oder ein finsteres Rachespiel, das nur ein böses Ende nehmen kann?
(Quelle: blanvalet)


Meine Meinung

Auch wenn das Cover meiner Meinung nach wenig Aufmerksamkeit auf sich zieht und der Klappentext eine spannende Geschichte verspricht, die sich von dem 0815-Thriller unterscheidet, hatte ich so eine Geschichte niemals erwartet! Ich bin geradezu überrascht darüber wie sehr mich diese Geschichte von sich überzeugt hat!

Ted ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. Er ist reich, liebenswürdig und hat eine für dieses Klientel typische Ehefrau. Miranda ist wunderschön, weiß sich gut zu kleiden und ist versessen auf Geld. Doch auch wenn Ted ihr all das bieten kann, was sie sich wünscht, scheint sie sich nebenher mit dem Bauleiter ihres Hauses zu vergnügen. Ted ahnt es mehr, als dass er es weiß, doch seine Ehre hat bereits die ersten Kratzer abbekommen. Als er auf dem Rückflug eines Geschäftstermins die hübsche Lily kennenlernt, der er sein Herz ausschüttet und auf Verständnis stößt, ändert sich plötzlich sein ganzes Leben. Hinter Lilys perfektem Aussehen scheint mehr zu stecken als man auf den ersten Blick sieht, denn bevor er sich versieht, ist er dabei mit ihr gemeinsam den Mord seiner Frau zu planen.

Dieser erste Teil der Geschichte ist nach dem Klappentext wenig überraschend, doch das Buch hält noch viel mehr bereit! Mir ist an einigen Stellen der Mund offen stehen geblieben - teils aus Überraschung und teils aus moralischer Verwerflichkeit. Man kann als Leser eigentlich gar nicht aufhören zu lesen, da es immer wieder spannende Sichtwechsel und unvorhersehbare Wendungen gibt! Ich habe schon ewig keinen Thriller mehr gelesen, der mich so staunen ließ!

Die Geschichte wird aus den verschiedensten Sichten erzählt. Wer das alles ist, würde meiner Meinung nach zu viel von der Geschichte vorwegnehmen, aber jede Sicht war auf ihre Art wirklich authentisch. Mir fiel es leicht mich auf jeden Charakter einzustellen und seine Handlungen nachzuvollziehen. Vor allem die Sicht von Lily hat mich dabei wirklich teilweise geschockt.

Auch wenn das Cover für mich eher unscheinbar ist, passt es perfekt zu dieser Geschichte! Der Schreibstil des Autors sehr flüssig und leicht zu lesen. Er schafft es gut verschiedenste Emotionen hervorzurufen. Und vor allem liebe ich das Ende! Ich habe selten ein Ende gelesen, das so gut zur Geschichte passt und einen noch einmal derart vor den Kopf stößt. Ich bin wirklich begeistert!


Fazit


Dieses Buch hat alles, was ich von einem Thriller erwarte! Die Geschichte fesselt, die Charaktere gruseln und es überrascht! Für mich eine Top-Thriller-Empfehlung!




Vielen Dank an blanvalet für dieses Rezensionsexemplar!



Ihr wollt noch weitere Meinungen zu dem Buch lesen? Dann schaut hier vorbei:





You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Hey :)
    Die Gerechte hat mir auch sehr gut gefallen. Ich habe dem Buch 5 Sterne gegeben und habe mir als Ziel gesetzt alle Bücher von Peter Swanson zu lesen, da mir sein Schreibstil so gut gefallen hat.

    LG Melie :)
    http://melanies-buecherwelt.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!
    Ich fand es auch wunderbar! So tolle überraschende Wendungen!
    Viele grüße Jasmin

    AntwortenLöschen
  3. Hey Meiky,

    vielen lieben Dank fürs Markieren! Ich finde es immer toll, wenn Blogger sich untereinander unterstützen :)
    Ich bleibe natürlich auch gleich mal als Leser :D

    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Meiky,

    danke fürs markieren und ich kann deiner Rezi nur zustimmen, das Buch war klasse.

    Lg
    nadine
    aka deine neue Leserin :)

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen :)

    Eine sehr schöne Rezi! Vielen Dank für die Verlinkung :)

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
  6. Huhu :)

    eine schöne Rezi!
    Ich bin schon so gespannt, ob es mir auch so gut gefallen wird!

    <3

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Meiky!

    Vielen Dank für die Verlinkung.
    Bei deiner Rezension bekommt man fast Lust, das Buch gleich nochmal zu lesen. :D

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Meiky,

    für mich ist es bisher auch das Thriller-Highlight des Jahres! :-) Danke für die Verlinkung.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen