[Grillrezept] Tomatenbutter mit Basilikum

6/28/2017




Jetzt wo der Sommer endlich begonnen hat, läuft natürlich auch in unserem Haus die Grillsaison auf Hochtouren. Jedes Jahr werden dabei auch neue Rezepte ausprobiert. Schließlich wäre es ja langweilig immer die gleichen Salate, Saucen und Brote zu reichen. Neulich habe ich euch zum Beispiel schon meinen fruchtigen Weintrauben-Feta-Salat gezeigt, der seit längerem zum festen Salatbestand zählt. Für dieses Jahr habe ich mir aber auch vorgenommen ein paar neue Dips und Cremes auszuprobieren. Da ich ein Fan von schnellen und einfachen Rezepten bin, war die Tomatenbutter als erstes dran - und ich muss sagen, dass mich das Rezept komplett überzeugt. Die Tomatenbutter ist wirklich schnell zusammengerührt und benötigt nur wenige Zutaten. Aber auch der Geschmack war wirklich 1a! 




Außerdem hatte ich endlich mal eine Gelegenheit unseren Basilikum zu verwenden. Normalerweise landet der bei uns nur auf Pizza oder in der Tomatensauce, aber so oft isst man das ja nun auch nicht. Zur Zeit blüht unser Basilikum wirklich mit voller Kraft und es wäre ja schade, wenn er keine Verwendung findet bevor er wieder dahinwelkt. Ich weiß nicht, wie das bei euch ist, aber gerade Basilikum ist bei uns schneller dahin getrocknet/verbrannt/einfach am Ende als man gucken kann. Da Tomate und Basilikum so perfekt zusammen passen, habe ich einen ordentlichen Schwung mit in die Butter gegeben und ich muss sagen, dass es wirklich nochmal eine etwas andere Note in die Butter gebracht hat. Nächstes Mal würde ich sogar fast noch etwas mehr Basilikum verwenden!




Zutaten:

250g Butter
1/2 Tube Tomatenmark
1 volle Hand Basilikumblätter
1 Zehe Knoblauch
Salz
Pfeffer
Zitronensaft



Zubereitung:

Vor der Zubereitung die Butter bei Zimmertemperatur weich werden lassen, damit sie sich gut verrühren lässt. Anschließend die Knoblauchzehe und das Basilikum klein hacken. Beides zusammen mit dem Tomatenmark zu der Butter geben und mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft würzen. Alles gut vermischen und anschließend in der gewünschten Form (Rolle, Tupperdose, Silikonförmchen) in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen. Die Butter kurz vor dem Verzehr wieder aus dem Kühlschrank nehmen, sodass sie streichfähig wird. 






You Might Also Like

0 Kommentare